Surfboard
Aus dem Weg, Jungs, die Schwestern rücken an!
27. November 2008

Mit der tatkräftigen Hilfe der weiblich besetzten Surf Sister erreicht Tofino, BC, Surfgöttinnenstatus.

„Ich habe noch nie irgendwo gesurft, wo es so viele Mädchen im Wasser gab“, sagt Karley Bracey, Surf Sister-Ausbilderin. Und sie hat immerhin schon sechs Jahre ihres Lebens in den rauen Wellen verbracht, rund um die Welt. Bracey hat recht, es ist wirklich anders hier. Tofino, eine Gemeinde mit 1.500 Einwohnern, ist ein wahrer Boho-Surfort – bis hin zu den den Surfboard-Schildern mit aufgemalten Hibisken, die vor dem Laden von Surf Sister hängen. Tofino hat etwas, was es in keinem anderen Ort für Surfbegeisterte gibt: Girl Power und jede Menge Ladies am Strand. „Hier gibt es Tage, an denen mehr Mädchen als Jungs im Wasser sind“, erwähnt Bracey. Und das geht – größtenteils - auf das Konto der Surfschule Surf Sister. Die kanadische Surfmeisterin Jenny Stewart gründete Surf Sister 1999, bewaffnet lediglich mit einem Mobiltelefon und einem Lastwagen.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild