Aktuelles

Auf den Spuren indigener Kulturen in Alberta
29. Juni 2017
Tipis in Alberta. Bildnachweis: Head-Smashed-In Buffalo Jump

Wie wird ein Tipi gebaut? Und wie benutzt man traditionelle Jagdwerkzeuge? Diesen Fragen und vielen anderen können die Besucher des Heritage Park Historical Villages in Calgary, Alberta, anlässlich des 150. Geburtstags des Landes auf den Grund gehen. Denn im Jubiläumsjahr haben die Betreiber des Parks, in dem auf einem Freiluftgelände lebendige Geschichte erlebt werden kann und der zu einem der wichtigsten „Museen“ Nordamerikas zählt, viele neue Angebote entwickelt. Der Fokus liegt ganz auf den indigenen Wurzeln des Landes. Neben den Traditionen der Ureinwohnerstämme der First Nations bekommen die Besucher auch einen Einblick in die Lebensumstände der ersten Händler und frühen Siedler.

Größte Geschichtsausstellung Kanadas lockt nach Québec
27. Juni 2017
Kanadisches Nationalmuseum für Geschcichte und Gesellschaft. Bildnachweis: Canadian Museum of History

Das Nationalmuseum für Geschichte und Gesellschaft in Gatineau ist das meist besuchte im ganzen Land. Ab dem 1. Juli werden noch einige Gäste hinzukommen, denn dann öffnet anlässlich des 150. Geburtstags die Canadian History Hall. Präsentiert werden soll dort die Geschichte wie niemals zuvor. Die Organisatoren versprechen die größte und umfassendste Ausstellung zur Landesgeschichte überhaupt. Über 15.000 Jahre werden dann auf rund 4.000 Quadratmetern und mit zahlreichen Objekten veranschaulicht. 24.000 Kanadier wurden aufgefordert, sich mit ihren persönlichen Geschichten an der Ausstellung zu beteiligen.

Royal Alberta Museum: Neueröffnung Ende 2017
19. Juni 2017
Royal Alberta Museum. Bildnachweis: Royalalbertamuseum.ca

Im Zuge des 150. Jubiläums zieht das Royal Alberta Museum in das zentral gelegenen Arts District von Edmonton um und öffnet Ende 2017 seine Türen im brandneuen Gebäude wieder. Es wird dann das größte Museum seiner Art in Westkanada sein. Die Architektur des Gebäudes spiegelt die vielfältigen Landschaften und Kultureinflüsse Albertas wider. Das Museum widmet sich der Natur- und Menschheitsgeschichte der Provinz und legt großen Wert auf seinen Bildungsauftrag und auf öffentliche Programme. Tipp: Schauen Sie unbedingt bei den Käfern im „Bug Room“ vorbei!

Tall Ship Race (New Brunswick)
19. Juni 2017
Tall Ship Race. Bildnachweis: Rdv2017.com

Rund um die Welt werden die Segel gesetzt. 40 Großsegler aus 16 Ländern steuern auf den Tall Ship Races das zweitgrößte Land der Erde an. In Kanada werden sie der Schiffsparade zu den Feierlichkeiten der 150-jährigen Unabhängigkeit des Landes beiwohnen. In Mirammichi (New Brunswick) sind vom 7.–10. Juli fünf der Großsegler zu bestaunen.

Mounties auf Prince Edward Island (15.–16. Juli 2017)
19. Juni 2017
RCMP Musical Ride. Bildnachweis: Eastlinkcentrepei.com

Der RCMP Musical Ride mit 32 Reitern und ihren Pferden macht Station in Charlottetown. Die Darbietung ist mit Musik unterlegt und tourt derzeit durch ganz Kanada. Mehr Informationen auf Tourismpei.

Traditionelles Wasserfahrzeug im Yukon
19. Juni 2017
Traditionelle Wasserfahrzeuge im Yukon. Bildnachweis: Yfnct.ca

Ein Einbaum-Kanu aus Fichtenholz, ein Birkenrinden-Kanu und ein Elchhaut-Kanu werden aktuell im Yukon gebaut, um die 150-jährige Geschichte der Bootsfahrt in Kanadas Norden zu feiern. Nach einer Tour durch das Territorium werden diese in den Museen und Kulturzentren des Yukon ausgestellt.

TO Canada With Love
19. Juni 2017
TO Canada With Love, Torontos Slogan zur Feier des 150. Geburtstages von Kanada. Bildnachweis: Toronto.ca

Das ganze Jahr lang begeht Toronto den 150. Geburtstag Kanadas mit Feierlichkeiten, Gedenkveranstaltungen und Ausstellungen, die diesem Ereignis Tribut zollen. Das Programm versteht sich als kultureller Liebesbrief von Toronto an das Land und beinhaltet mehr als 30 von der Stadt organisierte Events.

Ottawa im Partyfieber
19. Juni 2017
Ottawa feiert Kanadas 150. Geburtstag. Bildnachweis: Ottawa2017.ca

Seit jeher ist Ottawa der Place to Be für den Canada Day

2017 steigt die Feier zum 150. Mal! Dann heißt es: Rein in die rot-weißen Kleider, hin zur Party auf dem Parliament Hill. Gefeiert wird allerdings das ganze Jahr über: mit IGNITE 150. Mut wird belohnt! Eine Serie an 17 epischen Stunts präsentiert sich verteilt in der ganzen Hauptstadt in überraschender Umgebung: Ein Gourmet Dinner in 50 Metern Höhe, eine Yoga Lektion auf einem schwimmenden Kahn begleitet von einem Live Orchester, ein Film auf einer Terrasse mitten in der Innenstadt und viele weitere Attraktionen halten das Jahr in Atem. Pünktlich zu den großen Festivitäten fällt am 1. Juli der Vorhang zur brandneuen Canadian History Hall, einer Galerie, die Kanadas Geschichte von den ersten Siedlern bis heute erzählt.

La Machine, Ottawa (27. bis 30. Juli). Nichts für schwache Nerven: Wenn ein übergroßer, feuerspuckender, mechanischer Drache zusammen mit einer wassersprühenden Riesenspinne durch die Innenstadt Ottawas wandelt, sollten etwaige Phobien besser schnell überwunden werden. Die Kreaturen von La Machine sind die ersten in Nordamerika.

Neufundland & Labrador feiert als erste Provinz Kanadas 150. Geburtstag
14. Juni 2017
Alles Gute zum 150. Geburtstag Kanada! Bildnachweis: Visit Newfoundland and Labrador.

Als östlichste Region Nordamerikas beginnen in Neufundland und Labrador mit dem Sonnenaufgang auch die ersten Feierlichkeiten zum 150. Geburtstag von Kanada. Mit einer Social Media Kampagne in Zusammenarbeit mit der preisgekrönten Werbe- und Marketingfirma Target Marketing & Communications spricht die Provinz gezielt Reisende an und zeigt ihnen vielfältige Möglichkeiten, das kanadische Jubiläum in Neufundland & Labrador authentisch zu erleben. Dabei steht sowohl die natürliche als auch die kulturelle Landschaft der Provinz im Vordergrund und neben Postings auf Facebook werden zahlreiche YouTube-Videos veröffentlicht, wie etwa diese Walgesänge.

Lachse auf Leinwand in Vancouver
14. Juni 2017
Uninterrupted Vancouver. Bildnachweis: Uninterrupted.ca

Die kostenfreie Veranstaltung UNINTERRUPTED wird ab Ende Juni einen Fluss voller Lachse mitten ins Herz von Vancouver bringen. Dann verwandelt sich etwa ein Kilometer der Cambie Bridge in eine Leinwand, die mittels einer einzigartigen Mischung aus Erzählstil und modernster Projektionstechnik das spannende Naturschauspiel des Lachszuges im Adams River zeigt. Um das 30-minütige Spektakel zu erleben, finden sich die Besucher einfach bei Dämmerung im Cooper’s Park ein. Das Event ist Teil von Vancouvers Festivitäten für Canada 150+: das Pluszeichen bedeutet, dass Vancouver nicht nur die 150 Jahre der Konföderation feiert, sondern auch die Ureinwohner Kanadas.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild