Presseportal von Destination Canada

in Destination Canada
Bildnachweis: Canadian Tourism Commission

Die neu eröffnete 5-Sterne-Lodge in Nunavut bietet alten Hasen und Neulingen unter den Entdeckern eine Fülle an Aktivitäten für jede Jahreszeit

Stellen Sie sich vor, Sie reisen durch die Tundra und finden sich plötzlich mitten in

Mit einem „X“ im Pass statt „M“ für Mann und „F“ für Frau gibt Kanada der Welt ein Beispiel für Toleranz
13. September 2017

in Destination Canada

Kanada setzt Zeichen. Bildnachweis: Edmonton Tourism

Kanadas Weltoffenheit drückt sich jetzt auch im Reisepass und im Ausweis aus. Dort, wo zuvor nur ein Kästchen mit dem Buchstaben „M“ für „Mann“ und eines mit „F“ für „Frau“ zu finden war, gibt es ab sofort eine weitere Option mit „X“. Das „X“ kreuzt an, wer sich selbst als „geschlechtsneutral“ oder transsexuell definiert wissen möchte. Damit ist Kanada weltweiter Vorreiter für Weltoffenheit, Toleranz und gelebte Vielfalt und gibt im Jubiläumsjahr der 150-jährigen Unabhängigkeit Rückenwind für die Gleichstellung von Minderheiten. Es ist ein kleines X im Pass, aber eines von großer Bedeutung für die Weltgemeinschaft. Mit der von Premierminister Justin Trudeau durchgesetzten Änderung in den Ausweisdokumenten der Kanadier sind ab dem 31. August 2017 in Kanada drei Geschlechter denkbar: männlich („M“), weiblich („F“) und unbestimmt („X“). Damit findet die freiheitliche und aufgeschlossene Lebensart Kanadas Eingang in staatliche Dokumente. Angestoßen wurde diese kleine Revolution auf dem Papier von der LGBTQ-Bewegung (englische Abkürzung für lesbisch-schwul-bisexuell-transgender-queer), die in Kanada großes Ansehen genießt und sich für ein individuelles Geschlechtszugehörigkeitsempfinden einsetzt. 

Wohnen mit den First Nations
30. August 2017
Das Ocean House in der Bucht von Peel Inlet auf der Inselgruppe Haida Gwai in British Columbia. Bildnachweis: HaiCo

Wer einen tiefen Einblick in die indigene Kultur und die unberührte Natur Kanadas sucht, der sollte seinen Blick nach British Columbia richten. Denn im Mai 2018 öffnet in der urwüchsigen Bucht von Peel Inlet auf der Inselgruppe Haida Gwai mit dem Ocean House ein exklusives Eco-Adventure-Resort seine Türen. Geführt von den Haida, die zu den rund 600 Stämmen der First Nations Kanadas gehören, bietet die Zwölf-Zimmer-Logde eine perfekte Symbiose aus traditionellen Elementen und modernem Luxus. Inmitten der Natur und umgeben von rauen Klippen erkunden die Besucher die Umgebung im Kajak, genießen alle Annehmlichkeiten eines modernen Spa oder lernen die Haida-Kultur sowie die einmalige Landschaft der Inselgruppe auf mehrtägigen Ausflügen kennen.

125 Jahre altes Broadview Hotel öffnet wieder seine Pforten
2. August 2017
The Broadview Hotel – damals und heute. Bildnachweis: The Broadview Hotel

Ab sofort können Toronto-Besucher in exklusivem und historischem Ambiente in der Riverside wohnen. Nach rund eineinhalbjähriger Sanierung öffnet das 125 Jahre alte Broadview Hotel wieder seine Pforten. Auf die Gäste wartet ein Boutique-Hotel mit sanfter Patina und viel Charisma, 58 klassisch-luxuriöse Zimmer, eine lebendige Lobby mit Kaffee-Bar und eine gemütliche Lounge auf dem Dach. Im Laufe des Sommers werden die Betreiber von Streetcar Developments und Dream (TSX) auch das Restaurant wiedereröffnen.

Disney steuert Québec an
31. Juli 2017
Märchenhafte Disney-Kreuzfahrt. Bildnachweis: Disneycruise.disney.go.com

Ab September 2018 steht Québec auf dem Fahrplan der Disney-Kreuzfahrten. Dann starten zwei neue Sieben-Nächte-Touren zwischen New York und der Hauptstadt der Provinz Québec. Zwei volle Tage bekommen die Kreuzfahrer die Gelegenheit, Québec mit seinen Kopfsteinpflaster-Straßen und mächtigen Schlössern und Festungen kennenzulernen. Auf der Route liegen auch Stopps in den kanadischen Häfen Saguenay und Baie Commeau. Hier kosten die Besucher schmackhafte Meeresfrüchte und köstliche Moltebeeren.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild