Yukon
Abseits von Piste und Pulver
2. Dezember 2019

Kanada im Winter, das bedeutet für viele diese Kombination: Ski und Hundeschlitten fahren. Doch das zweitgrößte Land der Erde hat in der kalten Jahreszeit weit mehr zu bieten. Vom Pazifik über den Atlantik gibt es außergewöhnliche Dinge abseits der bekannten Pfade zu erleben. Zudem haben Besucher das Ahornland im Winter so gut wie für sich allein. Hier kommen zwölf Highlights für Winter-Abenteuer in Kanada quer durch die Provinzen - vom Ziplining über Erlebnisse auf Eisstraßen und gefrorenen Seen bis zum Nordlichter schauen. Neben dem gewissen Coolness-Faktor haben alle Erlebnisse eines gemeinsam: Immer schön warm anziehen!

Oho Canada!!
25. Juni 2019

O Caaanadaaa! Der 1. Juli ist Kanadas Nationalfeiertag. Der Tag, an dem Kanadier das Ahornland feiern. Und weil Kanada ein einziger gigantischer Outdoor-Abenteuerspielplatz ist, genießen die notorisch outdoorbegeisterten Kanadier den Tag am liebsten in der Natur. Etwa beim Hiken und Biken, am besten abseits der ausgetretenen Pfade. Für alle, die das Lebensgefühl der Kanadier selbst spüren wollen, kommen hier zehn Insider-Tipps für traumhafte Hiking- und Bikingtouren zwischen Atlantik, Eismeer und Pazifik - nicht nur zum Canada Day!

Bunt, wild, lecker!
12. Februar 2018

Wildnis, Western-Städte und weltoffene Menschen – Kanada lebt Multikulti und Vielfalt

 

Es gibt nur wenige Länder auf der Welt, die politisch und gesellschaftlich so viel Vielfalt leben und gesetzlich verankern wie Kanada. Multikulturalismus ist dort so unantastbar wie die Menschenwürde, das dritte Geschlecht (Transgender) im Pass verankert und das Staatsoberhaupt, Premierminister Justin Trudeau, ein bekennender Feminist. Die Geographie ist ebenso vielfältig wie die Menschen: Eisberge am Nordpolarmeer, staubig-schöne Western-Städte rund um Calgary im Süden, mittendrin die Rocky Mountains und nach Lachsen schnappende Bären. Kanada ist für weltoffene Abenteurer eine wahre Wundertüte! 

Auf ins Abenteuer mit Karibu-Hirten und Iglu-Bauern
12. Januar 2018

Die „Canadian Signature Experiences Collection“ lockt 2018 mit sechs spannenden neuen Angeboten

Beeindruckende Erlebnisse und authentische Begegnungen: Das bieten die sorgfältig ausgesuchten Touren der Canadian Signature Experiences (CSE) der kanadischen Tourismusbehörde. Für das Jahr 2018 stellen die Touristik-Experten nun sechs neue Angebote vor. Besucher des Landes fahren mit dem Hundeschlitten zum Polarlicht, begeben sich auf die Spuren des Klondike-Goldrausches, hüten 3000 Karibus, schauen im Kanadischen Museum für Menschenrechte hinter die Kulissen, treffen kanadische Kriegsveteranen und entdecken kulinarische Geheimtipps in einer der ältesten Ortschaften Vancouvers.

Die Top-Liste für Tourismus-Highlights: Die Canadian Signature Experiences Collection

Kanada ist so vielfältig wie die Menschen, die in diesem ethnischen Schmelztiegel leben. Doch in welche der unzähligen Geschichten, die dieses Land, seine Natur und seine Bewohner ununterbrochen schreiben, soll der Besucher einsteigen? Einige der spannendsten, überraschendsten und ergreifendsten hat die Destination Canada im CSE-Programm zusammengestellt.

Warum Kanada ein Paradies für Wohnmobilreisen ist
22. März 2016

Kanada ist riesig und vielfältig - Ein Paradies für Campingreisen, von der kultigen Fahrt durch die Rockies, über den Cabot Trail in Nova Scotia, bis zu den Klängen der keltischen Fiedeln an der Atlantikküste. Laut einer Marktforschungsstudie der Wohnmobilhändler vom Januar 2015 wächst die Anzahl der Campingmobile (in Kanada RV genannt), die neu auf den Asphalt rollen, jährlich um mehr als vier Prozent.

Straße mit Ausblick: Der Dempster Highway
21. Dezember 2015
Arctic Circle am Dempster Highway (Bildnachweis: NWT Tourism, Jackie Challis)

Er zählt zu einer der schönsten Panoramastraßen der Welt: Der Dempster Highway! Schon der Name weckt Fernweh… Früher Pfad der Gwich’in Indianer, später als Hundeschlitten Trail genutzt, beginnt "der Dempster" rund 40 km hinter Dawson City im Yukon Territory und schlängelt sich dann als Allwetter-Schotterpiste auf mehr als 730 km durch die Berge bis weit über den Polarkreis hinaus ans Eismeer, genauer gesagt nach Inuvik in den Northwest Territories. Das arktische Städtchen ist der nördlichste per Straße zu erreichende Ort in ganz Kanada. Das klingt nach großem Abenteuer!

Yukon: Der Alaska Highway wird 75 Jahre
18. November 2015
Auf dem Weg Richtung Norden führt der Alaska Highway auch durch Whitehorse, YT. Bildnachweis: Yukon Government/DC.

Wer hätte gedacht, dass der Alaska Highway seinen Ursprung auf Hawaii hat und 2017 bereits 75 Jahre alt wird? Heute ist er die Hauptschlagader für Kanadas Norden und Alaska und führt durch ein großes Abenteuer voller Wildlife, Geschichte und unglaublichen Landschaften.

10 Dinge die Sie wissen müssen... über Wildtierbeobachtungen in Kanada
19. August 2015

Kanada ist in der ganzen Welt für seine wunderbare Natur berühmt. Im Spätsommer und Herbst gibt es fantastische Möglichkeiten, Wale, Bären, Adler, Elche, Schneegänse und viele andere Tiere zu entdecken. Hier kommen zehn Orte, von Küste zu Küste, mit fantastischen Eindrücken von Kanadas wilder Seite im Spätsommer und Herbst.

Eine unvergessliche Expedition in den Ivvavik Nationalpark
16. Juli 2015

Nur wenige Abenteuer in der Welt können sich mit dieser Reise tief in die arktische Landschaft des nordwestlichen Yukon vergleichen.

Die braunen, grünen und rostroten Farbschattierungen der Tundra bekommen nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Neun Monate lang bleiben sie unter dem Schnee verborgen, um dann vom kurzen, fröhlichen Tanz der leuchtend bunten Wildblumen im Juni und Juli in den Schatten gestellt zu werden. Aber wenn Sie die Moose und Gräser, die hier überall den Boden bedecken, einmal genauer unter die Lupe nehmen, werden Sie nicht mehr wegschauen wollen. Zum Glück bietet Parks Canada eine fünftägige Exkursion in den Ivvavik Nationalpark, Yukon an. Die Reise verspricht viel Sonnenlicht zur Erhellung des arktischen Makro- und Mikroumfeldes.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild