Presseportal von Destination Canada

in Québec

Die „Belle Province“ von ihrer schönsten Seite kennen lernen heißt zugleich ein einmaliges Tier- und Pflanzenreich entdecken. Québec bietet 27 Nationalparks und 17 Wildreservate mit spektakulären Landschaften, faszinieren- den Bergen sowie einem beein- druckenden Tier- und Vogelparadies.

Auf Tuchfühlung mit wilden Tieren
4. Juli 2017

in Québec

Wolf in Québec. Bildnachweis: Tourisme Québec / Michel Julien

Der Reichtum und die Vielfalt der Naturräume machen die ostkanadische Provinz Québec zu einer der faszinierendsten Destinationen für Tierliebhaber, Angler, Jäger oder Freizeit-Naturforscher, die davon träumen, Wildnis aus unmittelbarer Nähe zu erleben. Die Fauna bietet mit ihrem unglaublichen Artenreichtum für Tierliebhaber und Hobby-Ornithologen spannende Erlebnisse – ob nachts im Zoo oder auf dem Wasser bei den Walen.

Blick auf die Polarlichter vom Pool
20. Juli 2017
Nordlichter bei der Skywatch Lodge and Spa. Bildnachweis: Solsticedestinations.com

Nur 25 Minuten außerhalb Yellowknifes, der Hauptstadt der Nordwest-Territorien, sollen Besucher der Skywatch Lodge and Spa ab 2018 genussvoll einen Cocktail im Swimmingpool genießen können, während sie die Polarlichter beobachten. Dieses exquisite Vergnügen kündigen die Investoren der Coromandel Aurora Lodges an. 36 luxuriöse Zimmer, ein exklusives Restaurant, Spa und vieles mehr sollen im Fünf-Sterne-Hotel keine Wünsche offenlassen. 2020 soll zudem eine vergleichbare Anlage am Rande des Dinosaur Provincial Parks in Alberta entstehen.

Saskatchewan hofft auf UNESCO-Welterbe
17. Juli 2017
Wanuskewin Heritage Park. Bildnachweis: Wanuskewin.com

Die Provinz Saskatchewan hofft auf ihr erstes UNESCO-Welterbe. Denn unter den Bewerbern für diese weltweit wichtige Standort-Marke befindet sich nun auch der Wanuskewin Heritage Park etwas außerhalb Saskatoons. Vor über 6.000 Jahren hatte das Gebiet die Menschen der nördlichen Ebenen angezogen, die dort Heimat und ausreichend Jagdgründe fanden, Gemeinschaft und Spiritualität leben konnten. Heute erleben Besucher dort indianische Kultur und können zudem Kanadas älteste archäologische Grabstelle in Augenschein nehmen. Übernachtet wird im Tipi. Für 2019 ist auch die Ansiedlung einer Herde Bisons angekündigt. Die Erklärung zum Welterbe dürfte um einiges länger dauern.

Wanderung am Athabasca Gletscher
13. Juli 2017
Wanderung am Athabasca Gletscher. Bildnachweis: Travel Alberta / Sean Thonson

Rockaboo Mountain Adventures bietet noch bis zum 31. August täglich geführte Wanderungen zum eindrucksvollen Athabasca Gletscher an. Die Tagestour startet in Jasper mit einem Zwischenstopp an den Tangle Falls und führt über den malerischen Icefields Parkway zum Gletscher am Columbia Icefield. Ein zertifizierter Bergführer bringt die Teilnehmer auf das Eis und erzählt ihnen im Rahmen der Wanderung auch Wissenswertes über Gletscherkunde, die Eiszeiten sowie Fauna und Flora. Darüber hinaus steht die Erkundung von Höhlen auf dem Programm. Ausrüstung und Verpflegung werden zur Verfügung gestellt, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Gruppengröße ist auf sechs Personen beschränkt. 

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild