Reiserouten

Lakes & Trails

in British Columbia

Beeindruckende Seen, Flüsse und Wasserwege in den Provinzparks Bowron Lakes, Cariboo Mountains und Wells Gray. Sattgrüne Täler, spektakuläre Wasserfälle und malerisches Hinterland machen Lust auf Bewegung oder auf Naturbeobachtungen. Planen Sie sieben bis zehn Tage für diese Route ein (Streckenlänge: ca. 1500 km).

Ranchland & Rivers

in British Columbia

In nur vier bis sechs Tagen nimmt Sie diese Route mit zu reißenden Fluten, in historische Goldrauschstädtchen und zeigt Ihnen endlose Wege ins Abenteuer: Wildwasserfahrten auf dem Fraser River, ein Stopp am Höllentor „Hell’s Gate“ oder Ausritte in der Ranch-Region Cariboo (Streckenlänge: ca. 720 km).

Pacific Marine

in British Columbia

In zwei bis vier Tagen lernen Sie den südlichen Teil Vancouver Islands kennen. Spektakuläres Panorama an der südlichen Westküste mit Blick auf die Straße von Juan de Fuca. Genießen Sie den entspannten Lebensstil in Sooke, entdecken Sie uralte Wanderwege in den Provinzparks und das familiäre Ambiente der Weingüter auf der Insel (Streckenlänge: ca. 250 km).

Albertas UNESCO Trail

in Alberta

Von Kanadas 13 UNESCO Welterbestätten liegen fünf in Alberta. Zu ihnen zählen der Banff/Jasper National Park, der Head-Smashed-In Buffalo Jump, der Dinosaur Provincial Park, der Waterton Lakes/Glacier National Park und der Wood Buffalo National Park.

Der UNESCO Trail führt von der äußersten Südwestecke der Provinz im Waterton Lakes National Park bis in den Nordosten zum Wood Buffalo National Park (dem zweitgrößten Nationalpark der Welt).

Museen in der Wildnis Kanadas

in Manitoba

Unternehmen Sie einen Streifzug durch die Geschichte Manitobas! Beginnen Sie in der Stadt Dauphin am Fort (www.dauphin.ca), ein Nachbau des Forts aus dem 18. Jahrhundert. Kommen Sie in den Provinzpark Asessippi und den Duck Mountain Park zum Wandern oder Angeln. Reisen Sie entlang dem von Wäldern gesäumten Highway nach The Pas und besuchen Sie das Sam Waller Museum, eine außergewöhnliche, große und kuriose Sammlung von Artefakten. Sam sammelte alles: von alten landwirtschaftlichen Geräten, über Mineralien bis hin zum zweiköpfigen Kalb (www.samwallermuseum.ca). Auf dem Weg liegt das Museum der ersten Bergleute, das Snow Lakes Mining Museum, und nördlich von The Pas die gut erhaltenen Pionierstädte Flin Flon und Thompson, wo sich eine Nickelschmelzerei und das Heritage North Museum befinden. Immer noch etwas Zeit übrig? Mit dem Flugzeug oder der Eisenbahn geht es nach Churchill, der Welthauptstadt der Eisbären. Bestaunen Sie Belugawale, das Polarlicht – oder Eisbären!

Fotokredit: Travel Manitoba

Die Bergroute: Auf Entdeckungsreise in außergewöhnlichen Bergen

in Québec

Geprägt durch seine unvergleichlichen, von einem Meteor geformten, Bergland- schaften zeigt Charlevoix die Natur von ihrer urtümlichsten und prächtigsten Seite. Die Bergroute (Route des Montagnes) führt Sie durch zerklüftete Berge ins Herz der Biosphäre von Charlevoix (ein Weltnaturreservat). Auf dieser touristischen Route lernen Sie das Hinterland der Region kennen, von wo Sie einige der höchsten Gipfel des Laurentide-Schilds bewundern können - eine attraktive Alternative zum Hauptverkehrsweg (Straße 138) durch diese Region...

Die Route der "Cantons" - Geschichte, Kultur und ländliche Idylle

in Québec

In den Cantons-de-l’Est (östliche Kantone), findet man entlang der verträumten, ländlichen Straßen zahlreiche malerische Dörfer, die ihr historisches Flair bewahrt haben. Folgen Sie der Route der "Cantons", um eine Vielzahl von ländlichen Architekturschätzen, darunter überdachte Brücken, runde Scheunen, Kirchen, Häuser aus der Siedlerzeit und die für Nordamerika typischen Gemischtwarenläden, zu entdecken. Auf dieser Route können Sie die Geschichte und Kultur der Region in 27 Etappen bei einer gemütlichen Fahrt entlang idyllischer Landstraßen durch ein kontrastreiches Landschaftsbild kennen lernen...

Die Fjord-Route: Ein Universum geformt von den Gletschern der Urzeit

in Québec

Der in Nordamerika einmalige Saguenay-Fjord beeindruckt seine Besucher mit seiner nordischen Schönheit, seinen gewaltigen Felsengebirgen und schwindelerregenden Felswänden. Die ausgeschilderte Fjord-Route lädt Sie an beiden Uferseiten zu atemberaubenden Entdeckungsreisen ein! Von hier fällt der Blick auf den Saguenay-Fluss, der sich durch dieses gewaltige Natur-Amphitheater windet. Salzhaltiges Wasser und 54 Fischarten, darunter Grönlandhai und Belugawal, machen diesen Seitenarm des Sankt-Lorenz-Stroms zu einem wahren Binnenmeer...

Die Gipfelroute - Ein wahrer Augenschmaus

in Québec

Von Gipfeln zwischen 800 m und annähernd 1 200 m beherrscht, lädt die Gipfelroute Sie zum Entdecken der Berge des südlichen Québecs ein. In diesem wenig bekannten Teil der „Cantons-de-l’Est“ häufen sich die eindrucksvollen Panoramen, die den Blick auf eine vielfältige Natur mit sonnigen Hängen und bewaldeten Tälern freigeben, welche von tiefblauen Seen und urig aufragenden Bergkämmen aus Granit unterbrochen werden...

Die Neufrankreich-Route: Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Québec City

in Québec

Die nur etwa 50 Kilometer lange Neufrankreich-Route (Route de la Nouvelle-France) ist ein absolutes Kleinod. Diese historische Straße ist von alten Häusern gesäumt, die ihr eine besondere Prägung verleihen. Als Hintergrund dienen die Bergkette der Laurentides und der mächtige Mont Sainte-Anne, weite und freie Aussichten auf den Sankt-Lorenz-Strom und die für ihren ländlichen Charme und ihre hübschen Dörfer bekannte Île d'Orléans. Québec City, majestätisch auf dem Cap Diamant thronend, liegt auch nicht weit entfernt...

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild