Wetter
Nach der Überschwemmung! Besucher Herzlich Willkommen
5. Juli 2013

Travel Alberta informiert über eine entspannte Lage in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten

Nur wenige Tage nach den kuriosen Wetterkapriolen und den damit verbundenen Überflutungen in Teilen des südlichen Albertas und Calgary, hat sich die Lage entspannt und fast alle Orte und Sehenswürdigkeiten sind wieder zugänglich. Und ganz wichtig – Die Calgary Stampede findet wie geplant statt!

Travel Alberta, die offizielle Tourismus-Marketing-Agentur für die Provinz Alberta/Kanada, hat kurzfristig eine spezielle Webseite eingerichtet, auf der sich Reiseveranstalter, Reisebüros und Besucher über die neuesten Entwicklungen informieren können: www.AlbertaTravelUpdate.com

Ein Winter ohne Bretter
8. November 2010

Aus dem Inhalt: - Schneeschuhwandern am Limit: Snowrunning - Mit den Wölfen heulen: Gänsehaut pur - Die richtige Ausrüstung: Made in BC - Winterwein: Okanagan Winter Wine Festival in Sun Peaks- Luftschwünge in Whistler: Ziptrek Mammoth Tour - 10 Tipps für einen verregneten Tag in Vancouver - Bahnen ziehen: Hoch über Vancouver oder tief in den Rocky Mountains - Victoria Harbour Ferries: Weihnachtsballett der kleinen Fähren - Erster Deutscher Weihnachtsmarkt in Vancouver.

Foto: Beluga-Becken im Vancouver Aquarium © VanAqu

Wenn der Winter ins Wasser fällt, steigt der Erlebnisfaktor
28. November 2008

Denken Urlauber an Winter in British Columbia, sind es oftmals eisige Temperaturen oder Schnee bedeckte Gipfel, die ihnen zuerst in den Sinn kommen - vielleicht der Ausblick vom Whistler Mountain auf die Spitzen der Küstenberge, die endlos in den Himmel zu ragen scheinen. Meist tauchen noch weitere Bilder auf: wenig befahrene Baumschneisen, Langlaufwege durch einen tief verschneiten Wald oder eine Blockhütte, die einsam an einem zugefrorenen See liegt. Denken Einheimische an Winter in British Columbia, kommen noch ein paar Bilder hinzu: darunter Stechpaddel, Surfbretter und Stromschnellen.

Wanderwege, die es zu erkunden lohnt
8. September 2008

Im Yukon können Sie über geschichts- trächtigen Boden gehen, das Juwel eines UNESCO Kulturerbes erkunden und sogar in gebirgiger Tundra wandern. Den Nervenkitzel werden Sie nie vergessen. Dank der Mitternachtssonne haben Sie bei fast 24 Stunden Tageslicht unbegrenzt Zeit für viele Abenteuer!

Der Chilkoot
Haben Sie schon einmal innerhalb von wenigen Tagen vier Ökozonen durchwandert? Die Möglichkeit dazu haben Sie auf dem 53 km langen Chilkoot Trail. Dieser Wanderweg beginnt in der Nähe von Skagway, Alaska, schlängelt sich am Taiya River entlang durch den üppigen Pazifischen Regenwald und gewährt großartige Aussichten auf zwei Gletscher und die imposanten Coastal Mountains. Die Baumgrenze befindet sich etwa bei der 22 km-Markierung.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild