Pressemitteilungen

Heute offizielle Eröffnung des Inuvik-Tuktoyaktuk Highways
15. November 2017

in Northwest Territories

Inuvik-Tuktoyaktuk Highway. Bildnachweis: Government of NWT

Neue Lebensader für Kanadas hohen Norden

 

In den Northwest Territories wird nach vierjähriger Bauzeit am heutigen Mittwoch, 15. November 2017, die neue Allwetterstraße eröffnet, die als Verlängerung des Dempster Highways auf 138 Kilometern von Inuvik nach Tuktoyaktuk an die Nordküste Kanadas führt. Es ist die erste ganzjährig befahrbare Straße zum Arktischen Ozean und damit die erste, die Kanadas Küsten auf dem Landweg miteinander verbindet. Die ganztägige Eröffnungs-Zeremonie beginnt am Morgen in Inuvik und umfasst neben der üblichen feierlichen Durchtrennung eines Bandes u.a. mit Ansprachen von Vertretern der Inuvialuit und Gwich’in, deren Vorfahren seit Jahrtausenden in der Region zu Hause waren. Im Anschluss erfolgt eine offizielle rund dreistündige Eröffnungsfahrt nach Tuktoyaktuk, wo die Feierlichkeiten in die nächste Runde gehen und den Tag mit einem Feuerwerk, traditionellen Trommel- und Tanzdarbietungen und einem Festessen beenden.

TORONTO TRÄUMT: Vier neue Hotels, in denen man am liebsten über 100 Jahre schlafen möchte
14. November 2017

in Ontario

Bisha Hotel Toronto Rooftop Pool. Bildnachweis: Brian Hamilton

Ein Stripclub, eine Wunderhöhle, ein kleiner Riese und eine coole Wiedergeburt: Es sind nicht einfach nur Hotels, die sich in Ontarios Hauptstadt als neue Nachbarn beliebt machen, es sind vielmehr einzigartige Konzepte, die das Wohnen revolutionieren. Mit vier Neueröffnungen bittet Toronto nun stilvoll zu Bett.

 - The Anndore House – Januar 2018

 - Hotel X Toronto – Dezember 2017

 - Bisha Hotel & Residences – seit September 2017

 - The Broadview Hotel – seit Juli 2017

Polar Bear Marathon in Churchill
14. November 2017

in Manitoba

Polar Bear Marathon. Bildnachweis: Churchill Wild

Extremsport im Land der Eisbären

Am 18. November 2017 wird im Norden der Provinz Manitoba der alljährliche Polar Bear Marathon ausgetragen. Extremsportler aus aller Welt treffen sich dann in der Eisbärenhauptstadt Churchill, um die außergewöhnliche Marathonstrecke entlang der Küste der Hudson Bay bei extrem kalten Temperaturen in Angriff zu nehmen. Das Thermometer kann in dieser Jahreszeit bereits auf -40°C fallen.

Ski-Opening in den Kanadischen Rockies
13. November 2017

in Alberta

Lake Louise Ski Resort. Bildnachweis: Travel Alberta/Jake Dyson

Letzte Woche ist der Startschuss für die Skisaison in Alberta gefallen. Mount Norquay, der Hausberg von Banff, hat den Betrieb als erstes Skigebiet in Kanada aufgenommen, gefolgt von Lake Louise und Sunshine Village. Und Marmot Basin bei Jasper hieß Skifahrer und Snowboarder in diesem Winter erstmals am Freitag, den 10. November, willkommen. Die Resorts in den Nationalparks von Banff und Jasper können zum Saisonauftakt mit optimalen Bedingungen und luftig-leichtem Pulverschnee aufwarten. Dem Wintervergnügen steht also nichts mehr im Wege, frei nach dem Motto: Anschnallen, abfahren und eintauchen in den berühmten „Champagne Powder“.

Die Skiregion Ski Banff – Lake Louise – Sunshine liegt etwa eineinhalb Stunden vom Flug­hafen Calgary entfernt. Banff (mit dem gleichnamigen Ort mitten im Nationalpark) ist der älteste Nationalpark Kanadas. Das Gebiet verfügt auf einer Fläche von 32 Quadratkilometern über 334 Skipisten verteilt auf drei Skigebiete: Mount Norquay, Sunshine Village und Lake Louise Ski Resortgemeinsam werden diese als Ski Big 3 bezeichnet. Insgesamt gibt es 26 Lifte. Mit einem Tri-Area LiftTicket kann man alle drei Gebiete befahren.

Saisoneröffnungstermine 2017/2018:

Mount Norquay – 3. November 2017

Lake Louise Ski Resort – 7. November 2017

Sunshine Village – 8. November 2017

Marmot Basin – 10. November 2017

„Ich bin drin!“ - Neue Kanada-Reiseratgeber von Zeit Online und Reisen Exclusiv gehen online
25. Oktober 2017

in Destination Canada

Canadian Museum of Human Rights in Winnipeg, Manitoba. Bildnachweis: Destination Canada

Ein Klick auf Zeit Online oder auf den #Kanadastisch-Blog von Reisen Exclusiv und man ist drin in den Weiten Kanadas, taucht die Paddel in den spiegelglatten See, lässt sich gegrillten Lachs und wilde Heidelbeeren auf der Zunge zergehen und tanzt in Nova Scotia zu Fiedel-Musik und gälischem Gesang. Seit dieser Woche sind zwei brandneue Reiseratgeber online. So intensiv wie ein Double-Double, so mitreißend wie eine Rafting-Tour und so kanadastisch, dass man dafür neue Worte braucht.

Saskatoon: Remai Modern Art Gallery eröffnet am 21. Oktober 2017
17. Oktober 2017

in Saskatchewan

Remai Modern Art Gallery in Saskatoon. Bildnachweis: Kuwabara Payne McKenna Blumberg Architects

Nach langjähriger Bauzeit wird das neue Kunstmuseum Remai Modern Art Gallery of Saskatchewan am 21. Oktober 2017 in Saskatoon im Rahmen einer großen Zeremonie eröffnet. Die Kunstgalerie gilt als das innovativste Museum für zeitgenössische Kunst in Nordamerika. Das Gebäude steht in exponierter Lage am Ufer des South Saskatchewan River und ist bereits jetzt fester Bestandteil der Stadt-Silhouette Saskatoons. Das Museum beherbergt u.a. die mehr als 7.700 Exponate der im Jahr 2015 geschlossenen Mendel Art Gallery sowie die weltweit umfangreichste Sammlung von Linolschnitten und Keramikobjekten des großen Pablo Picasso. Weitere Infos unter www.remaimodern.org und www.tourismsaskatchewan.com.

Kanada zu Land, zu Wasser und in der Luft - 174 Tourismus-Profis aus aller Welt erkunden beim 3. CSP Mega Fam Trip von Destination Canada das Land des Ahorns
16. Oktober 2017

in Destination Canada

Gruppenbild Abschluss CSP Mega Fam 2017. Bildnachweis: Destination Canada

Wie fühlt sich Kanada an? Diese Frage können 174 Tourismus-Profis aus aller Welt nun ganz genau beantworten. Denn sie machten im September mit beim dritten  Canada Specialist Mega-Fam Trip von Destination Canada (DC) und erlebten dieses einmalige Land in Theorie und Praxis. Unterwegs waren sie zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Allein 31 Teilnehmer aus Deutschland waren mit dabei. Auf Tuchfühlung mit einem Elch, in schnellem Tempo mit dem Husky-Gespann über Stock und Stein, im Motorboot durch malerische Buchten, im Hubschrauber über eine pittoreske Insellandschaft oder alleine mit der Angel am abgelegenen See? Kanada hat unzählige Seiten zu erleben und einige besonders schöne haben nun die Expedienten aus vier Kontinenten hautnah erfahren. Sie alle sind bereits Kanada-Spezialisten und haben erfolgreich am Canada Specialist Program (CSP) von Destination Canada teilgenommen. Als CSP-Mitglieder schwärmten die Teilnehmer aus Deutschland, Grossbritannien, Indien, Australien, Mexiko, Brasilien und anderen Ländern in Kleingruppen aus, um ganz tief in Alberta, British Columbia, Manitoba, Neufundland & Labrador, New Brunswick, Northwest Territories, Nova Scotia, Ontario, Prince Edward Island, Saskatchewan und den Yukon einzutauchen

Märchenschloss aus Eis im winterlichen Winnipeg
16. Oktober 2017

in Manitoba

Eisschloss von Ice Castles LCC. Bildnachweis: Karl Moore c/o Ice Castles LCC

Im kommenden Winter erstrahlt Manitobas Hauptstadt Winnipeg in märchenhaftem Glanz. Erstmals wird das US-amerikanische Unternehmen Ice Castles LCC sein gefrorenes Winter-Wunderland mit einem Schloss aus Eis in der kanadischen Prärie errichten. Die Konstruktion der Eisschlösser ist einzigartig: Für jedes Schloss werden täglich tausende von Eiszapfen manuell platziert und am Abend mit Wasser besprüht. Bei eisigen Außentemperaturen wachsen die Schlösser auf diese Weise Nacht für Nacht um bis zu 20 Tonnen Eis. Das Ergebnis ist eine wahrhaft magische Skulptur, die am Ende mit rund 3 Meter dicken und stabilen Wänden bis zu 12.500 Tonnen wiegt. Jedes der handgefertigten Eisschlösser ist mit einem Ausmaß von etwa 0,4 Hektar schließlich etwas größer als ein halbes Profi-Fußballfeld. Besucher dürfen sich im Inneren eines jeden Schlosses auf ein interaktives Erlebnis mit Eisrutschen, Thronen aus Eis, Fontänen sowie einem Tunnel-Labyrinth freuen. Für die besondere Atmosphäre sorgt schließlich die nächtliche Illumination mit bunten Lichtern.

Eisblasen im Abraham Lake - Helikopterflüge zum Naturphänomen
29. September 2017

in Alberta

Abraham Lake. Bildnachweis: Stevin Tuchiwsky @stevint

Der Abraham Lake lockt Reisende und Fotografen mit einem einzigartigen Naturphänomen an. Sobald der See die Eisstarre erreicht, bilden sich gefrorene Blasen unter der Wasseroberfläche.

Mit der neuen Ice Bubbles Tour bietet Rockies Heli Canada Helikopter-Rundflüge zu diesem Naturschauspiel an. Ausgangspunkt ist der Heliport Cline River, und die Teilnehmer können die Eisblasen im Abraham Lake sowohl von der Luft als auch vom Boden aus bewundern. Diese unglaubliche Erscheinung beruht übrigens auf einem ganz simplen Phänomen: Die Pflanzen auf dem Seegrund stoßen Methangase aus. Gefriert das Methangas und gelangt an die kalte Oberfläche des Sees, bilden sich Blasen, die unter der Eisdecke gefangen sind. Neben dem 20-minütigen Flug beinhaltet die Tagestour auch eine Schneeschuhwanderung und Pferdeschlittenfahrt inklusive Verpflegung. Die Hoteltransfers zum Stützpunkt ab Canmore, Banff und Lake Louise sind ebenfalls inbegriffen. Die Touren laufen zwischen 15. Dezember und 15. April.

Kinofilm „Maudie“ mit Ethan Hawke und Sally Hawkins ehrt Nova Scotias Volkskünstlerin Maud Lewis
28. September 2017

in Nova Scotia

Art Gallery of Nova Scotia. Bildnachweis: Wally Hayes.

Der berühmten Folk-Art-Malerin Maud Lewis aus Nova Scotia wird im neuen Kinofilm „Maudie“ ein künstlerisches Denkmal gesetzt. 

Geboren 1903 in ärmlichen Verhältnissen erkrankte sie als Kind an einer Form der Arthritis und trug Behinderungen an Gesicht, Armen und Händen davon. Dennoch verlor sie niemals ihren Lebensmut und begann mit Unterstützung ihres Mannes Everett zu malen. 

Heute ist Maud Lewis eine der berühmtesten Folk-Art-Künstlerinnen Kanadas und ihre Werke sowie ihr Haus sind in der Art Gallery of Nova Scotia in Halifax zu bewundern.

Der Film „Maudie“ mit Sally Hawkins als Maud Lewis und Ethan Hawke als ihr Ehemann Everett startet am 26. Oktober in den deutschen Kinos und wurde von vielen Filmkritikern in Nordamerika bereits hochgelobt. 

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild