Veranstaltung
Lachse auf Leinwand in Vancouver
14. Juni 2017

Die kostenfreie Veranstaltung UNINTERRUPTED wird ab Ende Juni einen Fluss voller Lachse mitten ins Herz von Vancouver bringen. Dann verwandelt sich etwa ein Kilometer der Cambie Bridge in eine Leinwand, die mittels einer einzigartigen Mischung aus Erzählstil und modernster Projektionstechnik das spannende Naturschauspiel des Lachszuges im Adams River zeigt. Um das 30-minütige Spektakel zu erleben, finden sich die Besucher einfach bei Dämmerung im Cooper’s Park ein. Das Event ist Teil von Vancouvers Festivitäten für Canada 150+: das Pluszeichen bedeutet, dass Vancouver nicht nur die 150 Jahre der Konföderation feiert, sondern auch die Ureinwohner Kanadas.

Montréal: Sorry, liebe Nachbarn!
15. Februar 2017

In Kanada feiert man in diesem Jahr nicht nur das runde Jubiläum des Landes, sondern auch den 375. Geburtstag der Stadt Montréal – und die entschuldigen sich schon mal vorsorglich bei allen Nachbarn, wenn es etwas lauter werden könnte. Denn die Stadt hat sich übers ganze Jahr unzählige Partys und Veranstaltungen überlegt, sodass es niemals langweilig wird.

Eine Auswahl von 375 Ideen und Aktivitäten für jede Jahreszeit hat Tourisme Montréal nun auf dem Blog veröffentlicht. Der kanadische Schauspieler William Shatner überbringt die Entschuldigung an die Nachbarn in einem kurzen Video.

Invictus Games 2017 in Toronto
7. Juli 2016

Toronto ist Gastgeber der Invictus Games 2017! Zwischen dem 26. und 30. September werden sich bei der dritten Auflage dieser Spiele über 600 Sportler aus 16 Nationen in zwölf Sportarten messen. Die Invictus Games sind Wettkämpfe für kriegsversehrte Soldaten. „Invictus“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „unbesiegt“. Die von Prinz Harry ins Leben gerufenen Games wurden zum ersten Mal 2014 in London ausgetragen und sind die einzige internationale Veranstaltung dieser Art. Bereits 2015 zeigte Toronto mit den Pan Am / Parapan Am Games die Verbundenheit Kanadas mit dem Thema Behindertensport. Wie bedeutend sportlicher Erfolg für die Rehabilitation und Motivation Kriegsversehrter sein kann, zeigt das Beispiel des Kanadiers Sean Wyatt: Wegen eines posttraumatischen Syndroms hatte er mit dem Bogenschießen aufgehört und fand erst als Athlet des Invictus-Teams neuen Antrieb, sich sowohl im Sport als auch im Leben neue Ziele zu setzen.

Großes Jubiläum in Québec City: Der Winterkarneval wird 60 Jahre alt
26. September 2013

Eine Stadt steht Kopf: Bei der 60. Ausgabe des weltberühmten Winterkarnevals in Québec City vom 31. Januar bis 16. Februar 2014 erwarten den Besucher nächtliche Paraden, Schneeskulpturen-Wettbewerbe und das legendäre Kanurennen. Ein neues Highlight ist die 3D-Mapping Videoprojektion LUMOCITÉ, bei welcher das architektonische Erbe der Stadt auf erstaunliche Weise in Szene gesetzt wird. Nähere Infos auf: www.carnaval.qc.ca

Shakespeare, Sounds & starke Cowboys: Summertime in BC
5. Juli 2013

Die rot-weißen Zelte am Strand von Vancouvers Vanier Park sind ein deutliches Zeichen dafür, dass die Festival-Wochen in British Columbia begonnen haben. Dann folgen auf Shakespeares „Maß für Maß“ weltbekannte Musiker wie Herbie Hancock oder Macy Gray. Im Bergresort Silver Star geht es um Weinverkostung auf hohem Niveau während in Williams Lake ganz bodenständig der wagemutigste Cowboy gesucht wird. In welchen Regionen British Columbias diese und weitere Festivals stattfinden, und warum Elvis einmal im Jahr in Penticton lebt, steht in der vollständigen Pressemitteilung.

Foto: Kaslo Jazz festival pc Kaslo Jazz Etc.jpg

Adaka Cultural Festival
20. Mai 2012

Frankfurt am Main, 20. Mai 2012. Besucher des kanadischen Yukon Territoriums können sich im kommenden Juni auf ein ganz besonderes kulturelles Schmankerl freuen. Vom 21. – 28. Juni 2012 findet im neu eröffneten Kwanlin Dun Cultural Centre in Whitehorse das bekannte und beliebte Adaka Cultural Festival statt, bei dem über 150 Künstler und Darsteller aus ganz Nordkanada, Alaska und British Kolumbien teilnehmen. Unter den Künstlern befinden sich so bekannte Namen wie Red Nation, Wayne Lavelle, sowie Murray Porter.

Keltisches Flair auf Cape Breton Island
27. April 2012

Mitten im Herbst kann man auf Cape Breton Island, Nova Scotia die Klänge zahlreicher Geigen, Harfen, Akkordeons und Dudelsäcke hören. Der Grund dafür ist das jährliche „Celtic Colours International Festival“, eines der Signature Experiences der Canadian Tourism Commission. Das Festival spiegelt die Vergangenheit Nova Scotias wider, als schottische Flüchtlinge nach Kanada kamen und sich an der Ostküste ansiedelten. Erst kürzlich haben die Bewohner Nova Scotias ihre Wurzeln und die Kultur ihrer Vorfahren wieder für sich entdeckt, so dass man jetzt sogar Straßenschilder auf Gälisch sehen kann und hier sogar den einzigen Single Malt Whisky Nordamerikas bekommt.

Was das Fest so einzigartig macht ist die Tatsache, dass es in 33 Gemeinden auf Cape Breton und entlang idyllischer Landstraßen, wie der malerischen Küstenstraße „Cabot Trail“, stattfindet. Es gibt nicht nur Musik- und Tanzaufführungen, sondern auch Geschichtenerzähler sowie Workshops und Präsentationen über die gälische Sprache und Kultur. Besucher können sogar ihre eigene Gitarre mitbringen und an den vielen Workshops teilnehmen! Oder man genießt einfach die herbstliche Landschaft des Indian Summers bei einer Wanderung durch die atemberaubende Natur.

In diesem Jahr findet das Celtic Colours Festival bereits zum 16. Mal statt. Die feierliche Eröffnung ist am 05. Oktober in Port Hawkesbury und das Schlusskonzert am 13. Oktober in Sydney. Insgesamt werden an diesen Tagen an diesen Tagen 64 Konzerte gespielt. Alle Informationen zu dem Festival und den auftretenden Künstlern findet man unter www.celtic-colours.com.

Kanadas Hauptstadt Ottawa feiert Winterlude
2. Februar 2012

Mit Schlittschuhen zur Arbeit und in den Winterspaß!

Toronto/München, Februar 2012. An drei Wochenenden zwischen dem 3. und 20. Februar 2012 feiert Kanadas (Kultur-) Hauptstadt Ottawa die kalte Jahreszeit mit dem Outdoor-Festival Winterlude. Zum 34. Mal lebt die Tradition, kalten Temperaturen zu trotzen und das Leben an der frischen Luft auch bei Eis und Schnee zu genießen, wieder auf.

Schottische Klänge in Kanada – Celtic Colours Festival in Nova Scotia
1. August 2011

Die ostkanadische Provinz Nova Scotia trägt „Schottland“ nicht nur im Namen, bis heute sind auch viele Traditionen und Festivals der ersten schottischen Siedler fester Bestandteil der Kultur Nova Scotias geblieben. So findet man hier nicht nur den einzigen Single Malt Whiskey Nordamerikas und eigene schottische Clans, auch das Feiern steht vielerorts ganz im Zeichen der Vorfahren aus Europa. Das wahre Highlight wartet aber am Ende der Reisesaison auf den Besucher: vom 7. bis zum 15. Oktober 2011 wird auf Cape Breton Island das Celtic Colours International Festival gefeiert. Während dieser Zeit.

Kanadas 10 beste Winter-Festivals
25. Oktober 2010

Kalt draußen? Dann gehen Sie eben im Parka feiern – wie die Kanadier.

In Kanada bleibt man nicht zuhause, nur weil es draußen schneit und das Thermometer ins Bodenlose stürzt. Wir machen es richtig mit unseren Wintern – machen Sie mit! Hören Sie auf Ihren inneren Schneemann, und auf geht's nach draußen, um den Winter bei Festivals zu feiern. In fast jeder größeren Stadt Kanadas gibt es eines, meist eine Art Karneval im Februar. Hier sind ein paar Beispiele:
-Die Québecer haben so viel Spaß im Winter, dass sie darüber glatt das Wetter vergessen. Das größte Winterfestival der Welt, der Carnaval de Québec, nimmt die historische Altstadt von Québec in Beschlag. Mit dabei: Kanurennen im Stil der Voyageurs über den St. Lawrence River, nächtliche Umzüge, Stände mit Leckereien, plus Downhill Skating und Snow Rafting.

-Das MONTRÉAL HIGH LIGHTS Festival (in Québec, schon wieder) ist eine zehntägige Feier von Licht, Essen und Kultur. Genießen Sie zuerst eines der besonderen Menüs, die in den Restaurants angeboten werden. Dann auf ins Freie: Machen Sie es sich mit einer Tasse heißer Schokolade an einem der Lagerfeuer in der Innenstadt gemütlich und bewundern Sie das Feuerwerk, während Ihre Schuhe im Takt der lebhaften franko-kanadischen Musik klopfen.

-Ziehen Sie Ihre Schlittschuhe an und skaten Sie während des Winterlude-Festivals auf der größten Eislaufbahn der Welt, dem Rideau Canal, durch das Zentrum von Ottawa in Ontario. Nicht verpassen: die Eisskulpturen.

-Während des Winter Festival of Lights ist ganz Niagara in Ontario – genau: das ist da, wo die Wasserfälle sind – in Regenbogenfarben erleuchtet.

-Während Toonik Tyme frönt das Epizentrum des kanadischen Winters, Iqualuit in Nunavut, Lustbarkeiten unter dem Gefrierpunkt – mit dem Errichten von Iglus.

 

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild