Wettkampf
Lake Louise Ski Resort zum besten Ski Resort in Kanada ausgezeichnet
20. November 2017

Bei den World Ski Awards in Kitzbühel ging das Lake Louise Ski Resort als Sieger nach Hause: Es wurde zum „Besten Ski Resort in Kanada“ („Best Ski Resort in Canada“) prämiert und schaffte es in der Kategorie der Freestyle Resorts unter die Top drei weltweit. 

Mit rund 17 Quadratkilometern ist Lake Louise das größte Skigebiet der Kanadischen Rockies und bietet sowohl flache, bestens präparierte Anfängerabfahrten als auch rote und schwarze Pisten mit tiefen Bowls. Hier werden jedes Jahr auch die ersten Übersee-Ski-Weltcuprennen der Saison in Abfahrt und Super G ausgerichtet. Die Rennen der Herren finden am letzten November-Wochenende (25. bis 26. November) statt, die Damen gehen eine Woche später (1. bis 3. Dezember) an den Start. Die kontinuierlich guten Schneeverhältnisse zum Saisonstart haben dazu beigetragen, dass Lake Louise seit mehreren Jahren regelmäßig als Austra­gungsort dieser Wettkämpfe auserwählt ist.

Im Sommer 2015 dreht sich in Kanada alles um den Sport
27. Januar 2015

Im Sommer 2015 können Sportfreunde aus der ganzen Welt in Kanada von Küste zu Küste reisen, um erstklassige Sportwettbewerbe zu erleben. Es wird eine herausragende Saison: sieben Städte werden fünf große internationale Wettkämpfe ausrichten; 13 professionelle Mannschaften werden in drei Top-Ligen gegeneinander antreten. Das wird unser Sportsommer.

„Swamp Donkey“ im Whiteshell Provicial Park
22. Oktober 2010

Ein Orientierungslauf nach kanadischer Art

Der Whiteshell Provinzpark in der kanadischen Provinz Manitoba ist etwa so groß wie das Saarland. Mit seinen 2.800 km²gehört er zu einer Reihe von Naturparks östlich von Winnipeg. Die Landschaft ist durch Wald, Seen, Morast und den Kanadischen Schild geprägt. Berühmt berüchtigt ist hier der „Swamp Donkey“ („Sumpf Esel“), der jedes Jahr Ende September stattfindet - die kanadische Antwort auf den Orientierungslauf.

Legendäres Kanurennen auf dem vereisten Sankt-Lorenz-Strom
30. November 2009

Bei Temperaturen von bis zu minus 30 Grad und reichlich Schnee kommen die Eis-Kanuten von Québec erst richtig in Fahrt: Ihre spektakuläre Überquerung des zugefrorenen Sankt-Lorenz-Stroms, das „Canot à glace“, ist jedes Jahr einer der Höhepunkte beim weltgrößten Winterkarneval in Québec City. Jeweils fünf Bootsfahrer bilden eine Kanu-Crew. Ziel ist es, mit einer zerbrechlich wirkenden Nussschale das Südufer des halb zugefrorenen Stroms zu erreichen und wieder umzukehren. Tausende Besucher beobachten fasziniert den wilden Kampf der Kanuten gegen Eisschollen und die starke Strömung. Jeder Paddelzug vorbei an scharfkantigen Schollen wird zum übermenschlichen Kraftakt.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild