Sterne
Im Bau: Kanadas erstes und einziges 5-Sterne Aurora-Erlebnis
4. Mai 2016

Solstice Lodge in den NWT eröffnet im Herbst 2017

Liebhaber der Polarlichter dürfen sich auf ein neues Aurora-Erlebnis in Kanadas Northwest Territories freuen. Im Herbst 2017 öffnet die luxuriöse Solstice Lodge ihre Pforten in der Nähe von Yellowknife inmitten der Wildnis des borealen Waldes und unweit der Küste des Great Slave Lake. Während die Gäste tagsüber bei diversen Outdoor Programmen die Gegend erkunden können, ist am Abend pures Verwöhnprogramm angesagt. Die 5-Sterne Lodge im Boutique-Stil bietet ihren Gästen neben 42 Suiten, Loft Cabins und Baumhäusern diverse Lounges, ein exquisites Restaurant mit Bar, einen Weinkeller sowie einen Wellnessbereich mit Infinity Pool, Indoor und Outdoor Whirlpools sowie komfortable Saunen und Massageräume. Jede Gästeunterkunft ist mit eigenem Kamin und großen Panorama- und/oder Dachfenstern ausgestattet – die Beobachtung des nächtlichen Himmels und der Aurora Borealis steht dabei stets im Fokus.

10 Dinge, die Sie wissen müssen...über die südlichen Grasländer von Saskatchewan
6. Juni 2014

Bei einer Tour durch die echte Prärie im Grasslands Nationalpark erleben Sie umwerfende Sonnenuntergänge, wilde Büffel, Prärieeulen und ein Weingut.

Setzen Sie sich ins Auto und entdecken Sie unberührte Prärie, echte Abgeschiedenheit und seltene Tiere im Grasslands Nationalpark im Süden von Saskatchewan.

Pistenrausch im Mondschein - Nachtskifahren in Lake Louise und Mount Norquay
15. Februar 2012

Zwischen Januar und März erwartet nachtaktive Wintersport-Enthusiasten ein ganz besonderes Erlebnis im Banff National Park: Die Pisten der Skiresorts Lake Louise und Mount Norquay bleiben dann sogar nach Sonnenuntergang geöffnet und sorgen für Abfahrtsspaß zu später Stunde. Das Skifahren und Snowboarden bei Flutlicht begeistert Besucher und Einheimische gleichermaßen – der Mondschein und der sternenklare Himmel tauchen die Winterlandschaft in eine märchenhafte Stimmung.

Die größte Show auf Erden
31. Januar 2012

Als ich die Nordlichter (Aurora Borealis) das erste Mal sah, lag ich an einem Strand im Killbear Provincial Park in Ontario. Lichtstrahlen tanzten anmutig über den Himmel und erleuchteten die Nacht mit Spiralen und Farbbahnen. Gelb und grün und rosa. Ein waberndes Aquarell, ein himmlisches Meisterwerk. Aber das war nur die Kopie einer Kopie, ein matter Abglanz der wahren Erscheinung der größten Show auf Erden. Es war Ende August, nicht gerade die beste Zeit für Nordlichter, und der Standort ging kaum als „Norden“ durch. Um dieses Spektakel in seiner ganzen Größe zu erleben, müssen Sie in den echten Norden reisen, am besten in der Zeit zwischen Dezember und April. Und es muss dunkel sein. Vollmond? Vergessen Sie es. Bewölkt? Das wird nicht klappen. Erhöhen Sie die Erfolgsaussichten, indem Sie Yellowknife in den Northwest Territories ansteuern. Hier gibt es einen Durchschnitt von 240 klaren Nächten pro Jahr. In den letzten fünf Jahren hatten Besucher, die es drei Nächte hintereinander versuchten, eine 95-prozentige Chance.

Liebe Fee, ich wünsche mir eine Badewanne voller Wackelpudding
27. April 2008

PUFF! Schon passiert...  Der Trend zur Maßschneiderei greift auf Kanadas Hotelszene über. (Heather Greenwood Davis)

Zu Hause werden Sie wahrscheinlich alle versorgen müssen (Gatte/in, Kinder, Chef). Aber wenn Sie auf Reisen sind, geht es nur um Sie. Und Hotels wissen das. Hoteliers im ganzen Land befinden sich im freundschaftlichen Wettstreit darum, dem anderen um eine Nasenlänge voraus zu sein, im Kampf um die Reise-Dollars. Und wir sind die glücklichen Gewinner. Das ist die Überraschungsprämie: einmalige Angebote der Marke „Made in Canada", die den örtlichen Charme mit einzigartigen Erlebnissen verbinden und dabei noch originäre Herangehensweisen an das Stadtleben bieten, nur für Sie, mit freundlichen Grüßen. Genießen Sie den Trend zur Maßschneiderei - solange er anhält.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild