Story Ideas

Auf Paddel-Tour auf Ontarios Seen und Flüssen

in Ontario

In Ontario gibt es mehr Kanu-Routen als auf dem Amazonas. Es lohnt sich also die vielen Seen und Flüsse der Provinz zu entdecken. Sei es ein halbtägiger Kanu-Trip im Algonquin Park oder die Fünf-Tages-Tour auf dem Missinabi, bis hin zu noch längeren Abenteuern. Sie haben die Qual der Wahl!

Ausführliche Informtionen über Ontarios vielfältiges Paddel-Angebot: www.paddlingontario.com

Einkaufen in Toronto – Eine Stadt mausert sich zur Designmetropole

in Ontario

Shopping in Toronto ist ein Erlebnis. Hier findet man fast alles von der Designer-Klamotte bis hin zu cooler Vintage-Mode und Unikaten aus der Heim-Nähstube.

Beginnen sollte man die Einkaufstour auf Torontos Einkaufsmeile, der Bloor Street West. Bekannte Marken und Namen wie Chanel, Gucci, Prada, aber auch weniger hochpreisige Ketten wie Club Monaco, Roots und H&M reihen sich hier aneinander. Der erste Weg führt in das Haupthaus des kanadischen Luxus-Einzelhändlers Holt Renfrew (www.holtrenfrew.com), wo ein umfangreiches Angebot verschiedenster Designer Marken wie beispielsweise Alexander McQueen oder Zac Posen zu finden ist. Diese kanadische Institution führt darüber hinaus aufstrebende Jungdesigner, wie den Liebling der Modeszene in Toronto Jeremy Laing, im so genannten „World Design Lab“.

Gute Tropfen und kulinarische Highlights in Ontario

in Ontario

Ob Burgund, Rhone Tal, Bordeaux oder das Napa Valley in Kalifornien, alle diese Namen stehen für Weinanbaugebiete mit Weltruhm und erstklassigen und preisgekrönten Weinen. Es mag verrückt klingen, aber zu dieser Liste kann Ontario hinzugefügt werden, denn in den drei Weinregionen der Provinz (www.winesofontario.org) wurden und werden heute Weine hergestellt, die die Anerkennung der anspruchsvollsten Jurys der Welt erhalten. Der südwestliche Teil Ontarios liegt auf derselben geographischen Breite wie das Napa Valley oder das Bordeaux-Gebiet und verteilt entlang der Nordküste des Erie-Sees gibt es einige wenige Weingüter. Nach einer kurzen Autofahrt Richtung Osten erreicht man die Niagara-Region, welche Ontarios, ja sogar Kanadas, beste und ertragreichste Weinregion ist. Mehr als 52 Weingüter gibt es hier.

Ontario – Tierisch gut!

in Ontario

Auf Elch-Safari
Der mächtige Elch ist ein Symbol für Kanada und fast genauso populär wie der rotbemantelte "Mountie" und es gibt kaum einen besseren Ort als Ontario um Elche zu sehen und zu beobachten. Diese zurück gezogen lebenden Tiere besiedeln die Parks im Norden der Provinz. Der am nächsten gelegene ist der Algonquin Provinzpark, nur etwa drei Autostunden nördlich von Toronto. Die beste Zeit um Elche zu sehen ist der Frühling, wenn die Tiere zur Brunft aus dem Gehölz kommen. Aber auch im Sommer - besonders in den frühen Morgenstunden und in der Dämmerung am Abend - werden Kanu-Paddler oft von einem vorbeiziehenden Elch im Wasser überrascht.

Dem Geheul der Wölfe folgen
Es gibt wenige Tiere, die wie der Wolf als mysteriöse Wesen missverstanden wurden und werden. In Ontario gibt es zwei Orte, an denen man die wahre Natur des Wolfes kennen lernen kann.

Ontario – Ein nasses Vergnügen

in Ontario

Mit mehr als 400.000 Seen und Flüssen ist Ontario ein Paradies für Wassersportler und Outdoor-Liebhaber!

Mit dem Kanu unterwegs
Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, in Ontario findet jeder das Richtige wenn es um Aktivitäten rund ums Kanu geht. Vom Einsteiger-Kurs bis hin zum 5-Tages-Kanu-Abenteuer in der Wildnis Ontarios, egal ob mit oder ohne eigener Ausrüstung! Eine große Zahl an so genannten "Outfitters" (Veranstalter und Ausrüster) stellt vom Gaskocher bis zum Kanupaddel auf Wunsch und bei Bedarf alles zur Verfügung. Der Paddel-Tour von Lodge zu Lodge oder auch der Tagestour in einem der vielen Provinzparks steht dann nichts mehr im Wege und mit etwas Glück macht man unterwegs auch die Begegnung eines Elches.

Im Kayak übers Wasser gleiten
Ein weiteres Mittel zur Fortbewegung auf dem Wasser und nicht weniger beliebt wie das Kanu, ist das Kayak. Ob in der Georgian Bay, auf dem Superior-See, den vielen Flüssen der Provinz oder durch die reizvolle Landschaft der "Thousand Islands" im Sankt-Lorenz-Strom auf dem Weg zu einem Gourmet-Picknick, jede Region und jedes Gewässer hat seinen ganz besonderen Reiz!

Toronto – Bunte Patchwork Metropole, die zur kleinen Weltreise einlädt

in Ontario

Toronto ist als eine der multiethnischsten Städte der Welt bekannt. Eine Stadt der so genannten "Neighbourhoods" (Stadtviertel), in der mehr als 80 verschiedene Ethnien friedlich zusammen leben. Man kann also sprichwörtlich die Welt innerhalb einer Stadt bereisen. Jedes dieser Stadtviertel ist einzigartig und gibt Besuchern die Möglichkeit die jeweilige Kultur in ihren verschiedensten Facetten in den vielen authentischen Restaurants, Cafés und Läden kennen zu lernen. Natürlich darf ein Besuch in Chinatown mit seinen unzähligen Restaurants, Dim Sum-Läden und Straßenverkäufern bei dieser Weltreise nicht fehlen.

Abschlag in Ontario

in Ontario

Golfen in Ontario ist für viele noch ein Geheim-Tipp! In Ontario finden Freunde des grünen Sports ein überwältigendes Angebot an Golfplätzen, die in Lage, Architektur und Beschaffenheit einzigartig sind. Mit mehr als 500 öffentlichen und halb-öffentlichen Plätzen eröffnet sich einem geradezu ein Golfer-Paradies. Championchip-Golfer wie Thomas Broom, Nick Faldo, John Daly und Mark O'Meara haben hier Golfplätze in eine Landschaft aus Seen, Wäldern und Wiesen integriert, die für jedes Spielniveau etwas bieten.
Wer auf den Spuren seines Lieblings-Golfers wandeln möchte, der fährt zum Glenn Abbey Golf Club, nur wenige Minuten vom Stadtzentrum Torontos entfernt. Der von Jack Nicklaus gestaltete Platz ist Austragungsort der Canadian Open und hier befindet sich auch die "Canadian Golf Hall of Fame". Im Jahr 2000 blickte die Welt auf Tiger Woods und den Schlag, der ihm zum Titelgewinn und damit dem dritten Sieg in Folge verhalf.

Mehr Informationen auf:  www.glenabbey.com

Das Canadian Canoe Museum und die Geschichte der Voyageure

in Ontario

Das Kanu wird in Kanada und besonders in Ontario ganz groß geschrieben. Mit 20 Prozent der weltweiten Süßwasservorkommen bietet die Provinz optimale Möglichkeiten sich per Kanu fortzubewegen und die Natur zu erkunden. Um mehr über die Geschichte des Kanus, seine Bedeutung für die Ureinwohner des Landes und die Voyageure zu erfahren, empfiehlt sich ein Besuch im Canadian Canoe Museum in Peterbo- rough. Nur circa zwei Autostunden von Toronto und Ottawa entfernt, bekommen Besucher hier einen Einblick und lernen mehr über den Bau der Kanus.

Weitere Informationen unter www.canoemuseum.com

Ontarios großartige Naturparks

in Ontario

In Ontario gibt es über 250 Provinzparks und fünf Nationalparks: vom Beausoleil Island, dem kleinsten Nationalpark, über Algonquin, Ontarios erstem Provinzpark, bis hin zum Fathom Five National Marine Park, dem ersten Marinepark Kanadas. Der Ruf der Wildnis ist unwiderstehlich! Im Killarney Provinzpark, an der Küste der Georgian Bay gelegen, findet man wunderschöne Landschaften, die von großen Kiefern und glitzernden Quartzfelsen gekennzeichnet sind und nur hier zu finden sind. Eine Versuchung ist auch der 800 Kilometer lange Fernwanderweg Bruce Trail, entlang des Niagara-Escarpement bis hin zum Fathom Five National Marine Park... Auf dem Weg stehen verschiedene Bed & Breakfast Unterkünfte zur Verfügung: www.hometohomenetwork.ca

Indian Summer in Ontario – Buntes Laub soweit das Auge reicht!

in Ontario

Von Mitte September bis Mitte Oktober erstrahlen Teile Ontarios in den buntesten Farben. Von Gold- über dunkle Rot- und feurige Orange-Töne, der Indian Summer in Ontario ist ein Fest fürs Auge und die beste Jahreszeit um die vielen landschaftlich reizvollen Routen durch die Provinz kennen zu lernen. Die beliebtesten Regionen für das Farbspektakel sind neben den Parks Algonquin und Killarney, die Umgebung von Ottawa, das Muskoka-Gebiet sowie die Haliburton Region, die Gegend um Kingston mit den 1000 Islands im St. Lorenz Strom und die 30.000 Islands in der Georgian Bay. Die Laubfärbung beginnt normalerweise Mitte September.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild