Steine
Die Joggins Fossil Cliffs - Eintrag in UNESCO-Liste
12. Januar 2009

Kanadas jüngster „Rock Star“ reiht sich in die Liste der internationalen Welterbestätten. Mit einer Verspätung, die gerade noch in Ordnung geht (Debra Cummings)

Gut, gut. Die Einladung kam. Endlich.
Nachdem sie 350 Millionen Jahre lang gebraucht haben, um zu entstehen, ist Joggins endlich auf der Party angekommen (mit der gewissen, feinen Verspätung).

Auf der UNESCO-Party nämlich – der vom 7. Juli 2008, dem Tag, den dem diese fossilisierten Seeklippen in Nova Scotia offiziell in die hochbegehrte Liste der 878 Welterbestätten aufgenommen wurden. Der Weg dahin war lang. Vorher musste noch ein neun Millionen Dollar teures Informationszentrum gebaut werden (die Eröffnung war im April 2008) und happige Wettbewerber ausgestrickst werden: darunter Schnabeltiere und byzantinische Schlösser. Ganze 10 Jahre lang befand sich die Zukunft der Küste in einem Schwebezustand. Aber das hatte auch seine Vorteile..

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild