Vogel
Kanada erhält neuen Territorial Park
1. Oktober 2019

In Kanada entsteht ein neuer Territorial Park: In Nunavut wird in Zukunft ein Gebiet auf dem Territorium der Inuit nördlich von Clyde River an der Ostküste von Baffin Island geschützt. Der Agguttinni Territorial Park umfasst ein Viertel der Barnes-Eiskappe und zahlreiche traditionelle Kulturstätten der Inuit sowie wichtige Lebensräume für Vögel, Karibus und Eisbären.

Auf in die Hudson Bay mit Churchill Wild & Royal Geographic Society
8. Juni 2015

Das neue Expeditionsprogramm „Hudson Bay Odyssey“ von dem Veranstalter Churchill Wild aus Manitoba und der Royal Geographic Society wird die Teilnehmer in die Natur der Hudson Bay eintauchen lassen. Sie werden einige der exotischsten und unberührtesten Wildnisreservate der Welt kennenlernen, darunter die riesige Küstenlinie, an welcher die Polarbären während des Sommers entlang wandern und darauf warten, dass das Eis in die Hudson Bay zurückkehrt.

Das Programm beinhaltet 3 Nächte in der Seal River Heritage Lodge und 3 Nächte in der Nanuk Polar Bear Lodge, die neueste und abgelegenste Unterkunft von Churchill Wild. Das Gebiet um den Seal River bietet atemberaubende Tundra-Landschaften und beheimatet Eisbären, Weißwale und andere arktische Säugetiere und Vögel. Die Nanuk Polar Bear Lodge bietet weitläufige Watten und Stranddünen, sowie die Wildnis des borealen Nadelwaldes. Diese Mischung von Lebensräumen ist das perfekte Zuhause für ikonische Tiere wie Elche, Wölfe und Schwarzbären.

Die Clowns des Ozeans in New Brunswick besuchen
6. November 2014

So wird der niedliche Papageientaucher von machen genannt. Auf Grand Manan Island, der einzigen Insel an der Atlantischen Küste, kann man ein Schutz- und Brutgebiet betreten, das sich Machias Seal Island nennt. Ein Paradies für Ornithologen: 1300 brütende Papageientaucher und andere Seevögel sind hier aus nächster Nähe zu beobachten.

Die Führungen auf Machias Seal Island werden von Sea Watch Tours angeboten.

Ein Paradies für Vogelbeobachter
11. Juli 2014

Das Oak Hammock Marsh Interpretive Centre in Winnipeg bietet Interessierten die Möglichkeit, an der Erforschung der Wildvögel teilzuhaben. Sie lernen, warum das Oak Hammock Marsh ein wichtiger Zwischenstopp bei der Wanderung der Zugvögel ist. Außerdem dürfen Besucher dabei helfen, einen Vogel zu beringen. Sie können ihn in den sanft geschlossenen Händen flattern fühlen, kurz bevor sie ihn wieder frei lassen. Da Oak Hammock Marsh Interpretive Centre gehört zu den besten Ausflugzielen zur Vogelbeobachtung in Manitoba!

Blick aufs Wildlife
24. April 2014

Tiere beobachten – in großartiger Natur und vor spektakulärer Kulisse – dafür ist British Columbia bekannt. Vor allem Bären und Wale, aber auch Elche, Hirsche, Weißkopfseeadler, Murmeltiere und Dickhornschafe sind begehrte Fotomotive. Im folgenden Text haben wir einige Vorschläge, wie und wo Reisende auf Wildlife treffen können.

Foto: Bärin mit Nachwuchs, credit: Wild Earth Adventures

Vögel, Bären und Belugas beobachten in Churchill - Canadian Signature Experiences Collection
31. Oktober 2013

Churchill rockt. Im wahrsten Sinn des Wortes: In diesem Teil von Kanada ist der Bedrock, der Felsboden, zwischen einer und vier Milliarden Jahren alt. Churchill wird auch liebevoll „Eisbären-Hauptstadt der Welt“ genannt, denn die kleine Hafenstadt an der Hudson Bay ist der beste Ort im Land, um Eisbären, Belugawale oder arktische Vögel in der freien Natur zu beobachten. Wenn Sie alle drei sehen möchten, können Sie auf die Birds, Bears and Belugas Safari des Veranstalters "Churchill Wild" gehen. Ein Muss auf der Liste von jedem Wildtier-Beobachter.

Drei Dinge, die Sie wissen sollten...

Die unberührte Schönheit der 42 Nationalparks schützt Parks Canada mit begrenztem Einlass. Besorgen Sie sich also frühzeitig Ihre Passierscheine!
3. September 2010

Jedes Mal, wenn ich in einem Nationalpark zelte, werde ich auf magische Weise zurück in meine Kindheit versetzt. Sobald ich mein Zelt aufschlage, heben auch heute noch wie auf Kommando die Vögel an zu singen und ein Regenbogen geht auf. Parks Canada, die Behörde, die Kanadas 42 Nationalparks verwaltet, hat herausgefunden, dass man glückliche Camper erhält, wenn der Zugang zu besonders sensiblen Orten beschränkt wird. Das erklärt, warum nur neun Wanderer (oder drei Zelte) pro Tag die Erlaubnis bekommen, in der nicht markierten Long Range Traverse im Gros Morne-Nationalpark in Neufundland und Labrador zu wandern und zu zelten.

Entlang des West Coast Trail Unit – einer von Nordamerikas klassischen fünf- bis siebentägigen Treks, der einen alten Leuchtturmpfad auf Vancouver Island, British Columbia, quert.

Das Gezeiten-Phänomen in der Bay of Fundy ist unter den Finalisten der „Sieben Neuen Naturwunder“
9. November 2009

Während die Flut hinausströmt, fließen die Stimmen hinein. Worum genau geht es eigentlich in Fundy? Finden Sie es heraus. Falls Sie sich jemals gefragt haben, wie ein Naturwunder aussieht, können Sie jetzt eine Antwort finden: in Kanada. Zwischen New Brunswick und Nova Scotia, an Kanadas Atlantikküste, liegt die Bay of Fundy mit ihren Rekord brechenden Gezeiten. Die Bucht schaffte es unter die 28 Finalisten in der weltweiten Kampagne der New Open World Corporation — unterstützt von den United Nations Millennium Development Goals — mit dem Ziel unter die „Sieben Neuen Weltwunder“ gewählt zu werden. Die Konkurrenz war stark, fast schon legendär!

Die Bay of Fundy muss sich gegen Ikonen, wie den Grand Canyon in den USA, das Great Barrier Reef von Australien und Papua New Guinea oder den Amazonas-Regenwald durchsetzen. Sie werden sich fragen, wie die kanadische Atlantikbucht in solch illustre Gesellschaft geraten ist? Ganz einfach: Wenn die Gezeiten der Herzschlag der Meere sind, ist die Bay of Fundy das Pochen des Pulses. Die Fundy-Flut ist die höchste der Welt, zweimal täglich...

Tiere beobachten in British Columbia – aber sicher!
22. Oktober 2009

Neben sieben Nationalparks gibt es über 800 Provincial Parks, Erholungs- und Schutzgebiete in BC. Viele Möglichkeiten also, Tiere in ihrem Lebensraum - gewollt oder ungewollt - zu beobachten. So unterschiedlich wie die Provinz selbst ist auch das Tierleben: Besucher haben die Wahl zwischen Bären, Elchen, Luchsen, Rotwild, 488 verschiedenen Vogel-, 468 Fischarten sowie Reptilien, Amphibien und natürlich den Walen. Da man einigen Tieren einfach so beim Wandern im Hinterland begegnen kann ist es gut, sich vorab mit einigen Verhaltensregeln vertraut zu machen; wenn es um die großen Fellträger geht, sogar empfehlenswert an einer geführten Tour teilzunehmen.

Es ist angerichtet: Festliche Tafel für Weißkopfseeadler
11. Februar 2008

Jedes Jahr im Herbst bietet der Goldstream Provincial Park, nur 20 Minuten von der Innenstadt Victorias entfernt, ein atemberaubendes Schauspiel. Dann kehren die Lachse in ihren Heimatfluss Goldstream zurück um abzulaichen. Die Fische erreichen meist im Oktober den Fluss und sind gute neun Wochen lang zu sehen. Im Dezember heißt es dann „Lachs satt“: Mehr als 250 Weißkopfseeadler und andere Raubvögel gönnen sich im Goldstream Provincial Park bis Februar ein besonderes Festmahl.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild