Geschichte
Unterwegs auf dem Louis Riel Trail
18. März 2020
Batoche National Historic Site (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography)

Saskatchewan hat mehr Straßen als jede andere Provinz in Kanada. Viele von ihnen führen an spannende Orte. Der 142 Kilometer lange Abschnitt des Highway 11 zwischen Saskatoon und Prince Albert, ein Teilstück des Louis Riel Trails, bildet da keine Ausnahme. Im Jahr 1885 war Louis Riel in der legendären Nordwest Rebellion Anführer der Métis, der Nachfahren europäischer Pelzhändler und Frauen indigener Abstammung. Entlang der ihm zu Ehren benannten Route lassen sich markante Wegweiser und interessante Sehenswürdigkeiten entdecken. Wer in der Gegend unterwegs ist, sollte sich die historischen und kulturellen Schätze der Region nicht entgehen lassen.

10 Orte zum Verlieben in Manitobas Whiteshell Provincial Park
17. März 2020
Caddy Lake im Whiteshell Provincial Park (Bildnachweis: Travel Manitoba)

Es verwundert nicht, dass der Whiteshell Provincial Park im Südosten Manitobas zu den beliebtesten Naturparks der Provinz zählt. Seine atemberaubend schöne Landschaft mit Seen, Flüssen, borealen Wäldern und natürlich dem schroffen, präkambrischen Schild machen ihn zu einer Wohlfühloase für Naturliebhaber. An vielen Orten des Parks kann man einfach gar nicht anders, als sich in ihn zu verlieben.

Rückkehr der Bisons nach Wanuskewin
23. Januar 2020

Anfang 2020 kehrte eine Herde Präriebisons nach Wanuskewin ins Opimihaw Valley in der nördlichen Prärie Saskatchewans zurück, wo einst ihre natürliche Heimat war. Während die Präriebisons noch vor 200 Jahren zu Millionen durch die weiten Graslandschaften der Region zogen, verschwanden sie hier als Folge einer intensiven Bejagung nach der Kolonialisierung gegen Ende des 19. Jahrhunderts nahezu komplett von der Bildfläche. Die neue Herde wurde nun auf dem Gelände von Wanuskewin angesiedelt, einer kulturhistorischen und spirituellen Stätte der nördlichen Prärieindianer, die sich seit mehr als 6.400 Jahren an diesem Ort versammelten.

2020: Eröffnung des WAG Inuit Art Centre in Winnipeg
18. November 2019
WAG Inuit Art Centre Visible Vault Rendering (Bildnachweis: Michael Maltzan Architecture)

Nach mehrjähriger Bauzeit wird das neue Inuit Art Centre als Teil der Winnipeg Art Gallery (WAG) im Jahr 2020 eröffnet. Die weltweit größte öffentliche Sammlung zeitgenössischer und traditioneller Kunst der Inuit besteht aus mehr als 13.500 Exponaten, darunter 7.500 Skulpturen, 4.000 Drucke, 1.900 Zeichnungen sowie hunderte andere Artefakte, Keramiken und Textilien. Bei nahezu 8.000 Ausstellungsstücken handelt es sich um eine langfristige Leihgaben der Regierung Nunavuts. Mit ihrer Einzigartigkeit bereichert die Sammlung des WAG Inuit Art Centres die kanadische Kunstszene. Sie macht etwa die Hälfte der dauerhaften Exponate der WAG aus.

Wasserperspektive: Manitoba per Boot erleben
1. August 2019
Bootstour mit "The Martese" am Clear Lake, Riding Mountain National Park (Bildnachweis: Clear Lake Marina)

Es ist immer wieder etwas Besonderes, Kanadas vielseitige Natur vom Wasser aus zu erleben. Auch wenn Bootsausflüge eher an den Küsten in West- und Ostkanada vermutet werden, gibt es auch im Landesinneren jede Menge Abenteuer auf dem Wasser – mit mehr als 100.000 Seen macht’s Manitoba möglich!

Historischer Familienspaß
23. Januar 2019
Fort Walsh National Historic Site (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography)

Geschichte zum Anfassen an Saskatchewans National Historic Sites 

Obwohl die Siedlungsgeschichte Kanadas für europäische Verhältnisse vergleichsweise jung ist, hat das Ahorn-Land viel Spannendes aus der Vergangenheit zu berichten! Verschiedene ausgewählte Bauwerke oder Naturdenkmäler, an denen sich einst signifikante Ereignisse zugetragen haben, zählen zu den kanadischen National Historic Sites. Sie illustrieren einige der entscheidendsten Momente in der Geschichte Kanadas. In den Sommermonaten lassen Mitarbeiter in zeitgenössischer Kleidung hier die Vergangenheit wieder aufleben. Mit bewegender Geschichte und spannenden Geschichten nehmen sie die Besucher auf eine interaktive Zeitreise mit. Auch in der Prärieprovinz Saskatchewan befinden sich einige dieser historischen Stätten, die Familienspaß für Jung und Alt versprechen.

Kunstvolle Highheels und eiskalte Historie
11. Juni 2018

Dass Museumsbesuche nicht nur Alternativprogramm für Schlechtwettertage sind, zeigen diese fünf ganz unterschiedlichen Sonderausstellungen: Design-Begeisterte kommen im Bata Shoe Museum auf ihre Kosten, während Geschichtsinteressierte im Museum of History dem Rätsel um die letzte Franklin-Expedition nachgehen können. Naturverbundene Menschen erfahren Wissenswertes über ihre kleinen Mitbewohner während Liebhaber der bildenden Künste außerordentliche Werke des Impressionismus bewundern.

Der große Geist der Geschichte
2. Mai 2017

Die Vergangenheit erleben, die Gegenwart genießen: Auf dem Great Spirit Circle Trail bieten die Ureinwohner Ontarios Besuchern eine uralte und zugleich neue Perspektive auf die reiche Geschichte von Manitoulin Island.

Ojibwe, Odawa, Pottawatomi: So lang und sagenumwoben die Geschichte der „Anishnawbek”, so reich und vielfältig ist deren Kultur. Beheimatet auf Manitoulin Island, der weltweit größten Süßwasserinsel im Nordosten Ontarios, leben die Stammesangehörigen in einer der schönsten Umgebungen der kanadischen Provinz, und der Great Spirit Circle Trail macht dieses Leben durch zahlreiche Abenteuer erlebbar – pur und unverfälscht durch die Augen der „First Nations“.

Gewaltiges Nass: 10 phänomenale Wasserfälle der Northwest Territories
13. September 2016
Alexandra Falls (Bildnachweis: Geri Sigl)

Die Northwest Territories in Kanadas Norden sind ein Wasserfall-Wunderland. Ob ein schäumender Wasserfall am Straßenrand in der South Slave Region, ein ohrenbetäubender Tsunami in den Mackenzie Bergen oder ein idyllischer Quell in den Barrenlands – die Northwest Territories haben ein riesiges Wasservorkommen und schier endlose Felsvorsprünge, von denen die Flüsse herunterhüpfen.

Am Rande der Arktis: Eisbären-Abenteuer auf historischen Pfaden
3. Mai 2016

Parks Canada nimmt Gäste erstmals mit zur York Factory

Bei der Reise „Adventure at the Edge of the Arctic: A Northern Iconic Experience“ nimmt Parks Canada seine Gäste mit auf Spurensuche entlang der Hudson Bay. Die Kleingruppen von maximal acht Teilnehmern treffen in Churchill zusammen, um unter der Leitung fachkundiger Guides fünf Tage lang Flora und Fauna sowie historische Stätten der Region zu erkunden. Erstmals beinhaltet die Reise von Parks Canada in diesem Jahr auch einen Abstecher zur rund 220 km südöstlich von Churchill gelegenen York Factory, dem ehemaligen Hauptquartier der Hudson’s Bay Company.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild