aktiv
Farbenrausch beim Indian Summer in Québec
21. August 2015

In wenigen Wochen ist es wieder soweit: Der Sommer neigt sich dem Ende und die Natur macht sich bereit für den Winterschlaf. Doch bevor es soweit ist, explodiert die Natur noch einmal in gewaltigen Gelb-, Rot- und Brauntönen – der Indian Summer ist da! Farblich gehört der Indian Summer wohl zu den schönsten Jahreszeiten in der Provinz Québec und im Gegensatz zu den oft überlaufenen Neuengland-Staaten in den USA herrscht in Kanadas Osten schon ruhige Nebensaison.

Kanadas vielseitige Natur aktiv erleben
19. Juni 2012

Bei einer Wandertour durch die Wälder, mit dem Fahrrad entlang der traumhaften Küstenstraßen und Leuchttürme oder mit dem Kajak vorbei an vorgelagerten Inseln – es gibt viele Wege die unberührte Natur Nova Scotias aktiv zu erleben. Für Besucher, die eine Kombination dieser Outdooraktivitäten buchen wollen, bietet der in Nova Scotia ansässige Veranstalter Freewheeling Adventures von Juni bis September geführte Touren an.Besonderes Highlight ist die Multisport-Tour auf Cape Breton Island im Norden Nova Scotias, welche von der Canadian Tourism Commission jüngst zu einer Signature Experience ernannt wurde und den Teilnehmern einige der spektakulärsten Erlebnisse Nova Scotias bietet. Cape Breton Island wird von internationalen Reisemagazin jedes Jahr aufs Neue zu einer der schönsten Inseln der Welt erkoren.

Begegnung mit den imposanten "Drei Schwestern": Canmore - Juwel vor den Toren des Banff National Park
10. März 2010

Bei einem Winterurlaub in Alberta lohnt sich nicht nur ein Besuch des Banff National Park mit seinen erstklassigen Skigebieten. Vor seinen Toren liegt Canmore, das als Geheimtipp unter Outdoor-Begeisterten gehandelt wird. Im Winter kommen hier Langläufer, Skitouren-Geher und Eiskletterer voll auf ihre Kosten. Abenteuerlustige versuchen sich hingegen im Ski-Jöring und Hundeschlittenfahren.

Begegnung mit den imposanten
2. Februar 2010

Während eines Winterurlaubs in Alberta lohnt sich nicht nur ein Besuch des Banff National Park mit seinen erstklassigen Skiresorts. Direkt vor seinen Toren liegt Canmore, das als Geheimtipp unter Outdoor-Begeisterten gehandelt wird. Das 12.000-Einwohner Städtchen im Tal des Bow River ist der nördliche Eingang zum Kananaskis Country. ©Travel Alberta

 

Radfahren in Kanada – unsere Top Ten-Liste
4. Dezember 2009

Pedal-Power: Tun Sie was für die Umwelt, haben Sie Spaß, strampeln Sie sich diesen leckeren kanadischem Käse und Wein wieder von den Hüften runter. Verbringen Sie Ihren nächsten Urlaub im Sattel.

Mit Schnellstraßen-Geschwindigkeit können Sie sich eine Menge von Kanada ansehen, sicher, aber stellen Sie sich mal vor, wie viel mehr Sie mit Menschen-Geschwindigkeit sehen können. Motiviert davon, dass sie Gesundheit und Leben aktiv und bewusster erleben – zusammen mit einem wachsenden Verständnis für Umweltprobleme – bringen immer mehr Kanada-Besucher ihre Räder mit. Sie erforschen Städte, flitzen an Bauernhöfen vorbei und durch Weinanbaugebiete, wagen sich in das Hinterland, oder sie versuchen sich an unseren waghalsigen, mit Lifts ausgestatteten Downhill-Parks. Hier finden Sie zehn Orte, an denen Sie gut in die Pedale treten können:

1. Wenn Sie auf mörderisch steile, mückenverseuchte, Oberschenkel strapazierende Anstiege stehen, dann brauchen Sie nicht nach Prince Edward Island zu fahren. Hier befindet sich das Paradies des Gelegenheits-Radlers – mit Landstraßen, die sich entlang der Küsten und durch ländliche Gebiete ziehen, nie höher als 142 Meter über dem Meeresspiegel.

Frieden und Freiheit geniessen
28. November 2009

DAS INSELLEBEN ENTLANG DES SANKT-LORENZ-STROMS
Rund ein Drittel der Québecois sind Inselbewohner, der maritime Einfluß macht sich vielerorts bemerkbar. Über 500 Inseln befinden sich entlang des mächtigen Sankt-Lorenz-Stroms in Québec und sind willkommene Orte für Ruhe und Erholung. In der Region Bas-Saint-Laurent ist das Übernachten in Leuchttürmen wie auf den Îles du Pot-à-l'Eau-de-Vie beliebt.

Ausführliche Informationen: www.quebecmaritime.ca

Nationalparks in Québec
27. November 2009

Die „Belle Province“ von ihrer schönsten Seite kennen lernen heißt zugleich ein einmaliges Tier- und Pflanzenreich entdecken. Québec bietet 27 Nationalparks und 17 Wildreservate mit spektakulären Landschaften, faszinieren- den Bergen sowie einem beein- druckenden Tier- und Vogelparadies.
Viele Parks und Reservate liegen weniger als zwei Stunden Fahrt von den Großstädten Montréal und Québec City entfernt. Und sie bieten etwas für jeden Naturliebhaber: Frische Luft, Entspannung und eine Vielzahl an Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Kanu fahren, Rafting, Schwimmen, Fischen, Radfahren, Reiten und Klettern während der Sommermonate sowie Langlaufen, Schneeschuhwandern, Snowmobil fahren, Eisfischen und Eisklettern im Winter.

Ausführliche Informationen: http://www.sepaq.com

Bahnen ziehen: Hoch über Vancouver oder tief in den Rocky Mountains
11. Februar 2008

Schlittschuhlaufen und Eishockey zählen zu den Nationalsportarten Kanadas. Und so zieht es jeden Winter viele Menschen in British Columbia aufs Eis. Die meisten von ihnen haben ihre ersten Runden und Pirouetten auf zugefrorenen Seen gedreht. Das weckt heute noch Bilder an klare, knackig kalte Tage, Tassen mit dampfendem Kakao und Eislauf unterm Sternenhimmel. Da bilden die kanadischen Olympiateilnehmer keine Ausnahme. Gefragt nach ihrem „ersten See“ bekommen sie glänzende Augen; die bekommen sie allerdings auch, wenn der Name Richmond Oval fällt. Das hochmoderne Eisstadion wird im Dezember 2008 eröffnet und während der Olympischen Winterspiele 2010 wohl über die am häufigsten gezeigten Eisbahnen der Welt verfügen.

Winterpromotion Westkanada von Tourism British Columbia und Travel Alberta geht in die vierte Saison
11. Februar 2008

Zum vierten Mal hintereinander haben die westkanadischen Provinzen British Columbia und Alberta eine 16-seitige Broschüre herausgegeben, welche die wichtigsten Wintersportgebiete, z.B. Whistler oder Banff/Lake Louise kurz und prägnant vorstellt. Darüber hinaus findet der Leser Beispielangebote von Reiseveranstaltern aus Deutschland sowie ein Gewinnspiel, bei dem eine Skisafari für zwei Personen in die kanadischen Rocky Mountains ausgelost wird. Die Winterbroschüre "Canada's West", die verschiedenen Publikumszeitschriften beigelegt wird, ist auch im Internet unter www.canadas-west.de abrufbar. Die Webseite enthält zusätzliche Informationen, wie Aktivitäten abseits der Piste oder Links zu den Wintersportgebieten.

Spurensuche - Unterwegs mit den First Nations
11. Februar 2008

Im Kanu zu einstigen Dörfern und Stätten der Küstenstämme fahren. Eine Reinigungszeremonie in den Rocky Mountains miterleben, die seit Generationen auf ein und dieselbe Weise zelebriert wird. Sich auf die Fährte des mystischen Geisterbären im Great Bear Rainforest begeben. Entdeckungsreisen dieser Art unternimmt man am besten mit jemandem, der sich auskennt: Mit den Ureinwohnern bzw. First Nations in British Columbia.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild