Marder
Neuer Nationalpark in Neufundland und Labrador
19. August 2015

Kanadas neuster Nationalpark in den Mealy Mountains von Neufundland und Labrador wird in Zukunft der Größte im Osten des Landes sein: Er umfasst rund 10.700 Quadratkilometer ist damit mehr als doppelt so groß wie Kanadas kleinste Provinz. Der Mealy Mountain Nationalpark ist der 46. Nationalpark Kanadas und der vierte in Neufundland und Labrador. Seine Gründung wurde im Juli dieses Jahres beschlossen.

Neben großartiger Natur beheimatet der Park zahlreiche Tierarten. Wölfe, Schwarzbären, Marder und Füchse leben in der Region, die Feuchtgebiete im Süden bieten Lebensraum für Zugvögel. Vor allem die bedrohten Karibus, die in den Mealy Mountains zuhause sind, sollen geschützt werden. So lange Menschen in der Region leben, gehen sie dort traditionell zur Jagd. Ihr Recht zu jagen und zu fischen werden die Ureinwohner auch in Zukunft behalten. Oberstes Ziel der Parkverwaltung wird es sein, die Natur und das ökologische Gleichgewicht zu erhalten.

Die Gegend südlich des Mealy Mountains National Park wird zudem Provincial Park werden: Der Eagle River Waterway Provincial Park soll den weltberühmten Eagle River und seine Population an Atlantischen Lachsen bewahren.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild