Story Ideas

Sommer in Ontario

in Ontario

Das schöne und warme Wetter von Mai bis Oktober macht Ontario neben den vielen Wasseraktivitäten, die hier möglich sind, zur idealen Wander-, Radfahr- und Mountain-Bike-Destination. Der ultimative Kick für jeden Wanderer ist in Ontario der Bruce Trail. Auch in den Provinzparks lässt es sich fast endlos Wandern. Wer sich lieber auf zwei Rädern fortbewegt, findet hunderte von Kilometern an Rad-Wegen in den unterschiedlichsten Regionen der Provinz. Wussten Sie dass Ontario den längsten Strand an einem Süßwasser-See hat? Der Wasaga Beach misst ganze 14 Kilometer und liegt nur etwa zwei Stunden nördlich von Toronto.

Ein Ausflug ins „Winter Wonderland“

in Ontario

Jedes Jahr von Januar bis März verwandelt sich Ontario in ein wahrhaftes Wintermärchen.

Schneeschuh-Wanderungen über gefrorene Seen oder auch Langlaufen in einem der vielen Parks sind nur zwei der vielen Möglichkeiten die Natur im Winter zu erleben. Im Haliburton Forest & Wildlife Reserve bewegt man sich per Hundeschlitten fort. Wer es etwas schneller bevorzugt, der setzt sich aufs Schneemobil und entdeckt das weltweit größte zusammenhängende Netz an Schneemobil-Routen – über 43.000 Kilometer lang! Ganz Geduldige und Kälte Unempfindliche setzen sich in eine der „Eishütten“ zum Eisanglen und harren dem, was da anbeißen mag.

Eine Zugfahrt, die ist lustig…

in Ontario

Die Algoma Central Railway betreibt im Norden Ontarios den Passagierzug Agawa Canyon Tour Train, der Touristen ins Herz des Agawa Canyon führt. Die vierstündige Fahrt endet im Canyon, wo die Passagiere anderthalb Stunden Aufenthalt und die Möglichkeit für eine kurze Wanderung oder ein Picknick im Freien haben, bevor der Zug wieder Fahrt Richtung dem Heimatbahnhof in Sault St. Marie aufnimmt. Besonders reizvoll ist die Fahrt während des Indian Summer, wenn die umliegenden Wälder sich in einen bunten Teppich verwandeln.

Von Juni bis September bringt der Polar Bear Express Abenteuer-Urlauber in den hohen Norden der Provinz bis an die James Bay. Los geht’s in Cochrane und die Fahrt endet in Moosonee.

Weitere Informationen: www.ontc.on.ca und www.agawacanyontourtrain.com

Ontarios „Underground Railroad“

in Ontario

Die „Underground Railroad“ ist weder eine Eisenbahn noch liegt sie unterirdisch. Es bezeichnet ein Netzwerk aus Personen, die Sklaven aus den USA bei der Flucht nach Kanada geholfen und diese bei sich versteckt haben. Heute können verschiedene Orte und Attraktionen in Süd-Ontario, die in Verbindung mit diesem Netzwerk standen, besucht werden. Eine der bekanntesten Attraktionen ist die Uncle Tom’s Cabin National Historic Site in der Nähe des kleinen Ortes Dresden. Dies war das zu Hause von Josiah Henson, auf dessen Person die Figur des „Onkel Tom“ in Harriet Beecher Stowes Roman „Onkel Toms Hütte“ basiert. Heute ist Hensons Ur-Ur-Enkelin die Kuratorin dieser historischen Stätte. Neben der eigentlichen Hütte gibt es zudem weitere Gebäude, die Ausstellungsstücke aus der damaligen Zeit zeigen.

Mit Eisbären schwimmen

in Ontario

Eine der neusten Attraktionen in Ontario ist das Polar Bear Habitat and Heritage Village in der kleinen Stadt Cochrane im Norden Ontarios. Die Tiere können sowohl aus dem Besuchergebäude als auch im Außenbereich beobachtet werden. Sicher durch eine Glasscheibe getrennt, kann man auch „mit den Tieren schwimmen“. Das Habitat ist das ganze Jahr über für Besucher geöffnet!

Ausführliche Informationen finden Sie hier: www.polarbearhabitat.ca

Kajak-Tour durch die 1000 Islands

in Ontario

Gananoque ist bester Ausgangspunkt für eine Kajak-Tour durch die 1000 Islands im St. Lorenz Strom. Erst wird gepaddelt und dann geht’s zum Gourmet-Picknick-Lunch auf einer der vielen Inseln. Wer eine Abkühlung braucht wagt den Sprung ins kalte Nass. Kleine und feine Bed & Breakfasts in der Gegend sorgen für eine individuelle Unterbringung und verschiedene kleine Theater und Festivals vor Ort für gute Unterhaltung am Abend.

Mehr Informationen auf folgenden Webseiten:
www.historicinnskingston.com
www.kingstoncanada.com
www.paddlingontario.com

Wine Country und kulinarische Erlebnisse

in Ontario

Ontario lädt ein zu einer kulinarischen Tour durch eines der vier Weinanbaugebiete der Provinz. Nicht nur die über 50 Weingüter können auf der Niagara Halbinsel, im Prince Edward County, an der Nordküste des Erie Sees und in der näheren Umgebung Torontos besucht werden. Einige der Weingüter betreiben auch kleine Kochschulen, in denen man Wein und Essen zu paaren lernt und vieles mehr!

Hier finden Sie mehr: www.winesofontario.ca

 

Collingwood und die Georgian Bay entdecken

in Ontario

Das ganze Jahr über gibt es hier viel zu erleben. Eine Tour durch Baumwipfel im Sommer oder über Ontarios längste Hängebrücke bei Scenic Caves wandern. Darüber hinaus werden auch ATV-Touren angeboten und viele Wanderwege führen durch die kanadische Natur. Im Winter stehen Schneeschuh-Wanderungen, Langlauf oder Alpin-Ski, Schneemobil- und Hundeschlitten-Touren auf dem Programm. Fans des „Hummer“ begeben sich auf eine Offroad-Tour durch den Wald. Zum Abschluss eines aktiven Tages entspannt man am besten in einem der Resorts, genießt eine Spa-Behandlung oder trifft sich auf einen Drink im Blue Mountain Dorf.

Ausführliche Informationen: www.bluemountain.ca und www.sceniccaves.com

Pack die Wanderschuhe ein

in Ontario

In Ontario findet man einige spektakuläre Wanderwege und –touren. Vom Anfänger bis zum erfahrenen Wanderer ist für jede Leistungsstufe etwas dabei. Die Landschaft ist je nachdem, in welcher Gegend der Provinz man sich befindet, sehr unterschiedlich. In Nord-Ontario empfehlen sich Touren mit Aussichten auf den Ouimet Canyon oder in den Nationalparks Quetico oder Pukaskwa. Eine der einzigartigsten Szenerien bietet sich dem Wanderer im Killarney Provinzpark. Der Silhouette Trail ist etwa 100 Kilometer lang und ermöglicht spektakuläre Ansichten der La Cloche Mountains. Weiter im Süden bieten die verschiedenen Abschnitte des 800 Kilometer langen Bruce Trail ebenso bestes Wandervergnügen.

Detailinformationen zum Bruce Trail: www.brucetrail.org

Suspension Bridges and Canopy Tours

in Ontario

Bei Eagle Canyon Adventures können Besucher in fast 200 Meter Höhe über Kanadas längste Hängebrücke wandern. Eagle Canyon Adventures liegt nur 65 Kilometer von Thunder Bay in Nord-Ontario. Ontarios längste Fußgänger- Hängebrücke befindet sich in Collingwood, zwei Stunden nördlich von Toronto. Hier gibt es auch einen Baumwipfelpfad, der in Schwindel erregender Höhe Ausblicke auf die Georgian Bay ermöglicht.

Im Haliburton Forest and Wildlife Reserve können Besucher “einen Spaziergang in den Wolken” machen.

Ausführliche Informationen auf folgenden Webseiten:
www.eaglecanyonadventures.ca
www.sceniccaves.com
www.haliburtonforest.com

 

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild