Métis
Historischer Familienspaß
23. Januar 2019
Fort Walsh National Historic Site (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography)

Geschichte zum Anfassen an Saskatchewans National Historic Sites 

Obwohl die Siedlungsgeschichte Kanadas für europäische Verhältnisse vergleichsweise jung ist, hat das Ahorn-Land viel Spannendes aus der Vergangenheit zu berichten! Verschiedene ausgewählte Bauwerke oder Naturdenkmäler, an denen sich einst signifikante Ereignisse zugetragen haben, zählen zu den kanadischen National Historic Sites. Sie illustrieren einige der entscheidendsten Momente in der Geschichte Kanadas. In den Sommermonaten lassen Mitarbeiter in zeitgenössischer Kleidung hier die Vergangenheit wieder aufleben. Mit bewegender Geschichte und spannenden Geschichten nehmen sie die Besucher auf eine interaktive Zeitreise mit. Auch in der Prärieprovinz Saskatchewan befinden sich einige dieser historischen Stätten, die Familienspaß für Jung und Alt versprechen.

Festivals à la carte in Saskatchewan
7. September 2015
Batoche National Historic Site. Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography

Die sympathische Provinz Saskatchewan im Herzen der kanadischen Prärie ist ein echter Geheimtipp – auch für erfahrene Kanada-Urlauber. Wer den vielbereisten Westen Kanadas bereits kennt und über die Rocky Mountains anreist, wird von Saskatchewans Kontrastprogramm fasziniert sein! Schnell wird klar, dass die Prärie mehr zu bieten hat als Weizenfelder... Und mit dem richtigen Timing, darf man sich nicht nur auf unberührter Naturidylle und nahezu grenzenlose Weiten, sondern auch auf jede Menge Geselligkeit freuen: In Saskatchewan weiß man zu feiern! Von großen internationalen Musik-Events über kleine Dorffeste, von Powwows der First Nations über Paraden der Mounties, von nationalen Sportveranstaltungen bis hin zu lustigen Volksfesten – es gibt immer einen Grund für eine Sause! Auf ins Getümmel!

Alberta's Ureinwohner
12. Dezember 2007

Alberta ist die Heimat von 43 "First Nations", den einheimischen Indianervölkern: ihre Kulturen sind so verschieden und zahlreich wie Ihre Sprachen. 10.000 Jahre indianische Geschichte gibt es an historischen Stätten und in Museen in Alberta zu entdecken. Zum Beispiel Der Weg der Büffel - Head-Smashed-In Buffalo Jump ist älter als die Pyramiden in Ägypten; sogar älter als die Kultstätte von Stonehenge in England: der Head-Smashed-In Buffalo Jump, ein UNESCO Weltkulturerbe im Süden Albertas. Dieser historische Ort ehrt jene First Nations-Völker, die über 6000 Jahre lang in der Region gelebt und gejagt haben.

Fotokredit Travel Alberta

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild