Geschichte
Kunstvolle Highheels und eiskalte Historie
11. Juni 2018

Dass Museumsbesuche nicht nur Alternativprogramm für Schlechtwettertage sind, zeigen diese fünf ganz unterschiedlichen Sonderausstellungen: Design-Begeisterte kommen im Bata Shoe Museum auf ihre Kosten, während Geschichtsinteressierte im Museum of History dem Rätsel um die letzte Franklin-Expedition nachgehen können. Naturverbundene Menschen erfahren Wissenswertes über ihre kleinen Mitbewohner während Liebhaber der bildenden Künste außerordentliche Werke des Impressionismus bewundern.

Kanadas Geschichte in 1.000 Kunstwerken erleben
3. Juli 2017

Die National Gallery of Canada in Kanadas Hauptstadt Ottawa, Ontario, feiert ab dem 15. Juni den 150. Geburtstag des Landes mit der weltweit größten Schau kanadischer Kunst. Das Motto der Ausstellung: „Our Masterpieces, our Stories“. In den komplett umgestalteten Räumlichkeiten erzählen rund 1.000 Kunstwerke die Geschichte, die das Land geformt hat. Der Bogen reicht von den Vorvätern bis hin zu den jungen Trendsettern der kanadischen und indigenen Galerien.

Auf den Spuren indigener Kulturen in Alberta
29. Juni 2017

Wie wird ein Tipi gebaut? Und wie benutzt man traditionelle Jagdwerkzeuge? Diesen Fragen und vielen anderen können die Besucher des Heritage Park Historical Villages in Calgary, Alberta, anlässlich des 150. Geburtstags des Landes auf den Grund gehen. Denn im Jubiläumsjahr haben die Betreiber des Parks, in dem auf einem Freiluftgelände lebendige Geschichte erlebt werden kann und der zu einem der wichtigsten „Museen“ Nordamerikas zählt, viele neue Angebote entwickelt. Der Fokus liegt ganz auf den indigenen Wurzeln des Landes. Neben den Traditionen der Ureinwohnerstämme der First Nations bekommen die Besucher auch einen Einblick in die Lebensumstände der ersten Händler und frühen Siedler.

Größte Geschichtsausstellung Kanadas lockt nach Québec
27. Juni 2017

Das Nationalmuseum für Geschichte und Gesellschaft in Gatineau ist das meist besuchte im ganzen Land. Ab dem 1. Juli werden noch einige Gäste hinzukommen, denn dann öffnet anlässlich des 150. Geburtstags die Canadian History Hall. Präsentiert werden soll dort die Geschichte wie niemals zuvor. Die Organisatoren versprechen die größte und umfassendste Ausstellung zur Landesgeschichte überhaupt. Über 15.000 Jahre werden dann auf rund 4.000 Quadratmetern und mit zahlreichen Objekten veranschaulicht. 24.000 Kanadier wurden aufgefordert, sich mit ihren persönlichen Geschichten an der Ausstellung zu beteiligen.

Royal Alberta Museum: Neueröffnung Ende 2017
19. Juni 2017

Im Zuge des 150. Jubiläums zieht das Royal Alberta Museum in das zentral gelegenen Arts District von Edmonton um und öffnet Ende 2017 seine Türen im brandneuen Gebäude wieder. Es wird dann das größte Museum seiner Art in Westkanada sein. Die Architektur des Gebäudes spiegelt die vielfältigen Landschaften und Kultureinflüsse Albertas wider. Das Museum widmet sich der Natur- und Menschheitsgeschichte der Provinz und legt großen Wert auf seinen Bildungsauftrag und auf öffentliche Programme. Tipp: Schauen Sie unbedingt bei den Käfern im „Bug Room“ vorbei!

Ottawa im Partyfieber
19. Juni 2017

Seit jeher ist Ottawa der Place to Be für den Canada Day

2017 steigt die Feier zum 150. Mal! Dann heißt es: Rein in die rot-weißen Kleider, hin zur Party auf dem Parliament Hill. Gefeiert wird allerdings das ganze Jahr über: mit IGNITE 150. Mut wird belohnt! Eine Serie an 17 epischen Stunts präsentiert sich verteilt in der ganzen Hauptstadt in überraschender Umgebung: Ein Gourmet Dinner in 50 Metern Höhe, eine Yoga Lektion auf einem schwimmenden Kahn begleitet von einem Live Orchester, ein Film auf einer Terrasse mitten in der Innenstadt und viele weitere Attraktionen halten das Jahr in Atem. Pünktlich zu den großen Festivitäten fällt am 1. Juli der Vorhang zur brandneuen Canadian History Hall, einer Galerie, die Kanadas Geschichte von den ersten Siedlern bis heute erzählt.

La Machine, Ottawa (27. bis 30. Juli). Nichts für schwache Nerven: Wenn ein übergroßer, feuerspuckender, mechanischer Drache zusammen mit einer wassersprühenden Riesenspinne durch die Innenstadt Ottawas wandelt, sollten etwaige Phobien besser schnell überwunden werden. Die Kreaturen von La Machine sind die ersten in Nordamerika.

Der große Geist der Geschichte
2. Mai 2017

Die Vergangenheit erleben, die Gegenwart genießen: Auf dem Great Spirit Circle Trail bieten die Ureinwohner Ontarios Besuchern eine uralte und zugleich neue Perspektive auf die reiche Geschichte von Manitoulin Island.

Ojibwe, Odawa, Pottawatomi: So lang und sagenumwoben die Geschichte der „Anishnawbek”, so reich und vielfältig ist deren Kultur. Beheimatet auf Manitoulin Island, der weltweit größten Süßwasserinsel im Nordosten Ontarios, leben die Stammesangehörigen in einer der schönsten Umgebungen der kanadischen Provinz, und der Great Spirit Circle Trail macht dieses Leben durch zahlreiche Abenteuer erlebbar – pur und unverfälscht durch die Augen der „First Nations“.

Gewaltiges Nass: 10 phänomenale Wasserfälle der Northwest Territories
13. September 2016
Alexandra Falls (Bildnachweis: Geri Sigl)

Die Northwest Territories in Kanadas Norden sind ein Wasserfall-Wunderland. Ob ein schäumender Wasserfall am Straßenrand in der South Slave Region, ein ohrenbetäubender Tsunami in den Mackenzie Bergen oder ein idyllischer Quell in den Barrenlands – die Northwest Territories haben ein riesiges Wasservorkommen und schier endlose Felsvorsprünge, von denen die Flüsse herunterhüpfen.

Am Rande der Arktis: Eisbären-Abenteuer auf historischen Pfaden
3. Mai 2016

Parks Canada nimmt Gäste erstmals mit zur York Factory

Bei der Reise „Adventure at the Edge of the Arctic: A Northern Iconic Experience“ nimmt Parks Canada seine Gäste mit auf Spurensuche entlang der Hudson Bay. Die Kleingruppen von maximal acht Teilnehmern treffen in Churchill zusammen, um unter der Leitung fachkundiger Guides fünf Tage lang Flora und Fauna sowie historische Stätten der Region zu erkunden. Erstmals beinhaltet die Reise von Parks Canada in diesem Jahr auch einen Abstecher zur rund 220 km südöstlich von Churchill gelegenen York Factory, dem ehemaligen Hauptquartier der Hudson’s Bay Company.

Yukon: Der Alaska Highway wird 75 Jahre
18. November 2015
Auf dem Weg Richtung Norden führt der Alaska Highway auch durch Whitehorse, YT. Bildnachweis: Yukon Government/DC.

Wer hätte gedacht, dass der Alaska Highway seinen Ursprung auf Hawaii hat und 2017 bereits 75 Jahre alt wird? Heute ist er die Hauptschlagader für Kanadas Norden und Alaska und führt durch ein großes Abenteuer voller Wildlife, Geschichte und unglaublichen Landschaften.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild