Manitoba
Ein Churchill Kalendarium: Was gibt’s wann zu sehen?
17. März 2017
Eisbär in der sommerlichen Tundra (Bildnachweis: Dennis Fast via Churchill Wild)

Manitobas einsamer Außenposten Churchill, hoch oben im Norden der Provinz am Ufer der Hudson Bay gelegen, ist ein wahrer Magnet für Naturliebhaber mit Hang zum Abenteuer. Dass man hier im Herbst Eisbären beobachten kann, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Aber Churchill hat weit mehr zu bieten  ̶  und das nicht nur im Herbst!

Mercedes Benz AMG Winter Sporting Driving Academy erstmals in Manitoba
11. Januar 2017

Die exklusive AMG Winter Sporting Driving Academy von Mercedes Benz findet in diesem Winter erstmals auch am Lake Winnipeg im kanadischen Manitoba statt. Bisher konnten sportbegeisterte Fahrer die winterlichen Fahrübungen mit den Performance-Fahrzeugen von Mercedes-AMG ausschließlich über die harten Pisten aus Eis und Schnee im nordschwedischen Lappland absolvieren.

An ausgewählten Terminen im Januar und Februar 2017 können die Teilnehmer des dreitägigen Programms sich nun auch den Herausforderungen der eisigen Oberfläche des zugefrorenen Lake Winnipeg nahe des Küstenstädtchens Gimli stellen und ihre Fahrtechnik im Rahmen verschiedener Trainingsmodule verbessern.

Winnipeg für Genießer
10. Januar 2017
RAW:almond - Winnipegs Erlebnisgastronomie auf Eis (Bildnachweis: RAW:almond)

Kulinarische Überraschungen bieten ein Fest für die Sinne

Es ist kein Geheimnis, dass sich Winnipeg -von den Einheimischen liebevoll “The Peg” genannt- zu einem kulinarischen Hot Spot gemausert hat, der den Vergleich mit internationalen Gourmet Destinationen nicht scheuen muss. Mehr als 1.100 Restaurants sind in Manitobas Hauptstadt zu Hause und bieten Abwechslung und Gaumenfreude für jeden Geschmack und Anlass. Immerhin beheimatet Winnipeg mehr als 50 ethnische Gruppen, deren kulturelle Einflüsse auch vor der Restaurant-Szene der Stadt nicht halt machen.

Manitoba feiert Kanadas 150. Geburtstag
17. November 2016
Winnipeg begrüßt das neue Jahr - Silvesternacht an der National Historic Site The Forks (Bildnachweis: The Forks)

Kanada wird 150 Jahre alt – Manitoba macht den Auftakt zu den Feierlichkeiten

Bereits in der Silvesternacht 2016 erklingt an Manitobas National Historic Site The Forks der offizielle Startschuss ins kanadische Jubiläumsjahr. Der Abend umfasst musikalische Liveauftritte bekannter Künstler aus der Region. Pferdekutschen transportieren die Besucher zu den verschiedenen Veranstaltungsstätten. Mit einer Parade wird Kultur, Sport, Kunst und Geschichte Manitobas gefeiert.

Kanufahrt zum großen kanadischen Wildnis-Abenteuerspielplatz
20. Oktober 2016

Etwa die Hälfte Kanadas ist von wilden Wäldern und Flüssen, zehntausenden Seen und uralten Granitfelsen bedeckt. So ist Kanufahren praktisch ein Teil der kanadischen DNA. Und Pierre Elliott Trudeau, ein überzeugter Paddler und einer unserer schillerndsten Premierminister, schrieb einst: „Paddle hundert Meilen in einem Kanu und du wirst zu einem Kind der Natur“. Greifen Sie zum Paddel und erleben Sie ein nasses Wunder auf den vielfältigen Wasserstraßen von Kanada. Ein paar Tipps finden Sie in unserer Auflistung.

Dining and shining in Manitoba
21. September 2016

Ein außergewöhnliches Dinner unter dem tanzenden Lichterspektakel der Nordlichter verspricht Frontiers North Adventures mit RAW:churchill. Die Spezialisten für Natur- und Wildabenteuer präsentieren gemeinsam mit Parks Canada und den Erfindern des preisgekrönten Pop-up-Restaurants RAW:almond ein kulinarisches Erlebnis der Extraklasse. Mit dem Tundra Buggy geht es über den gefrorenen Churchill River zur Prince of Wales Fort National Historic Site an der Hudson Bay. Gespeist wird in 250 Jahre altem Gemäuer, eine transparente Dachkonstruktion bietet dabei freie Sicht auf die Nordlichter. Gebucht werden kann das Erlebnis zwischen dem 3. und 11. März 2017.

Schwindelfrei unterwegs: In Wanderschuhen durch Manitoba
13. September 2016
Suspension Bridge an den Pisew Falls (Bildnachweis: Travel Manitoba)

Wandertouren in Manitoba haben einen großen Vorteil: Höhenkrank kann man hier nicht werden! Was aber nicht heißt, dass die weite, geschwungene Kulisse der Prärieprovinz eintönig ist! Anders als viele vermuten, hat es Mutter Natur auch mit Manitoba mehr als gut gemeint. Die Szenerie ist geprägt von weiten Graslandschaften der Prärie, waldbedeckten Anhöhen, hügeligen Flusstäler, riesigen Feuchtgebieten und gelegentlichen Steilhängen, die einen atemberaubenden Blick auf das Umland freigeben. Auch die unzähligen Seen und Flüsse, die mit Felsvorsprüngen aus Granit und Kalkstein gesprenkelt sind und zwischen dichten Laub- und Nadelwäldern hervorlugen, sorgen für ein abwechslungsreiches Bild, herrliche Panoramablicke und grandiose Fotomotive. Also, Wanderschuhe geschnürt und rauf auf den Trail!

Abtauchen mit Belugas in Manitoba
5. August 2016

Belugawale werden aufgrund ihres Gesanges auch die Kanarienvögel des Meeres genannt. Wer den Meeressäugern einmal ganz nah kommen möchte, kann mit ihnen schwimmen: Mit Sea North Tours aus Churchill geht es mit ausgebildeten Guides und einer speziellen Schwimmausrüstung für arktische Gewässer auf genau diese Weise zu den Belugas ins Wasser. Tauchgänge von über einer Stunde in dem kalten Gewässer sind dank der Ausrüstung kein Problem. Wer lieber trocken bleibt, fährt mit dem Boot, Zodiac oder Kajak bis zu den Walen. Im Juli und August halten sich tausende Belugas im Churchill River auf, um zu gebären.

Mit Sand zwischen den Zehen… Strandurlaub in Manitoba
24. Juni 2016
Beach Volleyball am Grand Beach, Lake Winnipeg (Bildnachweis: Travel Manitoba)

In Windeseile streife ich mir die Schuhe von den Füßen und hüpfe, übermütig wie ein Teenager, mit großen Sprüngen über den warmen, weißen Sandstrand. Ich spüre, wie mich die feinen Sandkörner zwischen den Zehen kitzeln und ein wohliges Glücksgefühl durchströmt meinen Körper. Noch ein paar schwungvolle Hopser bis zur Wasserkante, und ich stürze mich in die erfrischenden Fluten. Badeurlaub am Mittelmeer?! Nein, ich befinde mich mitten in Kanadas Prärieprovinz Manitoba, am riesigen Lake Winnipeg!

Beste blinde Fotografen stellen in Winnipeg aus
20. Mai 2016

Eine Ausstellung von Werken der besten blinden Fotografen der Welt gibt es im kanadischen Museum für Menschenrechte in Winnipeg zu sehen. Bis zum 18. September 2016 werden dort Fotografien sowie 3D Fotoobjekte ausgestellt. Die tastbaren Objekte vermitteln dem Gehirn ein Bild und erlauben den Blinden so das Sehen durch ihre Vorstellungskraft. Interaktive Audioelemente lassen die Besucher hören, aber auch mittels Stimmen Bilder entstehen. Die Ausstellung findet zum 10. Jahrestag des Übereinkommens der Vereinten Nationen zu den Rechten von Menschen mit Behinderung statt und zeigt, wie Blinde sehen können, was Menschen ohne diese Beeinträchtigung nicht sehen.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild