Zugvögel
Erleben Sie Ihr blaues Eiswunder bei einer Arktis-Safari in Kanada
11. Januar 2016
Arktis-Safaris bieten jede Menge blaue Eiswunder und mit etwas Glück auch Begegnungen mit Eisbären. Bildnachweis: DC

Es ist etwas ganz Besonderes, in einem Zelt in der Arktis zu übernachten, auf dem zugefrorenen Ozean, sechs Kilometer vor der Küste. Der Blick schweift über  massive Eisberge, die sich neben dem  Basislager auftürmen. Auf einem Schneemobil sitzt der Inuit-Führer mit einem Gewehr auf dem Schoß. Er schiebt Eisbärenwache bei hellem Sonnenschein...um zwei Uhr nachts.

Neuer Nationalpark in Neufundland und Labrador
17. November 2015
Newfoundland and Labrador. Bildnachweis: Linkum Tours Ltd/ DC.

Kanadas jüngster Nationalpark in den Mealy Mountains ist gleichzeitig auch der größte Park im Osten des Landes. Mit vielfältiger Flora und Fauna sind die Mealy Mountains als Heimat der bedrohten Karibus bekannt. Die Ureinwohner werden jedoch auch in Zukunft das Recht zum Jagen in diesem Gebiet behalten. Oberstes Ziel der Parkverwaltung wird es sein, die Natur und das ökologische Gleichgewicht zu erhalten.

Neuer Nationalpark in Neufundland und Labrador
19. August 2015

Kanadas neuster Nationalpark in den Mealy Mountains von Neufundland und Labrador wird in Zukunft der Größte im Osten des Landes sein: Er umfasst rund 10.700 Quadratkilometer ist damit mehr als doppelt so groß wie Kanadas kleinste Provinz. Der Mealy Mountain Nationalpark ist der 46. Nationalpark Kanadas und der vierte in Neufundland und Labrador. Seine Gründung wurde im Juli dieses Jahres beschlossen.

Neben großartiger Natur beheimatet der Park zahlreiche Tierarten. Wölfe, Schwarzbären, Marder und Füchse leben in der Region, die Feuchtgebiete im Süden bieten Lebensraum für Zugvögel. Vor allem die bedrohten Karibus, die in den Mealy Mountains zuhause sind, sollen geschützt werden. So lange Menschen in der Region leben, gehen sie dort traditionell zur Jagd. Ihr Recht zu jagen und zu fischen werden die Ureinwohner auch in Zukunft behalten. Oberstes Ziel der Parkverwaltung wird es sein, die Natur und das ökologische Gleichgewicht zu erhalten.

Die Gegend südlich des Mealy Mountains National Park wird zudem Provincial Park werden: Der Eagle River Waterway Provincial Park soll den weltberühmten Eagle River und seine Population an Atlantischen Lachsen bewahren.

Rendezvous mit Bisons und Moschusochsen
7. Mai 2014

Auf Wildlife Safari in den Northwest Territories

Northwest Territories… Das klingt nach ursprünglicher Wildnis und Abenteuer pur. Stetiger Begleiter auf einer Reise durch Kanadas hohen Norden sind die hier einheimischen (wilden!) Tiere, die allerorts frei umherstreifen. Immerhin leben in den NWT rund 10.000 Schwarz- und Grizzly-Bären, 6.000 Polarbären, 700.000 Karibus, 8.000 Bisons und 85.000 Moschusochsen… Ob im Rahmen einer geführten Tour mit ortskundigem Guide oder durch die Fensterscheibe des Wohnmobils. Stets heißt es: Augen auf und allzeit bereit für die Tierbegegnung Deines Lebens!

Vögel, Bären und Belugas beobachten in Churchill - Canadian Signature Experiences Collection
31. Oktober 2013

Churchill rockt. Im wahrsten Sinn des Wortes: In diesem Teil von Kanada ist der Bedrock, der Felsboden, zwischen einer und vier Milliarden Jahren alt. Churchill wird auch liebevoll „Eisbären-Hauptstadt der Welt“ genannt, denn die kleine Hafenstadt an der Hudson Bay ist der beste Ort im Land, um Eisbären, Belugawale oder arktische Vögel in der freien Natur zu beobachten. Wenn Sie alle drei sehen möchten, können Sie auf die Birds, Bears and Belugas Safari des Veranstalters "Churchill Wild" gehen. Ein Muss auf der Liste von jedem Wildtier-Beobachter.

Drei Dinge, die Sie wissen sollten...

Flugkünstler und Weltenbummler zu Besuch in Québec
29. November 2009

Wenn sich Anfang Oktober am Himmel über Québec hektisch flatternde weiße Punkte bilden und schnatternde Heerscharen das Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms zu bevölkern beginnen, wissen die Menschen, dass das prächtige Farbenspiel des „Indian Summer“ nicht mehr lange auf sich warten lässt. Wie jedes Jahr kehren die Vorboten der schillernden Jahreszeit an den immer gleichen Plätzen ein, um Kräfte zu tanken für ihren Weiterzug an die Ostküste Nordamerikas. Die Québecer sind stolz auf ihre wohl treuesten Gäste.

Vogelbeobachtung in Manitoba: Die Vielfalt macht’s
19. Mai 2008

Eine der interessantesten Regionen der nördlichen Hemisphäre um Vögel zu beobachten, ist die kanadische Provinz Manitoba. Dafür sorgen die natürlichen Begebenheiten – zwei Drittel der Provinz sind von Wäldern, Flüssen, Seen und Marschgebieten bedeckt. Das restliche Drittel ist Siedlungsgebiet und landwirtschaftlich genutzte Fläche - für die Zugvögel ein wichtiges Nahrungsreservoir im Frühling und Herbst. In dieser einzigartigen Mischung natürlicher Lebensräume leben bis zu 379 Vogelarten, wie der Bartkauz, der auch zum Provinzvogel ernannt wurde.

Foto: Travel Manitoba

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild