Olympia
29. Yukon Quest (Start: 04. Februar 2012)
30. September 2011

"Die Olympischen Spiele inspirieren Menschen weltweit durch außergewöhnliche sportliche Leistungen und wir erleben immer wieder das Beste, was die menschliche Natur hervorbringt, - der Yukon Quest inspiriert Menschen weltweit durch erstaunliche sportliche Höchstleistungen von Hunden und lässt uns die seit Urzeiten bestehende starke Bindung zwischen Mensch und Hund spüren“ – Stephen Reynolds; Executive Director, Yukon Quest (Kanada). Der Yukon Quest ist das EINZIGE Hundeschlitten-Langstreckenrennen der Welt, bei dem eine internationale Grenze überquert wird. Im Jahr 2012 findet das 29. Yukon Quest Rennen statt.

First Nations - eine Spurensuche, auch in Dresden
8. November 2010

Nachfolgende Themen zur Kultur der Ureinwohner British Columbias erwartet Sie im Newsletter: Die Macht des Schenkens: U?mista Cultural Centre zu Gast bei den Staatliche Kunstsammlungen Dresden (SKD) und vice versa; Kontra Kulturschock: Die Culture Shock Gallery; Dem Wind entgegen: Whey-ah-Wichen-Park in Vancouver; Cultural Journey zwischen Vancouver und Whistler; Yoga und Kayak an der Sonnenküste; Im Regenwald des Geisterbären bei den Kitasoo/Xaixais; Haida Heritage Centre: Wo heute auf gestern trifft; Mit dem Jetboat zu traditionellen Jagdgründen der Tsilhquot?in

Foto: Haida Heritage Centre ©Danielle Hayes

 

Nach Olympia: Was gibt es Neues im westkanadischen Winter
21. Oktober 2010

Nachdem wir im August-Newsletter einen ersten Blick auf die Wintersaison 2010/11 in British Columbia geworfen haben, folgt heute die Nachricht über den Start einer unserer Marketingaktionen, mit der wir die westlichste Provinz Kanadas als Ziel für Wintersportler bekannter machen möchten. Gemeinsam mit dem Spezialisten für Skireisen nach Nordamerika, Canusa Touristik, verlosen wir eine Skireise nach Revelstoke und packen noch einen Skiberg obendrauf.

Foto: Heli-Boarding Revelstoke, photo credit: Dan Stewart

Neue Kanada-Kampagne startet vor den Winterspielen 2010
26. Januar 2010

Düsseldorf, 25. Januar 2010 - Noch sind die Tage weiß und die Nächte lang, doch die Canadian Tourism Commission (CTC) möchte ihre deutschen Besucher bereits auf die kommenden Attraktionen des Sommers einstimmen.

Im neuen Jahr steht Kanada ganz im Zeichen der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2010 in Vancouver, und die internationale Aufmerksamkeit ist auf das ganze Land gerichtet. Diesen Synergie-Effekt möchte die CTC mit ihrer gerade gestarteten Kampagne bereits während und direkt im Anschluss an die Spiele nutzen, um Kanada-Interessierte in Besucher und Fans des zweitgrößten Landes der Erde zu verwandeln.

Aufwändige Anzeigen mit konkreten Kontaktmöglichkeiten und attraktiven Reiseangeboten namhafter deutscher Veranstalter in führenden Zeitungen sollen einen Anreiz schaffen.

Neuigkeiten aus Alberta - Winter 2009/2010
12. Januar 2010

Besucher der westkanadischen Provinz Alberta erwartet in diesem Winter ein breites Angebot an Veranstaltungen und Aktivitäten. Sei es das Eis-Skulpturen Festival in Lake Louise, das Canadian Birkebeiner Ski Festival in Edmonton oder der Olympische Fackellauf - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Olympische Erbe Calgarys
3. Dezember 2009

Vor der einzigartigen Kulisse der Rocky Mountains fanden vom 13. bis 28. Februar 1988 die XV. Olympischen Winterspiele in Calgary statt – die allerersten auf kanadischem Boden überhaupt. Wo einst Schorsch Hackl, Katarina Witt, Eddie „The Eagle“ und das jamaikanische Bobteam um Medail-len kämpften, finden heute Sommer wie Winter nicht nur kanadische Profisport-ler, sondern auch Freizeitsportler aus Nah und Fern ideale Trainingsbedingun-gen und Spaßfaktoren in allen olympischen Disziplinen.

Neues, luxuriöses Fairmont-Hotel eröffnet in Vancouver, BC
12. Oktober 2009

Erinnern Sie sich noch daran, wie Sie als Kind Monopoly gespielt haben? Da gab es immer einen Typen in der Parkstraße, der geduldig die Miete kassiert hat und auf den richtigen Moment gewartet hat, um dort ein Hotel hinzustellen? Das ist im Prinzip genau das, was in Vancouver, BC, passiert ist. Das Fairmont Pacific Rim, das im Januar 2010, wenn es, rechtzeitig zu den Olympischen Winterspiele 2010, aufmacht, das beste Hotel am Platz sein will, liegt direkt neben dem wunderbaren neuen Vancouver Convention Centre, mit Blick über Coal Harbour. In dieser Stadt ist das gleichbedeutend mit Parkstraße, Baby. Und das bedeutet auch, dass es jetzt drei Fairmonts gibt, alle in Laufnähe zueinander und alle im Herzen der Innenstadt. Das Grundstück in allerbester Lage gehörte lange der Eisenbahngesellschaft. Im Falle einer Bebauung war ein Hotels stets mit eingeplant gewesen. Der aktuelle Besitzer, Westbank Projects Corp., stieg ein, als der Marktwert am höchsten war, kurz, bevor der Markt zusammenklappte. Die Aussicht, die schlicht zum Niederknien ist....

Auf Sommerwegen in British Columbia - Juli 09
28. Februar 2009

British Columbias Sommerwege führen zum Olympischen Dorf in Vancouver, zur National Geographic Travelers Hotelliste und anderen Auszeichnungen, auf die Gipfel von Whistler & Blackcomb Mountains und in Privatbrauereien Victorias.

Foto©Paul Morrison.

 

Dieses Baby geht ab
19. Februar 2009

Profisportler und Profieltern zugleich: ein Vorhaben von olympischer Größe

Neulich sah ich auf dem Cover der The Globe and Mail ein Foto der kanadischen Skifahrer und Olympia-Teilnehmer Thomas Grandi und Sara Renner. Sie grinsten beide breit. Etwas zu breit. Es war das Lächeln, das Menschen lächeln, die aufgrund von Schlafmangel nicht ganz richtig im Kopf sind. Naja: Diese zwei sind ein Ehepaar und junge Eltern. Er ist ein Slalom/Riesenslalom-Spezialist, sie ist Langläuferin; beide spielen Lego. Ihre Tochter, Aria, ist noch nicht ganz zwei. Sie ziehen sie selber auf – was bedeutet, dass beide ihren Trainingsplan neu koordinieren mussten, damit immer entweder Mama oder Papa bei ihr ist.

Stellen Sie sich ihren Alltag vor: die brüllende Nervensäge, das Wechseln der Windel alle drei Stunden, sein Schlürfen eines faden Proteinbreis aus dem Küchenmixer, sie geht in demselben fleckigen Bademantel aus dem Haus, den sie schon gestern und vorgestern angehabt hat. Und das sind nur die Eltern.

Es sollte eine Extra-Kategorie für Olympioniken mit Babys geben.

Eine Fackel für Kanada hochhalten
16. Februar 2009

Sie wollen die Fackel anfassen? Dann stellen Sie sich mal hinten in der Schlange an – hinter den (mehr oder weniger) 12.000 Kanadiern und Kanadierinnen, die sich zur Zeit eifrig darum bemühen, ein Schäferstündchen mit dem Stab zu ergattern – Möchtegern-Olympioniken, die man, um ein Stück kanadischen Slangs auszuborgen, mit Recht als „Keener“ (Streber) bezeichnen könnte. Es ist schwer zu beschreiben, wie wichtig die Olympischen Spiele – besonders die in der kalten Jahreszeit – für die Kanadier sind. Natürlich ist es ein paar Jahre her, dass der Ahornblatt-Club wirklich das Podium beherrschte, aber ein gutgekühlter Wettbewerbsgeist ist nördlich des 49. Breitengrades fest in den Gencode eingebaut. Der Winter ist ja praktisch eine kanadische Sportart in sich: Schneuz dir die Nase und jammer nicht! Der Fackellauf ermöglicht einen Moment des Zugangs.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild