Summer
Best of Regina
2. August 2019
Regina (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography)

Top Sehenswürdigkeiten in der königlichen Hauptstadt Saskatchewans

Nicht nur durch ihren royalen Namen ist Regina, die Hauptstadt Saskatchewans, eine wahre Königin unter Kanadas Städten! Mit ihren rund 215.000 Einwohnern kann sie zwar größentechnisch nicht mit Metropolen wie Vancouver und Toronto mithalten, aber genau das macht den Charme des liebenswerten Städtchens im Süden der Prärieprovinz aus! Wer Regina einen Besuch abstattet, darf sich auf die freundlichen Einwohner und eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen freuen!

Wasserperspektive: Manitoba per Boot erleben
1. August 2019
Bootstour mit "The Martese" am Clear Lake, Riding Mountain National Park (Bildnachweis: Clear Lake Marina)

Es ist immer wieder etwas Besonderes, Kanadas vielseitige Natur vom Wasser aus zu erleben. Auch wenn Bootsausflüge eher an den Küsten in West- und Ostkanada vermutet werden, gibt es auch im Landesinneren jede Menge Abenteuer auf dem Wasser – mit mehr als 100.000 Seen macht’s Manitoba möglich!

Festival Highlights der South Slave Region
27. Juni 2019
Slave River Paddelfest in Fort Smith (Bildnachweis: Charles Blyth)

Epische Strandpartys oder kosmische Entdeckungen? Paddel-Abenteuer oder coole Musik, die zu durchtanzten Nächten einlädt? Die Gemeinden in der South Slave Region – also südlich des Großen Sklavensees –  holen einfach immer das Beste aus ihrem Sommer heraus! Die Menschen treffen sich, feiern und baden in dem, was ihr Zuhause so besonders macht. Und das Schönste daran? Sie freuen sich darauf, den Spaß mit ihren Gästen aus aller Welt zu teilen!

Bilderbuch-Panorama: 10 spektakuläre Ausblicke in Manitoba
4. Juni 2019
Pisew Falls, Manitoba (Bildnachweis: Travel Manitoba & David Reede)

Manitoba?!? Dort ist die Landschaft doch flach wie ein Pfannkuchen – so denken die meisten, wenn sie den Namen der Prärieprovinz im Herzen Kanadas hören. Doch viele dürfte es überraschen, dass Manitoba gleich drei verschiedene Ökosysteme beheimatet: Prärie, borealer Wald und Tundra. Und mit diesen drei einzigartigen Landschaftstypen kommt eine Vielfalt schöner und malerischer Szenerien einher. Berge gibt es zwar tatsächlich nicht in Manitoba, aber diese 10 Ausblicke können sich durchaus sehen lassen….

Historischer Familienspaß
23. Januar 2019
Fort Walsh National Historic Site (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography)

Geschichte zum Anfassen an Saskatchewans National Historic Sites 

Obwohl die Siedlungsgeschichte Kanadas für europäische Verhältnisse vergleichsweise jung ist, hat das Ahorn-Land viel Spannendes aus der Vergangenheit zu berichten! Verschiedene ausgewählte Bauwerke oder Naturdenkmäler, an denen sich einst signifikante Ereignisse zugetragen haben, zählen zu den kanadischen National Historic Sites. Sie illustrieren einige der entscheidendsten Momente in der Geschichte Kanadas. In den Sommermonaten lassen Mitarbeiter in zeitgenössischer Kleidung hier die Vergangenheit wieder aufleben. Mit bewegender Geschichte und spannenden Geschichten nehmen sie die Besucher auf eine interaktive Zeitreise mit. Auch in der Prärieprovinz Saskatchewan befinden sich einige dieser historischen Stätten, die Familienspaß für Jung und Alt versprechen.

Fun Facts und Aspekte der Superlative aus Manitoba
17. Dezember 2018
Aurora Borealis in Churchill (Bildnachweis: Travel Manitoba)

Schon gewusst? In Manitoba soll es kälter sein, als auf dem Mars! Vor kurzem hat die NASA sogar ein kleines Stück des roten Planeten nach Manitobas Provinzhauptstadt Winnipeg benannt. Aber bei aller intergalaktischen Wertschätzung ist Manitoba vor allem eines: Ein ziemlich schöner Ort hier auf Erden, der einen wunderbaren Beitrag zu den Wundern der Tierwelt, faszinierenden Outdoor-Phänomenen oder erstklassigen Festivals leistet. Hier sind lustige Fakten und Aspekte der Superlative aus Manitoba, die so manchen überraschen dürften…

Stau in der Wildnis
30. November 2018
Bisons auf der Straße in der South Slave Region (Bildnachweis: NWT Tourism, Colin Field)

„Who is who (and where)?“ in der Tierwelt der Northwest Territories

Wenn der Verkehr in den Northwest Territories zum Erliegen kommt, liegt die Ursache in der Regel nicht etwa an einem zu hohen Verkehrsaufkommen oder an Straßenbauarbeiten. Wahrscheinlicher ist es, dass die Straße von der heimischen Tierwelt in Anspruch genommen wird. Während Autofahrer in unseren Breiten schnell mal nervös werden, sobald sich ein Stau anbahnt, nehmen sie den Stillstand in der Wildnis des Nordens kaum war, denn sie sind gedanklich und emotional gefangen in bewundernder Ektase.

Tatsächlich zeigen sich die wilden Tiere in den Northwest Territories üblicherweise völlig unbeeindruckt von den Zeitplänen der Menschen, wenn sie gemütlich an der Mittellinie entlangschlendern. Schließlich sind sie es, nicht wir, die hier oben die Regeln machen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass ein Roadtrip durch den Norden mehr als einmal ins Stocken gerät – sei es durch eine Barrikade aus Bisons, eine Horde neugieriger Bärenjungen oder eine riesige Herde von Karibus, die es nicht eilig zu haben scheint. 

Wenn die Kamera griffbereit liegt, sind unvergessliche Fotoaufnahmen dieser wilden Mitreisenden so gut wie garantiert. Hilfreich bei der Routenplanung ist mit Sicherheit das große „Who is who?“ der Tierwelt der Northwest Territories.

Abenteuer in Saskatchewans wildem Norden
30. November 2018
Lac La Ronge Provincial Park, Saskatchewan (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Paul Austring)

Outdoor-Spaß im Lac La Ronge Provincial Park

Wer die Prärielandschaft im Süden Saskatchewans mit all ihrer Schönheit und Weite hinter sich lässt und bereit ist für ein echtes Wildnis-Abenteuer im seenreichen und waldigen Norden der Provinz, kommt am Lac La Ronge Provincial Park nicht vorbei. Rund 2 ½ Fahrstunden vom wesentlich bekannteren Prince Albert National Park entfernt, ist er der nördlichste Park Saskatchewans, der noch gut mit dem Auto erreicht werden kann.

Charmant und facettenreich: Saskatoon
10. September 2018
Saskatoon (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Chris Hendrickson Photography)

Saskatoon hat viele Namen: „Stadt der Brücken“, „Paris der Prärie“ oder auch „Toon Town“, benannt nach der in Nordamerika bekannten virtuellen Stadt der Disney Zeichentrickfiguren. Aber ganz egal, welchen Namen man wählt, Saskatoon gehört in jedem Fall ganz weit oben auf jede Reise-Wunschliste – und das zu jeder Jahreszeit! Ihre idyllische Lage am South Saskatchewan River, ihre wunderbaren kulinarischen Überraschungen und ihre erstklassigen Sehenswürdigkeiten sind Grund genug, der schönen Präriestadt einen Besuch abzustatten! Wir verraten, warum….

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild