Pressemitteilungen

Kreative Ideenschmiede im neuen Design Quarter Winnipeg
8. August 2017

in Manitoba

Eröffnung des Design Quarter Winnipeg. Bildnachweis: Design Quarter Winnipeg

Winnipegs beliebte Szeneviertel The Exchange District, Downtown und The Forks haben sich zum neuen Design Quarter Winnipeg zusammengeschlossen. Die Non-Profit Organisation hat das Ziel, Winnipeg als kreative Design-Destination zu positionieren, die bestens zu Fuß erkundet werden kann. Ihre 45 Mitglieder stellen eine authentische Gemeinschaft aus lokalem Einzelhandel, Designstudios, Modelabeln, Kunstgalerien, Restaurants, Hotels und Museen dar.

Doppelgeburtstag in Winnipeg: 50 Jahre Canada Summer Games & 150 Jahre Kanada
30. Mai 2017

in Manitoba

Canada Summer Games 2017 in Winnipeg (Bildnachweis: 2017 Canada Summer Games Host Society)

Vom 28.07. bis 13.08.2017 ist Manitobas Provinzhauptstadt Winnipeg Gastgeber der Canada Summer Games. Die nationale Sportveranstaltung feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag und ist als kanadischer Jubilar in bester Gesellschaft, denn auch das Land Kanada zelebriert aktuell mit dem 150. Jahrestag der Konföderation ein rundes Jubiläum.

Mercedes Benz AMG Winter Sporting Driving Academy erstmals in Manitoba
11. Januar 2017

in Manitoba

Mercedes Benz AMG Winter Sporting Driving Academy (Bildnachweis: Mercedes Benz)

Die exklusive AMG Winter Sporting Driving Academy von Mercedes Benz findet in diesem Winter erstmals auch am Lake Winnipeg im kanadischen Manitoba statt. Bisher konnten sportbegeisterte Fahrer die winterlichen Fahrübungen mit den Performance-Fahrzeugen von Mercedes-AMG ausschließlich über die harten Pisten aus Eis und Schnee im nordschwedischen Lappland absolvieren.

An ausgewählten Terminen im Januar und Februar 2017 können die Teilnehmer des dreitägigen Programms sich nun auch den Herausforderungen der eisigen Oberfläche des zugefrorenen Lake Winnipeg nahe des Küstenstädtchens Gimli stellen und ihre Fahrtechnik im Rahmen verschiedener Trainingsmodule verbessern.

Moderne First Nations Küche in Winnipeg: Feast Café Bistro
5. Juli 2016

in Manitoba

Feast Café Bistro in Winnipeg (Bildnachweis: Feast Café Bistro)

Als eines von bisher nur wenigen indigenen Restaurants in ganz Kanada öffnete das neue Feast Café Bistro vor kurzem seine Tore in Winnipegs West End.

Mit großer Leidenschaft ist Besitzerin Christa Bruneau-Guenther vom Stamm der Peguis First Nations hier am Werk. Neben ihrer Begeisterung fürs Kochen indigener Rezepturen hat sie sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen wieder mit der Kunst und Kultur der Ureinwohner zu verbinden. „Essen bedeutet für mich, dass Freunde und Familien zusammensitzen, das Brot teilen und sich mit der Erde verbunden fühlen“, betont die Gastronomin.

Bruneau-Guenther‘s Speisekarte zeigt eine inspirierende Zusammenstellung traditioneller First Nations Gerichte gespickt mit Elementen moderner Esskultur. Neben Speisen wie dem Feast House Salat oder dem mit frischem Bisonfleisch gefüllten Tipi Taco sind auch verschiedene Pizzen und Burger auf Bannock-Basis im Angebot – dem traditionellen Fladenbrot der Ureinwohner.

Wein und Bier an historischer Stätte in Winnipeg
3. Juni 2016

in Manitoba

Neue Food Hall im The Forks Market (Bildnachweis: John Medina c/o The Forks)

Stilvolles Ambiente im frisch renovierten The Forks Market

Rund 2,8 Millionen kanadische Dollar wurden in den letzten Monaten in die Renovierung der Food Hall des beliebten The Forks Market investiert. Die durch einen Innenhof und Brücken verbundenen ehemaligen Pferdeställe aus dem frühen 20. Jahrhundert liefern seit langem ein unverwechselbares Einkaufserlebnis an Winnipegs National Historic Site The Forks. In den Geschäften und Boutiquen des The Forks Market werden neben Waren des täglichen Bedarfs auch Souvenirs und lokale Handwerkskunst angeboten, darunter eine Fülle indigener Artefakte. Die kürzlich renovierte Food Hall verstärkt mit ihrem stilvollen Look aus viel Holz und extravaganten Lampenkonstruktionen das Wohlfühl-Ambiente. Eine perfekte Ergänzung ist auch der neue „Craft Beer and Wine Kiosk“ an dem zukünftig eine sorgfältig zusammengestellte und saisonal variierende Auswahl an Weinen und frisch gezapftem Bier angeboten wird.

Am Rande der Arktis: Eisbären-Abenteuer auf historischen Pfaden
3. Mai 2016

in Manitoba

York Factory National Historic Site (Bildnachweis: Parks Canada)

Parks Canada nimmt Gäste erstmals mit zur York Factory

Bei der Reise „Adventure at the Edge of the Arctic: A Northern Iconic Experience“ nimmt Parks Canada seine Gäste mit auf Spurensuche entlang der Hudson Bay. Die Kleingruppen von maximal acht Teilnehmern treffen in Churchill zusammen, um unter der Leitung fachkundiger Guides fünf Tage lang Flora und Fauna sowie historische Stätten der Region zu erkunden. Erstmals beinhaltet die Reise von Parks Canada in diesem Jahr auch einen Abstecher zur rund 220 km südöstlich von Churchill gelegenen York Factory, dem ehemaligen Hauptquartier der Hudson’s Bay Company.

RAW:churchill unter den Polarlichtern der Hudson Bay
29. Januar 2016

in Manitoba

RAW:churchill im Prince of Wales Fort. Bildnachweis: Frontiers North Adventures

Winnipegs legendäres Pop-Up Restaurant kommt im März nach Churchill. In Kooperation mit Frontiers North Adventures und Parks Canada bringen die Macher von Winnipegs RAW:almond, welches im Winter auf den zugefrorenen Flüssen an der The Forks National Historic Site für kulinarische Genüsse sorgt, das innovative Pop-Up Restaurantkonzept in den hohen Norden Manitobas. Vom 10. – 12. März 2016 wird die ungewöhnliche Erlebnisgastronomie erstmals als RAW:churchill im Prince of Wales Fort außerhalb des subarktischen Städtchens Churchill errichtet.

RAW: almond - Winnipegs Pop-Up Restaurant auf Eis dieses Jahr auch in Churchill
19. Januar 2016

in Manitoba

RAW:almond in Winnipeg (Bildnachweis: Jaqueline Young)

RAW:almond is back in town! Vom 21.01. bis 14.02.2016 öffnet Winnipegs außergewöhnliches Pop-Up Restaurant auf Eis nun schon im vierten Jahr seine Pforten an der Mündung der zugefrorenen Flüsse Assiniboine und Red River. 30 renommierte Gourmet-Köche aus Winnipeg und aller Welt bereiten vor den Augen der Gäste drei Wochen lang täglich wechselnde Gala-Menüs. Der winterliche Gaumenschmaus wird in gemütlicher Atmosphäre an großen Gemeinschaftstischen genossen, während draußen klirrende Außentemperaturen herrschen. Wer auf Schlittschuhen anreist, kann diese direkt anbehalten.

National Geographic Traveler zählt Winnipeg zu den 20 besten Reisezielen 2016
24. November 2015

in Manitoba

Winnipeg (Bildnachweis:Travel Manitoba)

In der jüngsten Bestenliste von National Geographic Traveler kürt das Reisemagazin die weltweit 20 besten Reiseerlebnisse für das Jahr 2016. Zu den aufgeführten Destinationen zählen Ziele wie New York City, Grönland oder die Seychellen, aber auch Manitobas Hauptstadt Winnipeg, die als "multikulturelle und mehrsprachige Metropole auf dem internationalen Radar erschien, als hier im Jahr 2014 das Canadian Museum for Human Rights eröffnet wurde."

Neu bei VIA Rails „The Canadian“
30. Juni 2015

in Manitoba

Winnipeg Union Station (Bildnachweis: VIA Rail)

Ab sofort können Reisende der VIA Rail Transkontinentalstrecke „The Canadian” die Zugfahrt zwischen Toronto und Vancouver ein zweites Mal unentgeltlich unterbrechen. Eine perfekte Gelegenheit, die 4.500 km und 4 Tage lange Fahrt aufzulockern und dabei Manitobas Provinzhauptstadt Winnipeg kennenzulernen. Wer noch mehr Zeit im Gepäck hat, kann ab Winnipeg den Süden der Provinz mit seinen Naturparks per Mietwagen erkunden – der Riding Mountain National Park oder der Whiteshell Provincial Park sind innerhalb weniger Autostunden zu erreichen. Auch ein Abstecher nach Churchill zu den Eisbären und Belugas der Hudson Bay lässt sich ab Winnipeg bestens einplanen.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild