Nacht
Aurora Village ist neue Canadian Signature Experience
19. März 2019

Mit seinem Reiseerlebnis VITeepee Dining Experience wurde dasAurora Villagevor kurzem in die Liste der Canadian Signature Experiences (CSE) des kanadischen Fremdenverkehrsamtes Destination Canada aufgenommen. Das Tipi-Dorf rund 30 Minuten außerhalb der Hauptstadt Yellowknife bietet perfekte Möglichkeiten zur Sichtung der Aurora Borealis. Mit der VITeepee Dining Experience genießen die Gäste ein Rundum-Sorglos-Paket, welches zwei Nächte in einem privaten Tipi mit beheizten Sitzen, ein privates 3-gängiges Dinner mit traditionellen Speisen aus lokalen Zutaten sowie privaten Transfer ab bzw. zur jeweiligen Unterkunft in der Stadt beinhaltet. Bis zum Erscheinen der Nordlichter am Abend können sich die Gäste die Zeit mit den unterschiedlichsten Winteraktivitäten vertreiben: Hundeschlittentouren sind dabei genauso möglich wie abenteuerliche Ausflüge auf Schneeschuhen. Entsprechende Ausrüstung – inklusive wärmende Kleidung – kann vor Ort ausgeliehen werden.

Neuigkeiten aus Alberta - Frühling 2012
12. April 2012

Besucher der westkanadischen Provinz Alberta erwartet in der warmen Jahreszeit ein breites Angebot an Veranstaltungen und Aktivitäten. Sei es das 100-jährige Jubiläum der Calgary Stampede, der 25. Geburtstag des Besucherzentrums am Head-Smashed-In Buffalo Jump, das Dark Sky Festival in Jasper, das Drachenboot-Rennen auf dem Lake Minnewanka oder Comfort Camping im Dinosaur Provincial Park - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Pistenrausch im Mondschein - Nachtskifahren in Lake Louise und Mount Norquay
15. Februar 2012

Zwischen Januar und März erwartet nachtaktive Wintersport-Enthusiasten ein ganz besonderes Erlebnis im Banff National Park: Die Pisten der Skiresorts Lake Louise und Mount Norquay bleiben dann sogar nach Sonnenuntergang geöffnet und sorgen für Abfahrtsspaß zu später Stunde. Das Skifahren und Snowboarden bei Flutlicht begeistert Besucher und Einheimische gleichermaßen – der Mondschein und der sternenklare Himmel tauchen die Winterlandschaft in eine märchenhafte Stimmung.

Ein Wochenende in Halifax, Nova Scotia
11. August 2011

Abhängig von der Altersgruppe, gehen die Wochenenden in Halifax, NS, schon am Donnerstag Abend los. Dann strömen Leute in den Zwanzigern zur „Power Hour“ (von 20 - 21 Uhr) in das hippe Split Crow mit der unwiderstehlichen Kombination aus Live Bands und Fassbier für $2.50. Im Kellerclub der Seahorse Tavern wird zu Soul und Funk Rhythmen der Mellotones getanzt, da bleibt kaum jemand lange an den Tischen sitzen. Das Tanzen wird freitags und samstags abends im Tribeca, im Club Soda und in vielen anderen angesagten Locations fortgesetzt. Bearly’s House of Blues and Ribs bietet was der Name verspricht: Die jahrzehntealte Patina des Clubs passt bestens zum heißen Blues, der alle Altersgruppen anlockt. Das Pógue Fadó bereichert die Livemusik Szene mit irischem Flair, keltisch inspiriertem Essen und Ale vom Fass. Noch mehr irisch maritimen Genuss bietet das Old Triangle Irish Alehouse. Hier werden sonntags nachmittags bei den traditionellen Céilidh-Partys irische Rahmentrommeln, die Bodhrás, herausgeholt. Andere „Haligonians“, wie sich die Bewohner von Halifax nennen.

Zähne zeigen, Flagge zeigen, Am Haken und Von der Rolle
21. Oktober 2010

Aus dem Inhalt: • Zähne zeigen: Vampire, Orkas, Jazz • Flagge zeigen: BC Ferries – Überfahrt für Hand und Fuß • Am Haken: Adrenalinrausch bei Vollmond • Von der Rolle: „Film ab“ im Okanagan Valley

Foto © BC Ferries

Die mit den Wölfen heulen
30. November 2009

„Aooooooouuuuuuuuh!“ heult es keine zehn Meter entfernt durch die Nacht. Ein anschwellender und dann in langsamem Bogen ausklingender Schrei, der durch Mark und Bein geht. Der die Haare auf dem Rücken sträubt. Und kaum erholt, fräst sich schon wieder, diesmal etwas weiter weg, dieses langgezogene, Steine erweichende Jaulen gnadenlos ins Bewusstsein. Wölfe!

Nordlichter erreichen Höhepunkt im Jahr 2012
24. November 2009

Reisen Sie in den Norden von Kanada, um diesen brillanten Strudel aus schimmernden Farben zu erleben. Haben Sie schon einmal die Nordlichter gesehen? Ich meine wirklich gesehen, wenn sie in all ihrer Herrlichkeit über den Nachthimmel wirbeln und ihn rot, grün und lila färben?

Wenn Sie diese Reise bisher aufgeschoben haben, vielleicht weil Temperaturen von minus 40 Grad nicht Ihrer Vorstellung von Spaß entsprechen, warten Sie nicht länger! Denn mit Beginn des Jahres 2012 wird die Aurora Borealis so schön wie schon lange nicht mehr ausfallen.

Die Polarlichter werden heller, häufiger und brillanter erscheinen als in der ganzen letzen Dekade, vielleicht sogar dem letzten Jahrhundert. Warum? Kurz gesagt: Das liegt am...

Alles, was Sie im Schnee machen wollen - macht der Yukon möglich
9. September 2008

Was wir Jahr für Jahr absolut garantieren können, ist Schnee. Schnee, der den borealen Nadelwald bedeckt, Schnee, der die Gipfel in Weiß hüllt, Schnee, der von Schneemobilen oder den Pfoten der Schlittenhunde aufgewirbelt wird. Schnee: Wir haben ihn. Und wir reden nicht von dem Hin und Her von Schnee, der an einem Tag Eis und am nächsten Wasser ist. Nein, wir reden von richtigem Schnee, diesem Stoff, der aus einer unendlichen Menge von Schneeflocken gemacht ist. Von November bis April verwandelt Schnee den Yukon in einen winterlichen Abenteuer-Spielplatz. „Whoa“… ein Wort, das Sie beim Hundeschlittenfahren brauchen werden.

Es gibt kaum etwas Vergleichbares zum Winter im Yukon. Für manche ist es Atmen in weißer Schönheit. Andere hören die absolute Stille. Einige suchen die körperliche Herausforderung. Und wieder andere sind begeistert von den Nordlichtern. Aber jeder kommt wegen der unvergesslichen Erinnerungen.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild