Pressemitteilungen

Tundra North Tours ist neue Canadian Signature Experience
30. November 2017

in Northwest Territories

Canadian Arctic Reindeer Signature Package von Tundra North Tours. Bildnachweis: Tundra North Tours

Mit seinem Reiseerlebnis "Canadian Arctic Reindeer Signature Package" wurde der Anbieter arktischer Abenteuerreisen Tundra North Tours mit Sitz in Inuvik, Northwest Territories, im November 2017 in die Liste der Canadian Signature Experiences (CSE) des kanadischen Fremdenverkehrsamtes Destination Canada aufgenommen. 

Das Canadian Arctic Reindeer Signature Package von Tundra North Tours ist ein typisches Erlebnis des Nordens, das nur in den Northwest Territories verfügbar ist. Es bietet die einzigartige Möglichkeit, eine riesige Herde von bis zu 3.000 Rentieren in der kanadischen Arktis zu beobachten und zu begleiten. Bei der 4-tägigen Abenteuerreise durch den Norden der Northwest Territories lernen die Teilnehmer den „Northern Way of Life“ kennen. Zwei Tage lang sind sie dabei auf einem Schneemobil mit Rentier-Treibern vom Stamm der Inuvialuit unterwegs, die das Gebiet seit Generationen durchstreifen, um die riesigen Herden von Rentieren vor Beginn des Frühjahrs durch die arktische Tundra in ihre Kalbungsgebiete zu führen. Übernachtet wird an diesen Tagen in einer rustikalen Basecamp Lodge wo authentische Mahlzeiten und kulturelle Einblicke in das Leben der Inuvialuit warten. So gibt es beispielsweise kulturelle Präsentationen der Northern Games oder Story Telling der ortsansässigen Ureinwohner.

Heute offizielle Eröffnung des Inuvik-Tuktoyaktuk Highways
15. November 2017

in Northwest Territories

Inuvik-Tuktoyaktuk Highway. Bildnachweis: Government of NWT

Neue Lebensader für Kanadas hohen Norden

 

In den Northwest Territories wird nach vierjähriger Bauzeit am heutigen Mittwoch, 15. November 2017, die neue Allwetterstraße eröffnet, die als Verlängerung des Dempster Highways auf 138 Kilometern von Inuvik nach Tuktoyaktuk an die Nordküste Kanadas führt. Es ist die erste ganzjährig befahrbare Straße zum Arktischen Ozean und damit die erste, die Kanadas Küsten auf dem Landweg miteinander verbindet. Die ganztägige Eröffnungs-Zeremonie beginnt am Morgen in Inuvik und umfasst neben der üblichen feierlichen Durchtrennung eines Bandes u.a. mit Ansprachen von Vertretern der Inuvialuit und Gwich’in, deren Vorfahren seit Jahrtausenden in der Region zu Hause waren. Im Anschluss erfolgt eine offizielle rund dreistündige Eröffnungsfahrt nach Tuktoyaktuk, wo die Feierlichkeiten in die nächste Runde gehen und den Tag mit einem Feuerwerk, traditionellen Trommel- und Tanzdarbietungen und einem Festessen beenden.

Neue Lebensader für Kanadas hohen Norden
5. Mai 2017

in Northwest Territories

Welcome to Tuktoyaktuk (Bildnachweis: Colin Field & NWT Tourism)

Eröffnung des Mackenzie Valley Highway im Herbst 2017

 

Nach vierjähriger Bauzeit wird in den Northwest Territories im November 2017, rechtzeitig zu Kanadas 150. Geburtstag, die neue Allwetterstraße eröffnet, die als Verlängerung des Dempster Highways auf 137 Kilometern von Inuvik nach Tuktoyaktuk an die Nordküste Kanadas führt. Es wird die erste ganzjährig befahrbare Straße zum Arktischen Ozean sein und damit die erste, die Kanadas Küsten auf dem Landweg miteinander verbindet.

 

Northwest Territories auf der Berlinale
1. Februar 2017

in Northwest Territories

Kinoplakat "The Sun at Midnight"

„The Sun at Midnight“ bei „NATIVe – A Journey into Indigenous Cinema“ im Rennen

Der in den kanadischen Northwest Territories gedrehte Spielfilm "The Sun at Midnight" von Jill and Jackfish Productions tritt bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen in Berlin an. Der Film spielt am Polarkreis und erzählt die Geschichte einer unerwarteten Freundschaft zwischen einem Jäger indianischer Abstammung auf der Suche nach einer Karibuherde und einer rebellierenden Teenagerin, die sich auf der Flucht zurück in die Stadt in der Weite des Landes verirrt. "The Sun at Midnight" wird in der Sonderreihe "NATIVe – A Journey into Indigenous Cinema“ präsentiert und am Sonntag, den 12. Februar um 13.10 Uhr im CinemaxX am Potsdamer Platz (Potsdamer Straße 5, Eingang Voxstraße) in Kino 15 aufgeführt. Eigens zu diesem Anlass wird ein Team der NWT Film Commission nach Berlin kommen.

Im Bau: Kanadas erstes und einziges 5-Sterne Aurora-Erlebnis
4. Mai 2016

in Northwest Territories

Solstice Lodge (Bildnachweis: NWT Tourism)

Solstice Lodge in den NWT eröffnet im Herbst 2017

Liebhaber der Polarlichter dürfen sich auf ein neues Aurora-Erlebnis in Kanadas Northwest Territories freuen. Im Herbst 2017 öffnet die luxuriöse Solstice Lodge ihre Pforten in der Nähe von Yellowknife inmitten der Wildnis des borealen Waldes und unweit der Küste des Great Slave Lake. Während die Gäste tagsüber bei diversen Outdoor Programmen die Gegend erkunden können, ist am Abend pures Verwöhnprogramm angesagt. Die 5-Sterne Lodge im Boutique-Stil bietet ihren Gästen neben 42 Suiten, Loft Cabins und Baumhäusern diverse Lounges, ein exquisites Restaurant mit Bar, einen Weinkeller sowie einen Wellnessbereich mit Infinity Pool, Indoor und Outdoor Whirlpools sowie komfortable Saunen und Massageräume. Jede Gästeunterkunft ist mit eigenem Kamin und großen Panorama- und/oder Dachfenstern ausgestattet – die Beobachtung des nächtlichen Himmels und der Aurora Borealis steht dabei stets im Fokus.

Northwest Territories Tourism informiert mit neuer deutschsprachiger Website
22. September 2015

in Northwest Territories

Die neue deutschsprachige Website von Northwest Territories Tourism

Mit neuem Look und starkem Content informiert Northwest Territories Tourism seit letzter Woche mit seiner neuen deutschsprachigen Website.

Unter www.spectacularnwt.de findet sich eine Fülle an stimmungsvollen Reiseberichten, wissenswerten Informationen und eindrucksvollen Bildern, die Lust auf eine Reise in die Northwest Territories machen. Wer Naturerlebnisse der Extraklasse und fernab ausgetretener Wege sucht, ist hier genau richtig. Beim Erkunden der Website findet der Nutzer neben Informationen über einzelne Regionen, Sommer- oder Winteraktivitäten sowie Traumrouten auch wissenswerte Tipps für die Reiseplanung wie Informationen zur Anreise oder über Unterkünfte. Konkrete Reisepakete verlinken zu spezialisierten Reiseveranstaltern und verkürzen den Weg von der Reiseidee zur Buchung. Zu guter Letzt bietet NWT Tourism die Zusendung eines regelmäßigen Email-Newsletters in englischer Sprache an. Broschüren können darüber hinaus als pdf heruntergeladen sowie teilweise per Postversand bestellt werden.

Diamanten sind „Yellowknife's best friend“
24. Februar 2015

in Northwest Territories

Diamanten in Yellowknife (Bildnachweis: George Fischer & NWT Tourism)

Ein Hauch von Goldgräberstimmung weht noch immer durch Yellowknifes historische Altstadt. Die beschauliche Hauptstadt der Northwest Territories liegt inmitten eines Gebietes mit großem Gold- und Diamantenvorkommen. Letztere wurden erst Anfang der 90er Jahre entdeckt und bescherten der Region nach ihrem kurzen Goldrausch der 30er Jahre einen erneuten Boom.

Auf den Spuren von Ice Pilots und Ice Road Truckers
14. November 2014

in Northwest Territories

Ice Road Northwest Territories (Bildnachweis: Denkzauber)

CANUSA Touristik ermöglicht Winterabenteuer North of 60° in den Northwest Territories

Echte Winterabenteuer werden wahr, wenn die Seen und Flüsse in den Northwest Territories zufrieren und die sogenannten Ice Roads ein ganz neues Straßennetz mit spannenden Routenalternativen auf die Landkarte zeichnen. Auf die Spuren der legendären Ice Pilots oder Ice Road Truckers aus den gleichnamigen TV-Serien nimmt der Reiseveranstalter CANUSA Touristik seine Gäste ab kommendem Winter mit in die Northwest Territories.

Dempster Highway feiert 35. Geburtstag
7. Juli 2014

in Northwest Territories

Dempster Highway (Bildnachweis: NWT Tourism)

Eine der berühmtesten Reiserouten Kanadas feiert Geburtstag! Als einzige Allwetterstraße nördlich des Polarkreises, wurde der Dempster Highway am 18. August 1979 in Flat Creek/Yukon offiziell eröffnet. Seit nunmehr 35 Jahren verbindet er den Klondike Highway 40 km östlich von Dawson City im Yukon mit dem arktischen Städtchen Inuvik in den Northwest Territories. Auf einer Länge von rund 736 km entführt er dabei in eine Welt, die vom modernen Leben nahezu unberührt scheint.

Fly-In Camping im Ivvavik National Park
18. Februar 2014

in Northwest Territories

Mackenzie Delta in der Nähe von Inuvik (Bildnachweis: NWT Tourism & Terry Parker)

Parks Canada bietet Campingtouren ab Inuvik in den Northwest Territories

Eine Fly-In Campingtour im Ivvavik National Park ist laut The Globe and Mail „die beste Campingerfahrung” nördlich des Polarkreises. Der Park im Norden des Yukon Territories zählt zu den kaum besuchten Geheimtipps im arktischen Kanada. Durch seine abgelegene Lage fernab jeglicher Straßen, war er bislang nur zu hohen Kosten mit einem gecharterten Flugzeug ab dem 200 km östlich gelegenen Inuvik in den Northwest Territories zu erreichen. Als größte Gemeinde der Region liegt Inuvik am Ende des Dempster Highways und bietet neben seiner berühmten Iglo-Kirche Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild