Charaktere

Cezin Nottaway: Küchenchefin für indigene Küche
23. März 2018

in Destination Canada

Cezin Nottaway, Küchenchefin und Inhaberin von Wawatay Catering. Bildnachweis: Wawatay Catering

Bereits mit fünf Jahren wusste Küchenchefin Cezin Nottaway, die dem Stamm der Algonquin angehört, wie sie einen Biber mit ihren Händen tötet und diesen häutet, wie sie Kaninchen fängt und einen Elch aus dem Wald locken kann. Die indigene Küche lernte Cezin von ihren Großmüttern, die ihr beispielsweise zeigten, wie Elchfleisch mit Hilfe von verrottetem Holz geräuchert wird. Cezin lebt im Kitigan Zibi Reservat, ungefähr 85 Kilometer von Ottawa entfernt. Mit ihrer Firma Wawatay Catering bringt die 38jährige die traditionelle Küche der First Nations auf den Tisch. Sie beliefert Schulen ebenso wie Veranstaltungen, zu ihren Kunden gehört etwa eine Gruppe von Richtern und sogar den ehemaligen Premierminister Kanadas, Joe Clark, hat sie schon mit indigenen Kochkünsten überzeugt. Cezin Nottaway zählt zu der neuen Generation kanadischer Köche, die das einheimische Essen wiederbeleben und es als Teil der wachsenden kulinarischen Identität populär machen wollen.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild