Story Ideas

Glitzer, Glamour und Glücksspiele in der aufregenden Casino-Welt

in Québec

Sie verfügen über ihre eigene Magie: Die drei Casinos von Québec bieten neben Glücksspielen eine erstklassige Gastronomie und viel Unterhaltung. Auf der Île Notre-Dame liegt das "Casino de Montréal", mit über 120 Spieltischen und 3.000 Automaten eines der größten weltweit. Das "Casino de Charlevoix", 90 Minuten von Québec City entfernt, legt Wert auf eine ländlich-private Atmosphäre. Modern-luxuriös präsentiert sich das "Casino du Lac-Leamy" bei Gatineau.

Ausführliche Informationen: www.casino-quebec.com

Der Tipp für Genießer - Auf der Weinroute durch Québec

in Québec

Die Geburtsstätte der Weinindustrie in Québec liegt in den Eastern Townships - hier befinden sich die meisten Weingüter, die entlang der 132 Kilometer langen "Brome-Missiquoi Wine Route" zu erkunden sind. Neben Weiß-, Rosé- und Rotweinen zählen Liköre und Aperitifs zu den Spezialitäten der dortigen Hersteller. Das Klima ist ideal für den Eiswein, späte Herbstweine und den "Ice Cider". Mit geführten Touren, Picknicks, einem Essen im Landhausstil oder Ausstellungen verfügt jedes Weingut über seine eigenen Attraktionen.

Weitere Informationen: www.laroutedesvins.ca

Palast aus Schnee und Eis

in Québec

Das Eishotel in Quebec öffnet zum 8. Mal seine Pforten. Allein der Bauvorgang zieht jährlich Tausende Schaulustige in seinen Bann. Aus 15.000 Tonnen Schnee und 500 Tonnen Eis entsteht bis zum 4. Januar 2008 das Eishotel nahe Québec City, das einzigartig in Amerika ist.

Erfahren Sie mehr über die eisige Herberge: www.icehotel-canada.com

Feste und Festivals - lebendige Kultur

in Québec

Das ganze Jahr über bietet Québec seinen Besuchern ein umfangreiches kul­tu­relles und sportliches Angebot. Die Sommermonate stehen unter dem Motto "Kultur und Sport": Internationale Turniere und Festivals, englisch- und franzö­sischsprachige Theatervorführungen, unterschiedlichste Ausstellungen sowie Kultur- und Kunstmuseen sorgen für Abwechslung und Unterhaltung jeglicher Art. In den Straßen bemühen sich Musiker, SchauspieIer und Kleinkünstler spontan um die Gunst des Publikums.

Gaspé Blue Route

in Québec

Interessanter Erkundungspfad für Wassersportler: Auf der "Route bleue de la Gaspésie" geht es entlang der Küstenlinie von Méchins in der Haute Gaspésie nach Pointe-à-la-Croix in Chaleur Bay, mit rund 1.500 Kilometern der längste Arm des Sankt-Lorenz-Wasserweges. Vor allem für Kayakfahrer und kleine Boote bietet die neue Route einen hohen Erlebnisfaktor.

Weitere Informationen: www.sentiermaritime.ca

Historische Rundreise auf dem Königsweg

in Québec

Er ist die älteste befestigte Landstraße in Kanada: Der 250 Kilometer lange Königsweg (Chemin du Roy) verbindet seit 1737 die Städte Montréal, Trois-Rivières und Québec City. Urlauber können dem Königsweg auf einer markierten Route entlang des Sankt-Lorenz-Stroms folgen und passieren ein ökologisches Juwel: den Lac Saint-Pierre, von der UNESCO zur "schützenswerten Biosphäre" erklärt.

Mehr über den Königsweg erfahren Sie auf: www.lecheminduroy.com

Frieden und Freiheit geniessen

in Québec

DAS INSELLEBEN ENTLANG DES SANKT-LORENZ-STROMS
Rund ein Drittel der Québecois sind Inselbewohner, der maritime Einfluß macht sich vielerorts bemerkbar. Über 500 Inseln befinden sich entlang des mächtigen Sankt-Lorenz-Stroms in Québec und sind willkommene Orte für Ruhe und Erholung. In der Region Bas-Saint-Laurent ist das Übernachten in Leuchttürmen wie auf den Îles du Pot-à-l'Eau-de-Vie beliebt.

Ausführliche Informationen: www.quebecmaritime.ca

Montréal - "La Belle"

in Québec

"La Belle" - "die Schöne" wird die auf einer Insel im Sankt-Lorenz-Strom gelegene Millionenstadt Montréal liebevoll von ihren Einwohnern genannt. Rein geografisch liegt Montréal zwar in Kanada, doch ist die Metropole Québecs mit ihren gemütlichen Boulevardcafés im französischen Stil nicht typisch nordamerika­nisch. Knapp die Hälfte der Einwohner Québecs lebt in dieser so ganz europäisch wir­kenden, größten französischsprachigen Stadt außerhalb Frankreichs. Seit den sechziger Jahren rückten große internationale Veranstaltungen wie die Welt­ausstellung 1967 und die Olympischen Spiele 1976 die zweitgrößte Metropole Kanadas immer wieder in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit.

Ausfürhliche Informationen: http://www.tourisme-montreal.org

Nationalparks in Québec

in Québec

Die „Belle Province“ von ihrer schönsten Seite kennen lernen heißt zugleich ein einmaliges Tier- und Pflanzenreich entdecken. Québec bietet 27 Nationalparks und 17 Wildreservate mit spektakulären Landschaften, faszinieren- den Bergen sowie einem beein- druckenden Tier- und Vogelparadies.
Viele Parks und Reservate liegen weniger als zwei Stunden Fahrt von den Großstädten Montréal und Québec City entfernt. Und sie bieten etwas für jeden Naturliebhaber: Frische Luft, Entspannung und eine Vielzahl an Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Kanu fahren, Rafting, Schwimmen, Fischen, Radfahren, Reiten und Klettern während der Sommermonate sowie Langlaufen, Schneeschuhwandern, Snowmobil fahren, Eisfischen und Eisklettern im Winter.

Ausführliche Informationen: http://www.sepaq.com

Die Fjord- Route

in Québec

Ein Universum geformt von den Gletschern der Urzeit
Der in Nordamerika einmalige Saguenay-Fjord beeindruckt seine Besucher mitseiner nordischen Schönheit, seinen gewaltigen Felsengebirgen und schwindelerregenden Felswänden. Die ausgeschilderte Fjord- Route lädt Sie an beiden Uferseiten zu atemberaubenden Entdeckungsreisen ein! Von hier fällt der Blick auf den Saguenay- Fluss, der sich durch dieses gewaltige Natur- Amphitheater windet. Salzhaltiges Wasser und 54 Fischarten, darunter Grönlandhai und Belugawal, machen diesen Seitenarm des Sankt-Lorenz-Stroms zu einem wahren Binnenmeer.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild