Charaktere

Eveline Topfmeier (36), Barfrau (Dawson City, Yukon)
1. Juni 2007

in Yukon

Hundemüde kommen wir um 9 Uhr abends im Hotel “Eagle Plains” an, ein bescheidenes Etablissement, das es nicht nötig hat, glamourös zu wirken. Denn diese Unterkunft am Dempster Highway hat keine Alternative zu fürchten. Während der Reise, für die wir zehn Stunden gebraucht haben, ist uns nur eine Handvoll Fahrzeuge begegnet, ein paar Schneehühner und zwei Rotfüchse. Jetzt sind wir hungrig, ahnen aber, dass die Küche im „Eagle Plains“ bereits geschlossen ist. Ratlos stehen wir beim Empfang. In jenem Moment erscheint ein rettender Engel in Gestalt von Eveline Topfmeier, ihres Zeichens Barfrau und Rezeptionistin. Wir sehen sie an wie eine überirdische Erscheinung. Nicht nur, weil sie ein fließendes, knöchellanges Ensemble trägt, während wir in fünf Schichten warme Kleidung gehüllt sind. Sie spricht uns auch auf Deutsch an und verkündet eine frohe Botschaft: „Die Küche ist zwar geschlossen, aber ich kann Ihnen Suppe mit Sandwich anbieten.“ Unsere Gastgeberin, so stellt sich heraus, war früher in Deutschland 18 Jahre lang Bartenderin. Doch eines Tages ließ sie Baden-Württemberg hinter sich, reiste mit ihren beiden Hunden („ein Husky und ein Yorkshire Terrier“) nach Kanada – und möchte nun da bleiben. Natürlich wollen wir trotz unserer Müdigkeit sogleich erfahren, was sie hierher an diesen gottverlassenen Ort verschlagen hat. „Das fragen mich die Leute oft“, sagt sie, „aber ich finde diese Ecke einfach fantastisch.

Email: eagleplains@northwestel.net
Foto: Copyright Bernadette Calonego

 

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild