Neufundland
Besondere Winter-Erlebnisse am Ende der Welt im Fogo Island Inn
4. Dezember 2017

Wer auf der Suche nach einem richtigen Winter mit Schnee und Eis ist, der sollte an den Rand der Welt reisen und sich im Fogo Island Inn auf den schroffen Küstenfelsen von Neufundland einquartieren. Neben grandiosen Aussichten, einem preisgekrönten kulinarischen Angebot und großartiger Architektur und Kunst warten dort zahlreiche Abenteuer auf die Besucher, die besonderen Winter on the Edge Escapes können ab sofort für Reisen zwischen dem 1. Februar und dem 1. April 2018 gebucht werden. Dank des Einflusses des Atlantiks ist das Klima auf Fogo Island überraschen mild, bietet dennoch die ganze Magie des Winters. Raues Packeis und glitzernder Schnee verwandeln See und Landschaften in ein malerisches Kunstwerk und bilden die perfekte Kulisse für ein unvergessliches  Winter-Erlebnis. 

www.fogoislandinn.ca

„Ich bin drin!“ - Neue Kanada-Reiseratgeber von Zeit Online und Reisen Exclusiv gehen online
25. Oktober 2017

Ein Klick auf Zeit Online oder auf den #Kanadastisch-Blog von Reisen Exclusiv und man ist drin in den Weiten Kanadas, taucht die Paddel in den spiegelglatten See, lässt sich gegrillten Lachs und wilde Heidelbeeren auf der Zunge zergehen und tanzt in Nova Scotia zu Fiedel-Musik und gälischem Gesang. Seit dieser Woche sind zwei brandneue Reiseratgeber online. So intensiv wie ein Double-Double, so mitreißend wie eine Rafting-Tour und so kanadastisch, dass man dafür neue Worte braucht.

Neufundland & Labrador feiert als erste Provinz Kanadas 150. Geburtstag
14. Juni 2017

Als östlichste Region Nordamerikas beginnen in Neufundland und Labrador mit dem Sonnenaufgang auch die ersten Feierlichkeiten zum 150. Geburtstag von Kanada. Mit einer Social Media Kampagne in Zusammenarbeit mit der preisgekrönten Werbe- und Marketingfirma Target Marketing & Communications spricht die Provinz gezielt Reisende an und zeigt ihnen vielfältige Möglichkeiten, das kanadische Jubiläum in Neufundland & Labrador authentisch zu erleben. Dabei steht sowohl die natürliche als auch die kulturelle Landschaft der Provinz im Vordergrund und neben Postings auf Facebook werden zahlreiche YouTube-Videos veröffentlicht, wie etwa diese Walgesänge.

Welterbe erwartet Besucher-Ansturm
20. April 2017

Im Mistaken Point Ecological Reserve in Neufundland harren die Verantwortlichen mit Spannung auf die erste komplette Sommersaison, seitdem das Naturreservat 2016 zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. „Wir erwarten einen hohen Anstieg unserer Besucherzahlen“, schaut der Mistaken-Point-Geologe Richard Thomas voraus. Im Joggins Fossil Cliffs bedeutete das Welterbe-Siegel im Jahr 2008 rund 150 Prozent mehr Gäste. Das Mistaken Point Ecological Reserve auf der Avalon-Halbinsel verfügt über Fossile von mehr als 20 Arten und ist die größte Fundstelle mit den ältesten komplex gebauten Organismen weltweit.

Vier neue Canadian Signature Experiences
11. August 2016

Die „Canadian Signature Experiences" (CSE) der kanadischen Tourismusbehörde erfreuen sich großer Beliebtheit und werden stetig ausgebaut. Vier neue Abenteuer, rund um Kanadas 200.000 Kilometer lange Küstenlinie, erweitern die Kollektion auf fast 200 individuelle Erlebnisse. Sable Islands wilde Pferde an der Ostküste, die fantastische Soundkulisse des Pazifiks an der Westküste, die First Nations-Kultur und die einmalige Tierwelt British Columbias schafften den Sprung die Canadian Signature Experience Collection.

Neuer Nationalpark in Neufundland und Labrador
19. August 2015

Kanadas neuster Nationalpark in den Mealy Mountains von Neufundland und Labrador wird in Zukunft der Größte im Osten des Landes sein: Er umfasst rund 10.700 Quadratkilometer ist damit mehr als doppelt so groß wie Kanadas kleinste Provinz. Der Mealy Mountain Nationalpark ist der 46. Nationalpark Kanadas und der vierte in Neufundland und Labrador. Seine Gründung wurde im Juli dieses Jahres beschlossen.

Neben großartiger Natur beheimatet der Park zahlreiche Tierarten. Wölfe, Schwarzbären, Marder und Füchse leben in der Region, die Feuchtgebiete im Süden bieten Lebensraum für Zugvögel. Vor allem die bedrohten Karibus, die in den Mealy Mountains zuhause sind, sollen geschützt werden. So lange Menschen in der Region leben, gehen sie dort traditionell zur Jagd. Ihr Recht zu jagen und zu fischen werden die Ureinwohner auch in Zukunft behalten. Oberstes Ziel der Parkverwaltung wird es sein, die Natur und das ökologische Gleichgewicht zu erhalten.

Die Gegend südlich des Mealy Mountains National Park wird zudem Provincial Park werden: Der Eagle River Waterway Provincial Park soll den weltberühmten Eagle River und seine Population an Atlantischen Lachsen bewahren.

Zwei kanadische Finalisten für die National Geographic World Legacy Awards
14. November 2014

Am 29. Oktober 2014 wurden auf der ITB Asia in Singapur die 15 Finalisten der ersten National Geographic World Legacy Awards bekanntgegeben. Die Finalisten sind Reiseunternehmen, Organisationen und Destinationen, die den positiven Wandel in der weltweiten Tourismusindustrie vorantreiben. Darunter sind zwei kanadische Bewerber. Das Fogo Island Inn, Neufundland, ist ein Hotel, das eng mit den örtlichen Gemeinschaften zusammenarbeitet, um das kulturelle Erbe der Insel zu erhalten. Das Gwaii Haanas National Reserve, British Columbia, ist eine Kooperationen von Parks Canada mit den indigenen Haida, um Siedlungen und Kultstätten sowie ihre Kultur und Tradition zu erhalten und Reisenden näherzubringen. Die Gewinner werden im März 2015 im Rahmen der ITB Berlin bekanntgegeben.

Eisberge sind „cool”
13. Februar 2014

Eisberge werden missverstanden, aber sie sind zu „cool“, um sich darum Gedanken zu machen. Da sind sie: In der Ferne, weiß, unbeschwert, meistens untergründig und langsam dahin treibend. Bereit für einen Fototermin. Aber in der Realität sind sie dynamisch, beginnend mit ihrer gewaltsamen Geburt, wenn sie im hohen Norden von Gletschern brechen. Sie drehen und winden sich, um sich aus dem arktischen Griff zu befreien, und einmal südwärts treibend übernehmen sie die Rolle der Schiffsjäger, beobachtet von Satelliten und der US Air Force. In Neufundland und Labrador werden sie abgeerntet, landen in Wodka-Martinis und Gletscherbier und werden von „coolen Typen“ in der George Street von St. John heruntergeschlürft. In Neufundland befindet sich auch die „Iceberg Alley“.

Kommen Sie näher heran – aber nicht zu nah. Am besten mit einem Tour Boot. Als wäre es nicht genug, lassen sich auf der Tour auch Wale und farbenfrohe Papageientaucher beobachten. Aber zurück zum wesentlichen: Ein Eisberg kann innerhalb von wenigen Minuten in eine Milliarde Eiswürfel zerbrechen. Wer wissen, wo in Neufundland und Labrador sich grade Eisberge befinden, wird auf www.icebergfinder.com fündig

WestJet fliegt ab Juni 2014 non-stop von Irland nach Neufundland
20. Dezember 2013

WestJet hat bekannt gegeben, dass seine erste Destination jenseits des Atlantiks Dublin sein wird! Vom 15. Juni – 5. Oktober 2014 wird die Airline täglich ohne Zwischenstopp von Dublin nach St. John’s, Neufundland, fliegen. Außerdem gibt es tägliche Direktverbindungen von Dublin nach Halifax, Montreal, Vancouver, Calgary, Edmonton und Winnipeg. Diese Verbindungen sind auch für Deutsche attraktiv, da Dublin von Deutschland aus in 2 – 2,5 Flugstunden zu erreichen ist!

Pressemeldung von WestJet (Engl)

17. internationalen Festival für Neue Musik und Performing-Art in St. John’s
22. November 2013

Vom 5. bis 12. Juli 2014 gleicht St. John’s in Neufundland einem Klänge-Meer. Während des 17. Sound-Symposiums, dem internationalen Festival für Neue Musik und Performing-Art, sind im Hafen, in den Bars und Theatern von St. John’s eine Woche lang Klanginstallationen, experimentelle und klassische Musik, Jazz, Rock und Weltmusik zu hören.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild