provincial parks
Auf Paddeltour im Nopiming Provincial Park
13. November 2017
Nopiming Provincial Park. Bildnachweis: Travel Manitoba

Es ist früh am Morgen. Ich sitze auf einem Felsen am Ufer des Seagrim Lake im Nopiming Provincial Park und genieße glücklich, wie die ersten Sonnenstrahlen am Horizont aufblitzen und den Himmel in sattes Pink färben! Meine Mitreisenden schlafen noch, so dass ich dieses einzigartige Farbspektakel in der Wildnis Manitobas ganz für mich alleine habe. Leise zwitschern die ersten Vögel, kaum hörbar rauschen die Blätter in der sanften Morgenbrise, friedlich brechen die sachten Wellen am Ufer. Ein Traum!

Hecla-Grindstone Provincial Park: Beschauliche Inselwelt in Kanadas Mitte
25. August 2017
Hecla Provincial Park (Bildnachweis: Denkzauber)

Mitten in der Prärieprovinz Manitoba, fernab aller Ozeane, gibt es einen Ort, an dem man sich Geschichten über versunkene Schiffe und zauberhafte Inseln erzählt, an dem der Lebensrhythmus der Menschen seit Generationen vom Wasser und Fischfang geprägt ist. Diesen Ort kennen nicht viele, dabei hat er so viel Schönes zu bieten! Sein Name ist Hecla-Grindstone Provincial Park.

Sommer, Strand & Badespaß in Manitoba
21. Juni 2017
Steep Rock (Bildnachweis: @elisekflaten)

Mehr als 100.000 Seen und Flüsse zählt die Prärieprovinz Manitoba und ist damit ein echtes Paradies für Wassersportler jeglicher Art! Aber auch sonnenhungrige Badenixen und Wasserratten kommen hier auf ihre Kosten, denn die vielen kristallklaren Gewässer bieten eine große Vielfalt an Badestränden. Manche sind ganz in der Nähe der Städte und allerorts bekannt, andere liegen völlig abgeschieden und sind echte Geheimtipps! Also Schwimmsachen eingepackt und hinein ins erfrischende Nass, um den sommerlichen Temperaturen in Kanadas Mitte zu trotzen!

Fünf wunderbare Sommerwanderungen in Saskatchewan
9. Juni 2017
Wandern im Prince Albert National Park (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography)

Jetzt ist er da, der Sommer! Jeden Morgen lugt die Sonne etwas früher am Horizont empor und kann sich am Abend immer schwerer vom Tag trennen. Da wird es Zeit, den Rucksack zu packen und die Wanderschuhe zu schnüren, um die facettenreichen Landschaften Saskatchewans zu Fuß zu erkunden. Zahlreiche Wanderwege stehen geübten und ungeübten Wanderern in der Provinz zur Verfügung, die Palette reicht dabei von leichten Tageswanderungen bis zu abenteuerlichen, mehrtägigen Backcountry Touren. Fünf der schönsten Wanderwege hat Saskatchewans Outdoor-Enthusiast Jay Brown erprobt und auf seiner Website SaskHiker.com für uns zusammengestellt.

Grün, groß, grenzenlos: Wanderschuhe schnüren, Paddel schultern und das Smartphone im Kameramodus halten
29. Mai 2017

Ontarios Naturparks befeuern die Wanderlust und verwöhnen die Augen mit einer spektakulären Szenerie. Mit 334 Provinzparks und den sechs Nationalparks Bruce Peninsula, Georgian Bay Islands, Point Pelee, Pukaskwa, Thousand Islands und Rouge Park, die zusammen zehn Prozent der Landesfläche abdecken, kann Ontario nicht nur einige der weltweit unberührtesten Naturschönheiten sein Eigen nennen, sondern punktet gleichzeitig mit zahlreichen Abenteuern, maßgeschneidert für alle Outdoor Fans. Anlässlich des 150. Jubiläums Kanadas in diesem Jahr schenkt Parks Canada (www.pc.gc.ca) Besuchern mit dem Discovery Pass freien Eintritt zu allen Nationalparks.

Hip in Saskatchewan
17. März 2017
Stand-Up Paddling in Saskatchewans Cypress Hills (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Paul Austring)

Spaß beim Stand-Up Paddling in der Prärie

„Kisiskatchewani Sipi - schnell fließender Fluss“, so nannten die Cree Indianer den Saskatchewan River und gaben der sonnigen Prärieprovinz im Herzen Kanadas damit ihren Namen. Sehr treffend, denn ein Achtel der Fläche Saskatchewans besteht aus Frischwasser! Ein Paradies für Wassersportler jeglicher Art! Beschauliches Angeln, gemütliches Paddeln, sportliches Kanufahren, wildes River Rafting oder einfach ein kühner Sprung ins erfrischende Nass an einem der mehr als 100.000 Seen – hier ist für jeden etwas dabei. Wer neben den bewährten Sportarten Lust auf neue Erlebnisse im – oder besser auf dem – Wasser hat, sollte sich einfach mal im trendigen „SUPen“ versuchen – dem Stand-Up Paddling. Ganz ohne Vorkenntnisse kann man dabei auf einem Paddelboard stehend über das Wasser gleiten und die wunderbare Landschaft Saskatchewans einmal aus einer ganz anderen Perspektive auf sich wirken lassen. Ich hab’s gewagt und hatte ein echtes Aha-Erlebnis!

Manitoba feiert Kanadas 150. Geburtstag
17. November 2016
Winnipeg begrüßt das neue Jahr - Silvesternacht an der National Historic Site The Forks (Bildnachweis: The Forks)

Kanada wird 150 Jahre alt – Manitoba macht den Auftakt zu den Feierlichkeiten

Bereits in der Silvesternacht 2016 erklingt an Manitobas National Historic Site The Forks der offizielle Startschuss ins kanadische Jubiläumsjahr. Der Abend umfasst musikalische Liveauftritte bekannter Künstler aus der Region. Pferdekutschen transportieren die Besucher zu den verschiedenen Veranstaltungsstätten. Mit einer Parade wird Kultur, Sport, Kunst und Geschichte Manitobas gefeiert.

Schwindelfrei unterwegs: In Wanderschuhen durch Manitoba
13. September 2016
Suspension Bridge an den Pisew Falls (Bildnachweis: Travel Manitoba)

Wandertouren in Manitoba haben einen großen Vorteil: Höhenkrank kann man hier nicht werden! Was aber nicht heißt, dass die weite, geschwungene Kulisse der Prärieprovinz eintönig ist! Anders als viele vermuten, hat es Mutter Natur auch mit Manitoba mehr als gut gemeint. Die Szenerie ist geprägt von weiten Graslandschaften der Prärie, waldbedeckten Anhöhen, hügeligen Flusstäler, riesigen Feuchtgebieten und gelegentlichen Steilhängen, die einen atemberaubenden Blick auf das Umland freigeben. Auch die unzähligen Seen und Flüsse, die mit Felsvorsprüngen aus Granit und Kalkstein gesprenkelt sind und zwischen dichten Laub- und Nadelwäldern hervorlugen, sorgen für ein abwechslungsreiches Bild, herrliche Panoramablicke und grandiose Fotomotive. Also, Wanderschuhe geschnürt und rauf auf den Trail!

Travel Alberta - neue deutsche Website live
12. Juli 2016

Zum Auftakt des Sommers hat Travel Alberta tolle Neuigkeiten: Die deutsche Website wurde neu lanciert und punktet mit innovativen Funktionen. Unter www.TravelAlberta.com finden sowohl Endverbraucher als auch Reisebüros alle Informationen und Anregungen, die sie für die Planung eines erlebnisreichen Aufenthaltes in Alberta benötigen. Die Website wurde grafisch und inhaltlich überarbeitet und besticht durch modernes Design und Benutzerfreundlichkeit. Ein innovatives Merkmal sind die Artikel von Reisenden, die den Nutzern einen Mehrwert bieten, ergänzt durch eindrucksvolle Bilder- und Videogalerien zu allen Reisezielen und Aktivitäten. Alberta-Broschüren stehen zum Download als PDF-Dokumente unter https://www.travelalberta.com/de/plan-your-trip/vacation-guides/ zur Verfügung.

Frühlings-News aus Alberta
29. April 2016
Bow Lake
Bildnachweis: Neil Zee

Die westkanadische Provinz Alberta ist aus dem Winterschlaf erwacht und stellt sich langsam auf die warme Jahreszeit ein. Die Banff Gondola nimmt den Saisonbetrieb am 1. Mai wieder auf, und die renovierte Bergstation wird im August eingeweiht. In den kommenden Monaten können sich Besucher über abwechslungsreiche Veranstaltungen und Aktivitäten freuen, darunter die Calgary Stampede, das Edmonton Fringe Festival, Fototouren im Banff National Park und Heli-Painting in Jasper. Außerdem bekommt die Hotellerie in Banff mit dem The Moose Hotel & Suites Zuwachs, und in der Provinzhauptstadt Edmonton wird der Ice District mit dem Rogers Place im September eröffnet.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild