Trans Canada Trail
Ziel: Tuktoyaktuk
17. Mai 2018
Arktischer Ozean in Tuktoyaktuk (Bildnachweis: NWT Tourism & Colin Field)

Stadt am Ende der „Arctic Road“

Vier lange Jahre dauerte der Bau der neuen Allwetterstraße, die nun in den Northwest Territories seit Herbst 2017 als Verlängerung des Dempster Highways auf 137 Kilometern von Inuvik an die Nordküste Kanadas führt. Sie ist die erste ganzjährig befahrbare Straße zum Arktischen Ozean und damit die erste, die Kanadas drei Küsten auf dem Landweg miteinander verbindet. Allein die Fahrt auf diesem einzigartigen Highway ist ein episches Erlebnis durch ein völlig unerschlossenes Gebiet, das von einer meist zugefrorenen Landschaft aus Seen und Flüssen geprägt ist. Am Ende der Straße wartet eine arktische Gemeinde, die wilder und unberührter kaum sein könnte: Tuktoyaktuk.

Kanada hat den längsten Trail…
21. September 2016

…der Welt! 87 Prozent des 24.000 Kilometer langen Weges sind bereits fertiggestellt und pünktlich zu Kanadas 150. Geburtstag 2017 wird er komplett sein. Bei einer Reise auf The Great Trail ist der Weg das Ziel: Es geht durch wilde Landschaften und spannende Städte, Wandern und Radfahren ist ebenso möglich wie Paddeln und Reiten. 15.000 Gemeinden, von St.John’s im Osten über Montréal bis nach Vancouver Island und in den Yukon und sind so erreichbar. Gearbeitet wird am längsten Weg der Welt bereits seit 1992.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild