Aktuelles

Besondere Winter-Erlebnisse am Ende der Welt im Fogo Island Inn
4. Dezember 2017
Winter auf Fogo Island. Bildnachweis: Fogo Island Inn

Wer auf der Suche nach einem richtigen Winter mit Schnee und Eis ist, der sollte an den Rand der Welt reisen und sich im Fogo Island Inn auf den schroffen Küstenfelsen von Neufundland einquartieren. Neben grandiosen Aussichten, einem preisgekrönten kulinarischen Angebot und großartiger Architektur und Kunst warten dort zahlreiche Abenteuer auf die Besucher, die besonderen Winter on the Edge Escapes können ab sofort für Reisen zwischen dem 1. Februar und dem 1. April 2018 gebucht werden. Dank des Einflusses des Atlantiks ist das Klima auf Fogo Island überraschen mild, bietet dennoch die ganze Magie des Winters. Raues Packeis und glitzernder Schnee verwandeln See und Landschaften in ein malerisches Kunstwerk und bilden die perfekte Kulisse für ein unvergessliches  Winter-Erlebnis. 

www.fogoislandinn.ca

Royal Canadian Geographical Society ehrt Gründer der One Ocean Expeditions
23. November 2017
Andrew Prossin erhält die Lawrence J. Burpee Medaille. Bildnachweis: One Ocean Expeditions

Andrew Prossin, Gründer der One Ocean Expeditions (OOE), wurde mit der Lawrence J. Burpee Medaille ausgezeichnet, einer der höchsten Ehrungen der Royal Canadian Geographical Society (RCGS). Die Medaille ehrt Menschen, die dazu beitragen, Kanada und die Geographie des Landes in der ganzen Welt bekannter zu machen. One Ocean Expeditions ist eine innovative Arktis-Kreuzfahrtgesellschaft, die Expeditionsfahrten in die abgelegenen Polarregionen Kanadas organisiert. In Kooperation werden OOE und die RCGS Ende 2018 ein neues Schiff auf Polarexpeditionen schicken: Die RCGS Resolute, die bisher unter dem Namen Hanseatic für Hapag-Lloyd Cruises unterwegs war.

Lifestyle-Design trifft Geschichte
22. November 2017
Fairmont Queen Elizabeth Hotel. Bildnachweis: Fairmont The Queen Elizabeth

Das Fairmont The Queen Elizabeth in Montréal empfängt Besucher in schickem neuen Design. Nach einjähriger Renovierung präsentiert sich das klassische Hotel der 1960er Jahre inmitten des Shopping- und Business-Distrikts jetzt als modernes Lifestyle-Refugium. Die 950 Zimmer des Hotels punkten mit elegantem Komfort und heller und dynamischer Einrichtung, ein Wellness-Center mit Pool gehört ebenso zur Ausstattung wie eine Signature Bar, eine Lounge mit spektakulärem Blick über die Stadt, ein moderner Business-Bereich und mit dem Artisans Market der erste Stadtmarkt in einem Hotel. Weiteres Highlight: Die Suite 1742, geschichtsträchtiger Ort des Bed-In for Peace von John Lennon und Yoko Ono.

Lake Louise Ski Resort zum besten Ski Resort in Kanada ausgezeichnet
20. November 2017
Lake Louise Ski Resort. Bildnachweis: Travel Alberta

Bei den World Ski Awards in Kitzbühel ging das Lake Louise Ski Resort als Sieger nach Hause: Es wurde zum „Besten Ski Resort in Kanada“ („Best Ski Resort in Canada“) prämiert und schaffte es in der Kategorie der Freestyle Resorts unter die Top drei weltweit. 

Mit rund 17 Quadratkilometern ist Lake Louise das größte Skigebiet der Kanadischen Rockies und bietet sowohl flache, bestens präparierte Anfängerabfahrten als auch rote und schwarze Pisten mit tiefen Bowls. Hier werden jedes Jahr auch die ersten Übersee-Ski-Weltcuprennen der Saison in Abfahrt und Super G ausgerichtet. Die Rennen der Herren finden am letzten November-Wochenende (25. bis 26. November) statt, die Damen gehen eine Woche später (1. bis 3. Dezember) an den Start. Die kontinuierlich guten Schneeverhältnisse zum Saisonstart haben dazu beigetragen, dass Lake Louise seit mehreren Jahren regelmäßig als Austra­gungsort dieser Wettkämpfe auserwählt ist.

Über eine Million Besucher werden erwartet beim Montréal en Lumière 2018
7. November 2017
Montréal en Lumière. Bildnachweis: Benoit Rousseau.

Montreal schlägt dem dunklen Winter ein Schnippchen und erstrahlt im hellsten Lichterglanz. Vom 22. Februar bis zum 4. März 2018 verwandelt sich beim Montréal en Lumière (Montreal im Licht) das hippe Quartier des Spectacels in eine Event-Zone par excellence. Dann geht hier eines der weltgrößten Winterfestivals mit über einer Million Besucher über die Bühne. Zahllose Lichtinstallationen werden das Viertel erstrahlen lassen, wenn einige der besten Köche des Landes und zahlreiche internationale Gourmet-Größen für die Gäste auftischen. Elf Tage lang verwandeln unzählige Theater-, Tanz-, Musik- und Artistikaufführungen die Insel in Quebec in die Kulturhauptstadt mindestens Nordamerikas und fesseln die Zuschauer aus der ganzen Welt. Mit Grammy-Preisträger Gregory Porter ist der aktuell wohl angesagteste Jazz-Sänger mit dabei. Höhepunkt wird die Weiße Nacht, die Nuit Blanche, am 3. März, wenn die Stadt mit ihren über 200 Performances, Konzerten und vielem mehr vor Lebensfreude schier platzt. Infos unter www.montrealenlumiere.com.

Interaktive Ninjago-City für Kinder und Erwachsene
11. Oktober 2017
Die Lego-Ninjas in der neuen Spielewelt des Lego Discovery Centers. Bildnachweis: Legoland Discovery Centre Toronto

Jay, Kai, Zane, Cole, Nya und Lloyd sind die Namen der abenteuerlustigen Lego-Ninja, die durch die Serie Ninjago weltberühmt geworden sind. Nun ziehen die sechs Kämpfer ein ins Legoland Discovery Center in Toronto. Kinder und Erwachsene können in der interaktiven Ninjago-City Balance, Kraft, Ausdauer und vieles mehr erproben und zum Spinjitzu-Meister werden. Sie nutzen die Kraft des Wassers, erklimmen Seile oder kriechen durch schwebende Ringe. Die Ninjago-Welt ist die fünfte interaktive Spielewelt seit Eröffnung des Centers vor vier Jahren.

Wohnen bei den Ureinwohnern
11. Oktober 2017
Kwa'lilas Hotel in Port Hardy. Bildnachweis: Kwa'lilas Hotel

Beim jüngst eröffneten Kwa’lilas Hotel in der Kleinstadt Port Hardy ist der Name Programm. Denn Kwa’lilas ist ein traditioneller Begriff und bedeutet so viel wie: ein Haus zum Schlafen. Das und noch viel mehr ist das ehemalige Port Hardy Inn nach einjähriger Renovierung und Umbau auf Vancouver Island. Das Haus, das ganz im Stil eines traditionellen Big House gestaltet ist, wird geführt von den Gwa’sala und Nakwaxda’xw, die zu den First Nations gehören. 85 luxuriöse Zimmer warten auf die Gäste, die durch Rauchzeichen aus einem speziell konstruierten Kamin begrüßt werden. Im Kwa’lilas finden die Besucher viel Kunst der Ureinwohner oder können Eco-Touren in die traditionellen Stammesgebiete buchen und Natur pur erleben.

Wer in der Kugel schläft
11. Oktober 2017
Ein Baumhaus in Kugelform. Bildnachweis: Free Spirits Spheres

Schon einmal in einer Kugel an einem Baum gehangen und dort übernachtet? Das können wahrhaftig nicht viele Menschen von sich behaupten und so ist es auch kein Wunder, dass das einzigartige Free Spirit Spheres Resort in Parksville Qualicum Beach auf Vancouver Island nun ausgezeichnet wurde. Die Organisationen Destination British Columbia und die Tourism Industry Assocation of British Columbia waren so fasziniert von den Baumhäusern in Kugelform, dass sie die Betreiber mit dem Remarkable Experience Award auszeichneten. Eve, Eryn und Melody, so die Namen der kugeligen Unterkünfte im Dschungel an der Küste, bekommen bald Nachwuchs. Die Resort-Betreiber bauen derzeit zwei neue Fieberglas-Unterkünfte für ihre Gäste.

Freeride-WM startet in Kanada
11. Oktober 2017
Freeride-WM in Kanada. Bildnachweis: Destination Canada

Halsbrecherisch, spektakulär und vor allem abseits der gängigen Pisten: Das ist Freeride, die Abfahrt mit Ski oder Snowboard ohne Netz und doppelten Boden. Auf dem Terminkalender für die Weltmeisterschaft 2018 steht nun auch Kanada. Das Kicking Horse Mountain Resort im Örtchen Golden in British Columbia ist einer von zwei brandneuen Stopps der Freeride World Tour im kommenden Jahr. Vom 3. bis zum 9. Februar werden die Schneeartisten zu Gast sein und sich von der vierthöchsten Piste in Nordamerika in 1260 Metern Höhe in die Tiefe stürzen.

Wohnen mit den First Nations
30. August 2017
Das Ocean House in der Bucht von Peel Inlet auf der Inselgruppe Haida Gwai in British Columbia. Bildnachweis: HaiCo

Wer einen tiefen Einblick in die indigene Kultur und die unberührte Natur Kanadas sucht, der sollte seinen Blick nach British Columbia richten. Denn im Mai 2018 öffnet in der urwüchsigen Bucht von Peel Inlet auf der Inselgruppe Haida Gwai mit dem Ocean House ein exklusives Eco-Adventure-Resort seine Türen. Geführt von den Haida, die zu den rund 600 Stämmen der First Nations Kanadas gehören, bietet die Zwölf-Zimmer-Logde eine perfekte Symbiose aus traditionellen Elementen und modernem Luxus. Inmitten der Natur und umgeben von rauen Klippen erkunden die Besucher die Umgebung im Kajak, genießen alle Annehmlichkeiten eines modernen Spa oder lernen die Haida-Kultur sowie die einmalige Landschaft der Inselgruppe auf mehrtägigen Ausflügen kennen.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild