Nationales Museum
Auf den Spuren der Ureinwohner Québecs
5. August 2016

Auf den Spuren der Ureinwohner Québecs

Kwe, Kway, Kwei, Kuei, Wachiyeh, Wachiya, Ullaakkut, Ské:kon, Hello, Bonjour! So werden Besucher von den Ureinwohnern, den sogenannten First Nations, in Québec begrüßt. Seit Jahrtausenden sind die Menschen der elf verschiedenen Indianerstämme für ihre traditionellen Werte und ihre Gastfreundschaft bekannt. Das steigende Interesse der Reisenden für das Leben und die Kultur der Ureinwohner , lässt das Angebot an touristischen Produkten wachsen. Persönliche Begegnungen, ethno-kulturelle oder nachhaltige Urlaubserfahrungen, Abenteuerreisen, gastronomische Erlebnisse, Kunst und Kunsthandwerk, traditionelle oder modernste Unterkünfte – die Vielfalt an Urlaubseindrücken ist groß.

Canadian Museum of Human Rights
6. November 2014
Canadian Museum of Human Rights (Bildnachweis: CMHR)

Architektonisches Juwel bietet dem Thema Menschenrechte ein Zuhause

Mit seinem riesigen Tower of Hope – dem Turm der Hoffnung – ist das seit dem 20. September 2014 geöffnete Canadian Museum of Human Rights (CMHR) ein neues Wahrzeichen in Winnipegs Skyline. Es ist das erste Nationale Museum Kanadas seit dem Jahr 1967 und das erste überhaupt außerhalb der Hauptstadt Ottawa. Seine Geschichten, die das Thema Menschenrechte aus verschiedenen Perspektiven beleuchten, und seine innovative Architektur machen es zu einem Besuchermagneten für Gäste aus dem In- und Ausland.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild