Landschaft
Endlich offline
8. Juni 2020
Jones Peak bei Eastend im Frenchman River Valley (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography)

Glücksmomente ohne Netz in Saskatchewan

Allerorts bestimmt moderne Technologie heutzutage unser Leben. Aber manchmal lenkt sie doch allzu sehr vom Wesentlichen ab und hindert uns daran, zu entschleunigen. Wer träumt nicht einmal davon, zu disconnecten und einfach nur den Augenblick zu genießen? Mit der Weite ihrer Landschaft und den spektakulären Farben ihres Himmel bietet die schöne Prärieprovinz Saskatchewan in Kanadas Mitte so manch perfekten Ort, um abseits der ausgetretenen Routen Abenteuer zu erleben und die Seele zu revitalisieren. Die erfrischende Ruhe inmitten der unsagbar schönen und abgelegenen Natur macht’s möglich! Hier vermisst wohl keiner das Mobilfunknetz.

Lonely Planet Best in Travel 2019
23. Oktober 2018

Manitoba unter den „Top 10“ der besten Reise-Regionen der Welt

Lonely Planet wählt die kanadische Provinz Manitoba für das Jahr 2019 unter die Top 10 der besten Reise-Regionen der Welt. Im neuen „Lonely Planet Best in Travel 2019“ Ranking belegt die außergewöhnliche Provinz im Herzen Kanadas den 8. Platz in der Kategorie „Top Regions“. Die ausgezeichneten Möglichkeiten zur Beobachtung von Eisbären, Belugawalen und Nordlichtern in Churchill, die multikulturelle Hauptstadt Winnipeg mit ihrer indigenen Geschichte, einer reichhaltigen Kultur- und Kunstszene und erstklassigen Restaurants und nicht zuletzt die atemberaubende Naturlandschaft, die von mehr als 100.000 Seen geprägt ist, machen Manitoba zu einer Region, die nicht länger übersehen werden darf.

Pingos – geheimnisvolle Hügel in den Northwest Territories
18. September 2017
Ibyuk Pingo. Bildnachweis: Government of NWT, Bergeron

Psst… Schon gehört?!? In den Northwest Territories gibt es ein Geheimnis, das kaum jemand kennt: Es handelt sich um eine der seltsamsten Landschaftsformen, die je entdeckt wurden. Gefrorene Eruptionen, die sich im Zeitlupentempo aus dem Permafrostboden der Tundra ergießen und sich als große grüne Hügel wie Wächter über das Polarmeer an der arktischen Küste erheben: Die geheimnisumwobenen „Pingos” entführen uns im äußersten Norden der Northwest Territories ans Ende der Welt!

Yukon unter den Top 10
30. Oktober 2012

Wenn Menschen über die schönsten Reiseziele reden, dann handelt es sich oft um Städte oder Länder. Wer dabei aber vergisst, auch regional zu denken, verpasst oft die wirklich schönsten Ecken der Welt. Das wurde wohl auch den Reiseexperten von Lonely Planet bewusst, denn sie wählten jetzt Kanadas nordwestlichste Ecke - das Yukon Territorium - zu einer der 10 schönsten Regionen unseres Planeten. Der Yukon, so die Spezialisten, zähle zu einer der am schwächsten besiedelten Regionen weltweit und auf jeden der knapp 35.000 Einwohner kämen ganze 14,2 Quadratkilometer gigantische Wildnis. Ein Land prall gefüllt mit Abenteuer, Wildlife und Landschaften, die von Hochgebirgsregionen bis hin zur Tundra und zum arktischen Eismeer reichten.

Weitere Informationen über den Yukon erhalten Sie auf der Webseite von Tourism Yukon oder per Mail: Holger Bergold

Hier geht's zu den Lonely Planet Top 10 für 2013

Von der Prärie bis zur Tundra: Manitobas Regionen stellen sich vor
17. Februar 2009

Von den rauen Gebieten im Norden und den weiten Grünflächen der Prärie im Westen, von  Landschaften im Osten, die von der letzten Eiszeit geprägt sind, bis zu den riesigen Binnenseen Lake Winnipeg und Lake Manitoba bieten die Regionen der Provinz Manitoba mit ihrem Abwechslungsreichtum alle Voraussetzungen für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Fotokredit: Travel Manitoba

Vogelbeobachtung in Manitoba: Die Vielfalt macht’s
19. Mai 2008

Eine der interessantesten Regionen der nördlichen Hemisphäre um Vögel zu beobachten, ist die kanadische Provinz Manitoba. Dafür sorgen die natürlichen Begebenheiten – zwei Drittel der Provinz sind von Wäldern, Flüssen, Seen und Marschgebieten bedeckt. Das restliche Drittel ist Siedlungsgebiet und landwirtschaftlich genutzte Fläche - für die Zugvögel ein wichtiges Nahrungsreservoir im Frühling und Herbst. In dieser einzigartigen Mischung natürlicher Lebensräume leben bis zu 379 Vogelarten, wie der Bartkauz, der auch zum Provinzvogel ernannt wurde.

Foto: Travel Manitoba

Der Grass River - Paradies für Abenteurer und Paddel-Profis
24. April 2008

Ausgedehnte Seen,  großartige Wasserfälle, befahrbare Stromschnellen - eine Reise per Kanu auf dem Grass River Corridor ist ebenso herausfordernd wie abwechslungsreich und spannend. Dieser Corridor ist ein breiter Streifen, der sich durch Manitoba entlang der Grenze zu Saskatchewan über den Grass River  und den Nelson River spannt und bis nach York Factory an der Hudson Bay verläuft. Hier begegnen dem Paddler die beeindruckendsten Wasserfälle der Provinz, z.B. Pisew Falls, sowie eine Vielzahl an Seen, Inseln und Riffen, dazu die Parks und Flüsse wie der Hayes Heritage River - für Kanufahrer das Paradies auf Erden.

Foto: Eckhart Matthäus

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild