Sehenswürdigkeiten
Happy Birthday: Torontos Wahrzeichen feiert 40sten!
9. August 2016

Bereits seit 1976 ist das einstmals höchste, freistehende Gebäude der Welt für Besucher geöffnet. Den 40. Geburtstag feiert Torontos Wahrzeichen mit einigen Neuerungen. Zu sehen gibt’s jetzt zum Beispiel eine Wetterwand, die das Wetter auf 553 Metern Höhe und die Besucher auf der Aussichtsplattform beim spektakulären EdgeWalk zeigt. Ebenfalls neu ist eine interaktive Ausstellung auf dem Weg zum Fahrstuhl, die über die Funktion und Arbeitsweise des Towers informiert. Eine kostenfreie Navigations-App leitet Besucher bestmöglich durch die Attraktionen. Wer bereits im Wohnzimmer einen Vorgeschmack auf die bevorstehende Aussicht möchte, schaut sich die beiden neuen Livestreams auf der Webseite an.

Parks Canada: Freier Eintritt 2017
22. April 2016

Kanada feiert 2017 seinen 150sten Geburtstag mit freiem Eintritt in allen Nationalparks und historischen Ausflugszielen von Parks Canada. Und davon gibt es reichlich: Unter 44 Nationalparks und 168 möglichen Sehenswürdigkeiten findet sich zum Beispiel das Laurier Haus in Ottawa, Ontario, in dem zwei kanadische Prime Minister lebten. Oder der La Mauricie National Park in Québec, in dem die ersten indigenen Siedler vor über 5000 Jahren ihre Spuren hinterlassen haben. Wie wäre eine Schokoladenverkostung in der Festung von Louisbourg oder ein Bad in den Hot Springs der kanadischen Rockies? Der Zeitpunkt, nicht ganz alltägliche Abenteuer zu erleben und nebenbei die Geschichte Kanadas zu erfahren, ist 2017 besonders verlockend.

Nähere Informationen:

Kanadas neue Alleinstellungsmerkmale
17. Juli 2015

Canadian Signature Experience Collection bekommt Zuwachs

Kanada ist reich an Besonderheiten und außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten, wie die Canadian Signature Experience Collection von Destination Canada beweist. Nun wird das internationale Marketingprogramm um Touren in British Columbia (Historic Li-lik-hel Mine Expedition), Alberta (The Rat's Nest Adventure Tour) und Nunavut (Spring Caribou Migration) erweitert. Die Destination Canada, das offizielle kanadische Marketing-Unternehmen für den Tourismus, freut sich über drei neue Mitglieder für die Canadian Signature Experience. Das CSE-Programm richtet sich an Reisende aus aller Welt und wird in Zukunft dank der neuen Angebote noch vielfältiger sein.

Montréal - "La Belle"
27. November 2009

"La Belle" - "die Schöne" wird die auf einer Insel im Sankt-Lorenz-Strom gelegene Millionenstadt Montréal liebevoll von ihren Einwohnern genannt. Rein geografisch liegt Montréal zwar in Kanada, doch ist die Metropole Québecs mit ihren gemütlichen Boulevardcafés im französischen Stil nicht typisch nordamerika­nisch. Knapp die Hälfte der Einwohner Québecs lebt in dieser so ganz europäisch wir­kenden, größten französischsprachigen Stadt außerhalb Frankreichs. Seit den sechziger Jahren rückten große internationale Veranstaltungen wie die Welt­ausstellung 1967 und die Olympischen Spiele 1976 die zweitgrößte Metropole Kanadas immer wieder in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit.

Ausfürhliche Informationen: http://www.tourisme-montreal.org

Spitzenerlebnisse
19. Februar 2009

Eine Zusammenstellung Kanadas medaillenwürdiger Höhepunkte
Ein Besuch der Winterspiele von 2010 ist mit Sicherheit die Krönung eines Kanada-Urlaubs. Aber wenn Sie dieses Gefühl, ganz oben zu sein, länger haben wollen, dann schauen Sie sich diese Auswahl an Spitzenerlebnissen an:

-Mit 436 Metern Länge ist die PEAK2PEAK-Gondel in Whistler, BC, die erste ihrer Art in ganz Nordamerika. Seit Dezember 2008 verbindet sie Whistler Mountain mit dem 4,4 Kilometer entfernten Blackcomb Mountain.

-Ziptrek Ecotours, ebenfalls in Whistler, bieten eine atemberaubende 610 Meter lange Seilrutschenfahrt an, die Sie mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h über die zerklüfteten Spitzen des Fitzsimmons Creek trägt. Und wenn das noch nicht spannend genug ist: Das Gefälle beträgt dabei mehr als 20 Stockwerke. Wollen Sie es schneller haben? Dann probieren Sie mal die Skyline im Canada Olympic Park in Calgary, Alberta, aus. Dort können Sie von der 90 Meter hohen Skischanze springen (genau der, von der Eddie the Eagle in der Olympiade von 1988 sprang) und dabei eine Geschwindigkeit von bis zu 140 km/h erreichen.

-Für Goldmedaillen-Aussichten besuchen Sie am besten das Restaurant Eagle’s Eye...

Natur & Kultur vom Feinsten: Die UNESCO-Stätten in Québec
8. Juli 2007

Weltweit wird nach den neuen Sieben Weltwundern gefahndet. Bei der Suche nach Kultur- und Naturwundern ist das Reiseziel Québec erste Wahl. Mit der historischen Altstadt von Québec City, dem Paläontologischen Park Miguasha, der Region Charlevoix, der Halbinsel von Gaspésie und Mont-Saint-Hilaire, verfügt Québec über fünf Sehenswürdigkeiten, die eine Auszeichnung der UNESCO erhalten haben.

Québec City feiert in 2008 ihr 400jähriges Gründungsjubiläum (www.quebec400.qc.ca) und wurde bereits im Jahre 1985 als „World Heritage Site“ der UNESCO geehrt. Sie ist die einzige Stadt Nordamerikas, deren Festungsanlagen noch heute intakt sind. Auf dem großen Felsen Cap Diamant gelegen, überragt Québec City (www.quebecregion.com) den mächtigen Sankt-Lorenz-Strom und bietet den Besuchern eine faszinierende Mischung aus Historie und Moderne.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild