National Park
Thaidene Nëné National Park
13. Mai 2019

In Kanadas Northwest Territories wird in Kürze der neueste Nationalpark des Landes entstehen. Das zukünftige Thaidene Nëné National Park Reserve liegt im Bereich des östlichen Ausläufers des Great Slave Lake und soll ein 27.000 Quadratkilometer großes Gebiet aus unberührten Gewässern, borealen Wäldern und kanadischem Schild schützen. Thaidene Nëné stammt aus der Sprache der heimischen Dene und bedeutet "Land unserer Vorfahren".

Neue Abenteuer im Nahanni National Park Reserve
10. Juni 2015

Die Fläche des Nahanni National Park Reserve in den Northwest Territories hat sich seit letztem Jahr um das sechsfache vergrößert. Jetzt will Nahanni Wilderness Adventures diese Erweiterung mit neuen aufregenden Fluss- und Wander-Expeditionen feiern.

Für die Wildnisliebhaber, die eventuell nicht die besten Wildwasserrafting-Fähigkeiten haben, bietet der Veranstalter Ausflüge mit Aire Luftkissenkajaks an, die von Welle zu Welle springen. Die aufregenden und leicht zu Hand habenden Kajaks sind perfekt für Gäste mit wenig Erfahrung.

Das Nahanni National Park Reserve of Canada liegt im Südwesten der Northwest Territories in dem traditionellen Gebiet der Dehcho First Nations. Die neuen Grenzen seit 2014 schützen über 30.000 km² des wichtigen Lebensraumes für Grizzlybären, Wald-Rentiere und Dall-Schafe. Es schützt die Länge des South Nahanni River, die höchsten Berge und größten Gletscher der Northwest Territories und die tiefsten Schluchten Kanadas. Das Reservat verfügt über weltbekannte Plätze zum Kanufahren, Rafting, Backpacking, Klettern, Bergsteigen, Campen, für Rundflüge und Tageswanderungen.

Rouge National Urban Park
27. Mai 2013

Nachdem der Park Rouge erweitert und zum Urban National Park deklariert wurde, verfügt nun auch Toronto über einen Stadtpark in der modernen 6-Millionen Metropole. Der Rouge National Urban Park ist der einzige Park dieser Art in Kanada und mit 40 km² dreizehn mal größer als der Central Park und sogar 33 Mal größer als der Hyde Park. Das sollte auch für die Outdoor-begeisterten Kanadier reichen. Der Park Rouge ist für 7 Millionen Kanadier innerhalb von einer Stunde mit dem Auto erreichbar und bietet zahlreiche Wander-Routen sowie Möglichkeiten zum Angeln oder Kanufahren.

Das Cave and Basin im Banff National Park feiert seine Wiedereröffnung
24. Mai 2013

Diesen Mai öffnet das Cave and Basin im Banff National Park wieder für Besucher. Dieser geschichtlich bedeutsame Ort gilt als Geburtsstätte von Kanadas Nationalparks. Wenn Sie im Banff Nationalpark sind, sollten Sie sich das Cave and Basin unbedingt anschauen. Ab Mai werden neue interaktive Programme, Ausstellungen und ein einzigartiges visuelles Erlebnis, das Besucher auf eine Reise durch Kanadas Nationalparks, nationalhistorische Stätten und durch die National Marine Conservation Areas mitnimmt.

Neuer Marathon im Banff National Park
10. Mai 2013

Diesen Sommer findet am 23. Juni zum ersten Mal der neue Banff Marathon im Banff National Park statt. Er wird von LifeSport Coaching organisiert und bietet Läufern die Möglichkeit, durch die spektakuläre malerische Landschaft von Kanadas erstem Nationalpark zu laufen. Die 42 km lange Strecke startet südlich des Lake Louise am Bow Valley Parkway, führt entlang des Legacy Trail und der Vermilion Lakes Road, um in Downtown Banff zu enden. Darüber hinaus wird auch ein Halbmarathon angeboten.

Informationen zum Banff Marathon gibt es hier.

Nationalparkroute Kanada - jetzt in kompletter Neubearbeitung
6. Mai 2013

Der Routenreiseführer „Nationalparkroute Kanada“ (CONBOOK Verlag, Meerbusch; €16,95), ein passende Begleiter für die die beliebteste Route West-Kanadas. Er führt seine Leser durch namhafte Nationalparks in Alberta und British Columbia wie Banff, Jasper, Mount Revelstoke und präsentiert dabei alle Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Die Neuauflage präsentiert sich in neuem Layout mit überarbeiteter aktueller Kartographie und vielen neuen Stadtplänen.

Nationalparkroute Kanada bei Conbook

CSP Fam Trip Nova Scotia & Neufundland
21. September 2012

Mettmann, 21. September 2012 – Vom 3.-10. September 2012 erkundeten zehn „Canada Specialists“ den Osten Kanadas: die Provinzen Nova Scotia und Neufundland & Labrador.

Nach ihrer Ankunft in Halifax entdeckten die „Canada Specialists“ das Nachtleben von Halifax. Die Stadt soll die höchste Pub-Dichte pro Einwohner in ganz Nordamerika haben. Am nächsten Tag ging die Reise nach einer Städtetour in Halifax entlang der „Lighthouse Route“ zum berühmten.

 

Neuer Nationalpark in den Northwest Territories
23. August 2012

Die Northwest Territories sind um einen Nationalpark reicher. Der kanadische Premierminister Stephen Harper deklarierte das Nááts’ihch’oh National Park Reserve am 22.08.2012 offiziell zum schützenswerten Ökosystem.

Der Nááts’ihch’oh National Park (sprich: „Naats-each-choh“) trägt zur Aufklärung über die Natur, die Geschichte sowie die Kultur der Northwest Territories bei. Vielen Besuchern, die Kanadas nördliche Wildnis entdecken möchten, wird er als Ausgangpunkt der Reise dienen und bietet dabei zahlreiche Möglichkeiten für außergewöhnliche Outdoor-Abenteuer.

Deh Cho mit neuem 60th Parallel Visitor Centre
7. Juni 2011

Die Deh Cho Travel Connection ist die Welt der echten Wildnis – einer Wildnis in der große Ströme das Land beherrschen. In der Sprache des lokalen Stammes der Dene ist Deh Cho der Name des Mackkenzie - jenes breiten Flusses, der vom Great Slave Lake in den Arktischen Ozean fließt. Dabei führt er Wasser mit sich, das bereits durch ein Viertel des Landes geflossen ist: Durch die weiten, endlosen Gebiete, die von den Flüssen Slave, Peace, Liard, Athabasca und hunderter anderer ungezähmter Gewässer gespeist werden.

Die Deh Cho Route führt.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild