Tiere
Neue Nordamerika-Tierwelt „Manitoba" im Zoo Osnabrück
13. September 2018

Anfang Oktober Eröffnung mit Aktionsständen und Verlosung

Der Zoo Osnabrück eröffnet am 5. Oktober 2018 seine neue Nordamerika-Tierwelt „Manitoba“. Hier sind fortan jene Tierarten des Zoos untergebracht, die auch in der kanadischen Prärieprovinz Manitoba beheimatet sind. Für insgesamt 3,5 Millionen Euro wurde der Waldbereich des Zoos in den letzten zwei Jahren umgestaltet. Die neue, 3,5 Hektar große Zoolandschaft erinnert nun mit Gebäuden und Dekoration an das kanadische Manitoba. Für einen authentischen Look stellte Travel Manitoba dem Zoo echte Straßenschilder aus der Prärieprovinz zur Verfügung. 

Die offizielle Eröffnungszeremonie wird am Freitag, den 5. Oktober 2018 mit geladenen Gästen stattfinden, darunter die stellvertretende Botschafterin Kanadas Jennifer May. Für die Besucher gibt es im Anschluss am 6. und 7. Oktober ein offizielles Eröffnungswochenende mit Aktionsständen. Ein Highlight ist die exklusive Verlosung einer 8-tägigen Mietwagenrundreise durch Manitoba inklusive Flug ab/bis Frankfurt/Main, die von der kanadischen Airline Air Canada und dem Kanada-Reiseveranstalter SK Touristik zur Verfügung gestellt wurde. 

Auf Tuchfühlung mit wilden Tieren
4. Juli 2017

Der Reichtum und die Vielfalt der Naturräume machen die ostkanadische Provinz Québec zu einer der faszinierendsten Destinationen für Tierliebhaber, Angler, Jäger oder Freizeit-Naturforscher, die davon träumen, Wildnis aus unmittelbarer Nähe zu erleben. Die Fauna bietet mit ihrem unglaublichen Artenreichtum für Tierliebhaber und Hobby-Ornithologen spannende Erlebnisse – ob nachts im Zoo oder auf dem Wasser bei den Walen.

Journey to Churchill: Arktis-Ausstellung im Assiniboine Park Zoo
7. August 2014

Diese ca. 40.500m² Ausstellung öffnete am 3. Juli 2014 in Winnipeg (Manitoba) und ist Nordamerikas führende Arktis-Ausstellung. Finden Sie sich selbst in Ihrem persönlichen Erlebnis wieder, in dem Sie von Angesicht zu Angesicht mit Eisbären stehen, die reichen Kulturen und Künste der First Nations und der Inuit anschauen, oder sich von den atemberaubenden Nordlichtern im 360°-Theater verzaubern lassen.

Journey to Churchill ist das umfangreichste Projekt, welches je in Kanada unternommen wurde, um Probleme des Klimawandels zu behandeln. Dieser dreidimensionale, 4-Jahreszeiten-, 5-Sinne-, Bildungsschulraum lädt Sie auf eine Entdeckungstour ein und inspiriert Sie zu persönlichen Taten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.assiniboineparkzoo.ca

Freiwilligenarbeit: Überwachung von Frettchen im Grasslands National Park
23. April 2014

Der Grasslands National Park bietet die Möglichkeit, als Freiwilliger Schwarzfußiltisse zu überwachen. Frettchen-Fährtenleser assistieren beim Überwachen von Schwarzfußiltissen mit speziell gestatteten Nachtschweinwerfern. Eine tolle Möglichkeit, um neue Fähigkeiten zu erlernen.

Projektbeschreibung

Es ist soweit: Schnorcheln Sie mit Belugawalbabys!
25. Juli 2011

Im Juli und August ist die beste Zeit, um mit Kanadas „Kanarienvögeln der Meere“ zu schwimmen
Schlüpfen Sie in einen geräumigen Trockentauchanzug, lassen Sie sich über die Seite eines Zodiac-Schlauchbootes in das eisige Wasser der Hudson Bay gleiten und atmen Sie durch Ihren Schnorchel, während Sie versuchen Ihren rasenden Puls zu beruhigen. Ach ja — vergessen Sie dabei nicht zu summen. Bei dieser Gelegenheit passt zum Beispiel das englische Kinderlied vom „Baby Beluga“.

Noch bevor Sie die Belugas sehen, hören Sie schon wie die „Kanarienvögel der Meere“ ihre eigenen Lieder in hohen Tönen klicken und pfeifen. Ihr Herz macht einen Purzelbaum beim Anblick der weißen Schatten, die in den Tiefen schimmern. Erwachsene, um die fünf Meter lange, Belugas tauchen vor Ihnen auf, wackeln mit den Köpfen und schauen Sie an, nur eine Armlänge entfernt. Kälber flitzen mutig an Ihnen vorbei. Wie freundliche Gespenster (hier im Video) scheinen die Wale Sie anzulächeln und kommen näher.

100 Jahre BC Parks und Cliffwalk
8. November 2010

Am 01. März 2011 vor genau 100 Jahren wurde der erste Provinzpark British Columbias ins Leben gerufen ? der Strathcona Provincial Park auf Vancouver Island. Anlässlich dieses Jubiläums haben wir zehn Parks ausgesucht, die wir Ihnen vorstellen möchten. www.bcparks.ca Und dann ist da noch der Cliffwalk, neueste Attraktion der Capilano Suspension Bridge, die ab Mai 2011 schwindelfreie Naturinteressierte entlang des Capilano Canyon und über den gleichnamigen Fluss führen wird. www.capbridge.com

Foto: Cliffwalk © Capilano Suspension Bridge

Grüne Zeiten in British Columbia
20. Januar 2010

Die Notwendigkeit zum Schutz des eigenen Lebensraumes, d.h. auch jenem der Tiere und Pflanzen, haben immer mehr touristische Anbieter in British Columbia erkannt. Aber auch die Olympischen Winterspiele 2010 stehen im Zeichen der Nachhaltigkeit.

Der Granby Zoo hat jetzt auch im Winter geöffnet
1. Dezember 2009

Die Tiere des Granby Zoo, eine Fahrstunde von Montréal entfernt, werden sich freuen: Auch in den Wintermonaten erhalten sie Besuch von Tierliebhabern aus Nah und Fern. Über 1.000 Tiere von mehr als 200 Arten sind im Zoo zu sehen, darunter 30 Spezies wie der Schneeleopard, Polarbären, Pinguine oder der Sibirische Tiger, die an Kälte und Schnee gewöhnt sind.

Flugkünstler und Weltenbummler zu Besuch in Québec
29. November 2009

Wenn sich Anfang Oktober am Himmel über Québec hektisch flatternde weiße Punkte bilden und schnatternde Heerscharen das Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms zu bevölkern beginnen, wissen die Menschen, dass das prächtige Farbenspiel des „Indian Summer“ nicht mehr lange auf sich warten lässt. Wie jedes Jahr kehren die Vorboten der schillernden Jahreszeit an den immer gleichen Plätzen ein, um Kräfte zu tanken für ihren Weiterzug an die Ostküste Nordamerikas. Die Québecer sind stolz auf ihre wohl treuesten Gäste.

Tiere beobachten in British Columbia – aber sicher!
22. Oktober 2009

Neben sieben Nationalparks gibt es über 800 Provincial Parks, Erholungs- und Schutzgebiete in BC. Viele Möglichkeiten also, Tiere in ihrem Lebensraum - gewollt oder ungewollt - zu beobachten. So unterschiedlich wie die Provinz selbst ist auch das Tierleben: Besucher haben die Wahl zwischen Bären, Elchen, Luchsen, Rotwild, 488 verschiedenen Vogel-, 468 Fischarten sowie Reptilien, Amphibien und natürlich den Walen. Da man einigen Tieren einfach so beim Wandern im Hinterland begegnen kann ist es gut, sich vorab mit einigen Verhaltensregeln vertraut zu machen; wenn es um die großen Fellträger geht, sogar empfehlenswert an einer geführten Tour teilzunehmen.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild