Heli
Panoramastrecken für Auto, Motorrad, Heli & Co
29. September 2014
CMH Heliskiing (Heli, Wolken im Hintergrund) Bildnachweis: Dani Loewenstein/Destination British Columbia

Reisen in British Columbia ist facettenreich, egal auf welches Verkehrsmittel die Wahl fällt. Denn allen gemein ist die großartige Natur, durch die Highways, größere und kleinere Land- und Wasserstraßen führen. Gebirgsketten, wie die berühmten Rocky Mountains im Osten der Provinz und die Coast Mountains im Westen, Hochplateaus, Regenwald, Pazifischer Ozean und sogar Wüstenlandschaft bilden eine atemberaubende Kulisse für Urlaubs- und Entdeckungsreisen.

Aus dem Inhalt
- Flugstrecken für Skifahrer und Mountainbiker:
--- Whistler: Höhenflug mit Mountainbike
--- CMH – Der Heli-Ski-Pionier wird 50
--- Per Wasserflugzeug auf den Single-Track und via Heli ins Tiefschneeparadies
- Die Hundertjährige, die von Jasper nach Prince Rupert fährt
- Grenzübergreifende Verbindung: Highway 97
- Mit dem Bike in die Berge: Meerblick inklusive
- Vom Powder Highway in den heißen Pool
- Highway 20 oder Sieben Jahre in Tibet?

Updates für die Wintersaison 2012/13 und ein Blick auf den kanadischen Bauernkalender
5. Oktober 2012

Pulverschnee satt und viel Platz für die unterschiedlichen Bedürfnisse und Vorlieben der Wintersportfans, so ist der Winter in British Columbia. Auf Pistenraudis trifft man hier eher selten; auf einen guten, herzlichen Service, der auch kostenlose Papiertuchspender und ein freundliches Lächeln am Lift mit einschließt, so gut wie immer.

Wie jedes Jahr haben wir die Informationen zu den wichtigsten Wintersportorten und -arten in British Columbia für Sie zusammengefasst und auf rund 20 Seiten komprimiert. Außerdem sind alternative Wintersportarten wie Surfen oder Tauchen enthalten.

Mitte Dezember sowie Anfang und Ende Januar sei laut des "Old Farmer's Almanac", des Äquivalents zum deutschen Bauernkalender,  mit den heftigsten Schneefällen zu rechnen. Die Infos für die anderen Monate finden Sie unter www.almanac.com/weather/longrange/BC/Whistler

Photo Credit: Adam Stein

 

Kanadas Westen testen: 10 x 4 Freiwillige für Höhenflüge im Winterwunderland Westkanada gesucht
1. Oktober 2012

Die Provinzen Alberta und British Columbia suchen insgesamt 40 Skifahrer/Boarder, die im Januar und Februar 2013 Skigebiete im Westen Kanadas testen.

(Neu-Isenburg, 01. Oktober 2012) Zum siebten Mal geht die Tourismus-Allianz „Canada's West“ mit einer Winterkampagne an den Start, um Skifahrer und Boarder in die riesigen, weißen Winterlandschaften Westkanadas zu entführen.

Nach dem Motto „Kanadas Westen testen“ bewerben die Provinzen Alberta und British Columbia gemeinsam mit ihren Partnern Canadian Tourism Commission, Canusa Touristik, DERTOUR und Air Canada Wintersport in Westkanada. Nachdem im letzten Jahr mit „Mehr erleben“ auch stark auf die Aktivitäten jenseits der Bretter hingewiesen wurde, dreht sich nun alles ums...weiterlesen

Photo Credit: Eric Berger

 

Abenteuerurlaub in Alberta
20. August 2012

Wer Natur liebt und gerne aktiv ist, findet in der westkanadischen Provinz Alberta ein El Dorado: Wandern, Bergsteigen, Reiten, Rafting, Kanu- und Kajak fahren, Fahrrad-Touren oder Tiere in freier Wildbahn beobachten. Am besten lassen sich Aktivitäten und grandiose Landschaften auf einer Rundreise miteinander verbinden. Aber nicht nur eine Tour mit dem Wohnmobil verspricht das Gefühl von Freiheit und Einssein mit der Natur, auch die vielen komfortablen bis luxuriösen Lodges und Blockhütten sind durch ihre Lage an einsamen Seen und in dichten Wäldern Teil des Erlebnisses Alberta. Bei nur fünf Einwohnern pro Quadratkilometer bleibt richtig viel Raum zum Erholen, Entdecken und Erleben.

Schneereicher Auftakt der Skisaison in Kanada
23. November 2011

Mettmann, 23. November 2011 – Während in den Alpen der Winter noch zögerlich Einzug hält, hat die Skisaison in Kanada eher als erwartet begonnen. In Whistler (BC) liegen bereits mehr als 135 Zentimeter Schnee, und Lake Louise in Alberta meldet knapp einen Meter. Die Aussicht auf weitere Schneefälle am kommenden Wochenende lassen die Herzen von Schneeliebhabern höher schlagen und sorgen  bereits jetzt für ausgezeichnete Wintersport-Bedingungen. Nur zwei Fahrstunden von der Küstenmetropole Vancouver entfernt liegt eines der beliebtesten Wintersportgebiete Nordamerikas. Whistler hat bereits 6 Tage früher als geplant, am 18. November eröffnet. Blackcomb Mountain wird am 24. November seine Tore für Wintersportbegeisterte öffnen. In den Kootenay Rockies feiert das Skigebiet Fernie sein 50-jähriges Jubiläum und verlegt die Eröffnung aufgrund von 90 cm Schneefall allein in der letzten Woche vor auf den 26. November 2011. In der Provinz Alberta melden die Wintersportgebiete Banff/Lake Louise/Sunshine einen hervorragenden Saisonstart. Das bedeutet ausgezeichnete Schneebedingungen für die Ski-Weltcup-Rennen in Lake Louise. Am 26. und 27. November 2011 tragen die Herren dort Abfahrt und Super G aus. Eine Woche später gehen die Damen an den Start. Die drei Gebiete liegen inmitten des Banff National Park, eingebettet in die majestätische Bergkulisse der Rocky Mountains.

Anders als in den Alpen herrscht in Kanada.

Neues - und Altes - aus den Wintersportgebieten
1. Juni 2011

Wie jedes Jahr haben wir die Informationen zu den wichtigsten Wintersportorten und -arten in British Columbia für Sie zusammengefasst und auf 20 Seiten komprimiert. Zu Beginn eines jeweiligen Resorts sind kurz und stichwortartig Hinweise zu Saisonzeiten, Liftpreisen (Schalterpreise), Anreisemöglichkeiten sowie spezielle Aktivitäten neben der Piste aufgeführt bevor es zur ausführlicheren Beschreibung des Wintersportgebietes geht. Erstmals haben wir in diesem Bereich auch vermerkt, welcher deutsche Veranstalter Skireisen in das betreffende Wintersportgebiet anbietet.

Foto: Heliski Bella Coola © Tweedsmuir Park Lodge

Schneespaß in Kanada
7. Februar 2011

Bei Kanada denken viele Menschen an Eis und Schnee. Die Olympischen Winterspiele in Vancouver von 2010 verstärkten sicher diese Wahrnehmung – trotz dem für diese Jahreszeit ungewöhnlich frühlingshaften Wetter.  Aber Sie müssen kein Olympionike sein, um die sagenhaften Sport- und Erholungsangebote zu nutzen, die unsere tiefsten Instinkte wachkitzeln.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung von Aktivitäten und Orten im ganzen Land, bei denen sich alles um den Schnee dreht:

Schneeschuh
Ursprünglich war der Schneeschuh eine Notlösung, erdacht für das Reisen und Jagen im tiefen Schnee. Inzwischen hat er sich in Form und Einsatz sehr weiterentwickelt: Schneeschuhe werden von Menschen geschätzt, die sich gerne an der frischen Luft bewegen und dabei die Schönheiten der Landschaft genießen wollen. So ziemlich alle Orte, die Sie im Sommer erwandern können, können Sie im Winter auch mit Schneeschuhen erreichen. Einige ideale Schauplätze, um die Schneeschuhe anzuschnallen:

-Gatineau Park, nur ein Sprung entfernt von Parliament Hill in Ottawa, Ontario, unserer Hauptstadt. Die 45 Kilometer Loipen nahe am See sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

-An der Ostküste von Neufundland und Labrador schmiegt sich der Gros Morne National Park an den Atlantik. Dort gibt es einige wirklich spektakuläre Küsten-Routen für Schneeschuhwanderer.

 

Alberta Newsletter Sommer 2010
8. August 2010

Aus dem Inhalt: Yeehaa! Aufsatteln zur Calgary Stampede, 17. Passionsspiele in den Canadian Badlands, Mit dem Cowboy-Bus durch Calgary, Festivalsommer in Albertas Hauptstadt, Honda Indy-Autorennen in Edmonton, Sandskulpturen-Wettbewerb am Lesser Slave Lake, 3. Drachenboot-Rennen auf dem Lake Minnewanka, Tipi-Übernachtung im Blackfoot Crossing Historical Park, Eco Yoga in Banff, Abheben zum Heli-Painting in die Kanadischen Rockies

Foto: Yoga am Bow Lake, ©Travel Alberta

Spitzenerlebnisse
19. Februar 2009

Eine Zusammenstellung Kanadas medaillenwürdiger Höhepunkte
Ein Besuch der Winterspiele von 2010 ist mit Sicherheit die Krönung eines Kanada-Urlaubs. Aber wenn Sie dieses Gefühl, ganz oben zu sein, länger haben wollen, dann schauen Sie sich diese Auswahl an Spitzenerlebnissen an:

-Mit 436 Metern Länge ist die PEAK2PEAK-Gondel in Whistler, BC, die erste ihrer Art in ganz Nordamerika. Seit Dezember 2008 verbindet sie Whistler Mountain mit dem 4,4 Kilometer entfernten Blackcomb Mountain.

-Ziptrek Ecotours, ebenfalls in Whistler, bieten eine atemberaubende 610 Meter lange Seilrutschenfahrt an, die Sie mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h über die zerklüfteten Spitzen des Fitzsimmons Creek trägt. Und wenn das noch nicht spannend genug ist: Das Gefälle beträgt dabei mehr als 20 Stockwerke. Wollen Sie es schneller haben? Dann probieren Sie mal die Skyline im Canada Olympic Park in Calgary, Alberta, aus. Dort können Sie von der 90 Meter hohen Skischanze springen (genau der, von der Eddie the Eagle in der Olympiade von 1988 sprang) und dabei eine Geschwindigkeit von bis zu 140 km/h erreichen.

-Für Goldmedaillen-Aussichten besuchen Sie am besten das Restaurant Eagle’s Eye...

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild