Pressemitteilungen

Pimachiowin Aki: Neues UNESCO-Weltkulturerbe in Manitoba
25. Juli 2018

in Manitoba

Neues UNESCO-Weltkulturerbe: Pimachiowin Aki. Bildnachweis: Pimachiowin Aki Corporation

Mit der Region Pimachiowin Aki beheimatet Manitoba eines der neuen Weltkulturerbe, die Anfang Juli 2018 von der UNESCO ernannt wurden. Das 29,040 km² große Areal aus borealem Wald liegt an der Grenze zu Ontario und ist Kanadas erste World Heritage Site, die gleichzeitig sowohl aufgrund ihrer natürlichen Besonderheiten als auch aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung einzigartig ist. In der Sprache der Ojibwe – einer Gruppe der hier heimischen Anishinabe First Nations – bedeutet der Name Pimachiowin Aki „Land, das Leben spendet“.

Coole Tipps für Kanada-Profis
5. Juli 2018

in Destination Canada

Bildnachweis: Sabine Schrader

Destination Canada brachte zum ersten CSP Elite-Event die neuen Winter-Highlights mit

Mettmann, 5. Juli 2018 – Mitten im Sommer den Winter fest im Blick haben: Destination Canada informierte beim  ersten Canada Specialists Elite-Event Ende Juni in Frankfurt 14 Kanada-Profis über die Highlights der nächsten Wintersaison. Das richtige Feeling für die coolen Tipps zu Trips in Kanada holten sich die Experten beim Eisskulptur-Schnitzen.

Kunstvolle Highheels und eiskalte Historie
11. Juni 2018

in Ontario

The Art of Shoes. Bildnachweis: ManoloBlahnik

Dass Museumsbesuche nicht nur Alternativprogramm für Schlechtwettertage sind, zeigen diese fünf ganz unterschiedlichen Sonderausstellungen: Design-Begeisterte kommen im Bata Shoe Museum auf ihre Kosten, während Geschichtsinteressierte im Museum of History dem Rätsel um die letzte Franklin-Expedition nachgehen können. Naturverbundene Menschen erfahren Wissenswertes über ihre kleinen Mitbewohner während Liebhaber der bildenden Künste außerordentliche Werke des Impressionismus bewundern.

Träumchen im Bäumchen
11. Juni 2018

in Ontario

oTENTik. Bildnachweis: Natasha Hirt

Camping, Glamping, Cruising! Unmöglich, sich nur tagsüber an Ontarios Natur sattzusehen. Gut möglich jedoch, Hotelbett gegen „Feldbett“ zu tauschen: Während Zielsuchende sich Wohnwagen oder Hausboot mieten, um dort zu träumen, wo auch immer es auf der Reise gerade am besten gefällt, nächtigen Freigeister im luxuriösen Zelt auf festem Boden. Wer sich indes zurück in die Kindheit sehnt, trifft im Süden der Provinz auf ein ganz besonderes Baumhaus…

Ausflüge zum Erbe der First Nations in Ottawa
11. Juni 2018

in Ontario

First Nations in Ottawa. Bildnachweis: Aboriginal Experiences

Die Kultur der First Nations und indigener Tourismus gewinnen in der Hauptstadt Kanadas immer mehr an Bedeutung. Neben der weltweit größten Indoor-Sammlung von Totempfählen im Museum of History können Besucher auf Victoria Island, einer heiligen Stätte des Algonquin Volkes am Ufer des Ottawa Flusses, mehr über das Leben der Ureinwohner erfahren. Für die Sommersaison 2018 ist dieses Erlebnis jetzt auch für Individualreisende buchbar. Interessierte haben die Möglichkeit, bei einer Vielzahl von fesselnden und authentischen Erlebnissen neue Einblicke in die Kultur der First Nations zu gewinnen.

Zufahrtspass für Hotelgäste in Lake Louise verfügbar
11. Juni 2018

in Alberta

Chateau Lake Louise. Bildnachweis: Taylor Burk @taylormichaelburk

Wenn während der Sommermonate das Verkehrsaufkommen in Lake Louise zwischen 10 und 16 Uhr besonders hoch ist, kann die Straße zum See vorübergehend gesperrt werden. Parks Canada ist sehr bemüht, allen Besuchern einen reibungslosen Aufenthalt zu garantieren. Gäste mit Leihwagen, die in einem Hotel im Ort Lake Louise (wie etwa Fairmont Chateau Lake Louise, Deer Lodge oder Post Hotel) untergebracht sind, sind mit dem Lake Louise Gäste-Aufkleber (Lake Louise Guest Decal) dazu berechtigt, mit ihrem Auto bis zum Hotel zu fahren, selbst zu Stoßzeiten.

Der Pass kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://www.pc.gc.ca/en/pn-np/ab/banff/info/permis-permit/autocollant-decal

Zwischen 18. Mai und 8. Oktober verkehrt ein kostenloser Shuttlebus zwischen dem Ort Lake Louise und dem Parkplatz am See, den Urlauber in Anspruch nehmen können, auch bei Sperrung der Straße. Der aktuelle Fahrplan mit allen Verbindungen steht hier zum Download zur Verfügung: 

https://pcacdn.azureedge.net/-/media/pn-np/ab/banff/WET4/pdf/2018_Publication_Guide_PublicTransitBanffNationalPark_EN.pdf?la=en&modified=20180524203009&hash=944E6EB8A125F493BCAC8454E74C9BB9DF3B5D0E

Dine the Line: Genussfahrplan in Vancouver
3. Juni 2018

in British Columbia

Burrard Street Bridge©Tourism Vancouver/Nelson Mouellic

Die Städte und Gemeinden im Großraum Vancouver haben gemeinsam mit dem Verkehrsbetrieb TransLink das Programm Dine the Line aufgelegt. Es soll Besucher nicht nur auf die kulinarische Vielfalt in Vancouvers Umland aufmerksam machen, sondern auch gleichzeitig das Entdecken und Genießen ohne Auto erleichtern.

Québec mal anders entdecken
17. Mai 2018

in Québec

Québec Original

Spannende Routen für Biker, Wanderer, Schiffliebhaber und Zugfahrer. Die Landschaft Québecs zeichnet sich durch endlosen Wälder, unzählige Seen, einen mächtigen Strom und pulsierende Städte aus und es gibt viele Wege, die ostkanadische Provinz zu entdecken: zu Fuß, auf dem Motorrad oder Fahrrad, im Zug oder auf einem Schiff. Je nachdem für welche Art sich die Reisenden entscheiden, die Perspektive ist immer eine andere und so kann auch der Québec-Kenner, die Provinz immer wieder auf neue Art und Weise erleben.

National Geographic: Neuer Bildband über Québec
25. April 2018

in Québec

„Québec - Ein fotografischer Road Trip durch Kanadas schöne Provinz“ ist das neueste Buchprojekt von National Geographic in Zusammenarbeit mit Fotograf Mathieu Dupuis aus Québec. Das quadratische Coffee Table Book ist ab sofort auf Englisch weltweit erhältlich. Die französische Version erscheint am 1. Mai 2018.

Indigene Fashion Week in Toronto
12. April 2018

in Destination Canada

Indigenous Fashion Week. Bildnachweis: IFWTO

Leder, Federn, Perlen. Auf der ersten indigenen Fashion Week in Toronto zeigen Designer und Designerinnen mit indigenen Wurzeln vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 ihre Fashion-Statements der Modewelt. Unter der künstlerischen Leitung von Sage Paul verleihen sie der indigenen Kultur, ihrer Tradition und ihrer Geschichte eine zukunftsweisende Aufmerksamkeit auf dem Laufsteg und definieren indigene Mode neu.

Lederkorsagen, Blüten-Tattoos, Federschmuck. Zarte Models und Oversize. Insgesamt 23 junge talentierte indigene Designer aus Kanada, Grönland und den USA zeigen vom 31. Mai bis 3. Juni vier Tage lang im Harbourfront Centre in Toronto indigen-moderne Cross-Over-Fashion. Die erste indigene Fashion Week (IFWTO)in Toronto vereint spektakuläre Modenschauen mit spannenden Diskussionsrunden und Workshops. In über 20 Vorträgen geben die Künstler Einblicke in den Facettenreichtum der indigenen Kultur, ihr Kunstverständnis und die historischen Wurzeln indigener Mode.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild