Hummer
Nova Scotia feiert die Hummer-Saison mit dem jährlichen South Shore Lobster Crawl
10. Dezember 2018

Obwohl der Hummer (Lobster im Nordamerikanischen) eher als Sommer-Delikatesse bekannt ist, wird in den Gewässern rund um Nova Scotia beinahe das ganze Jahr über frischer Hummer gefangen. Die größten Hummerfischerei-Bezirke liegen im Südwesten der Provinz und genau in diesen kalten Gewässern werden in den Wintermonaten besonders schmackhafte Krustentiere gefangen. Vom 1. bis um 18. Februar 2019 findet passend dazu der 2019 South Shore Lobster Crawl als Hommage an die delikaten Meeresbewohner statt. Besucher können sich im Februar von Barrington, der „Lobster Capital of Canada“, bis nach Peggy’s Cove entlang der Atlantikküste Nova Scotias durch verschiedenste Gerichte und Aktivitäten rund ums Thema Hummer probieren. 

Kulinarische Wander-Highlights in Nova Scotia
13. Juli 2018

Lust auf kulinarische Wanderungen? Dann sind die Touren von Taste of Nova Scotia bestimmt das richtige! Drei einzigartige Wanderwege führen Besucher rund ums Jahr auf Entdeckungsreise zu den kulinarischen Highlights der Provinz. Der neueste Trail ist der Lobster Trail. Wie der Name verspricht, bietet der Wanderweg an 49 Stopps alles zum Thema Hummer, inklusive Lobster Experience und Lobster Poutine. Der wiedereröffnete Chowder Trail lockt an 59 Raststätten mit Fisch- und Meeresfrüchtesuppen. Für flüssige Geschmackserlebnisse sorgt der Good Cheer Trail: Er ist Kanadas erster und einziger Trail mit 72 Stopps an Weingütern, Craftbier-Brauereien und Brennereien. Alle Trails zeigen einige der kulinarischen Highlights der Provinz.

10 Dinge, die Sie wissen müssen... über unverzichtbare Erfahrungen in Nova Scotia
15. September 2014

In dieser Maritimen Provinz können Sie das Leben eines Soldaten aus dem 19. Jahrhundert erkunden, eine Tour mit dem Motorradgespann machen, sich Ihr Essen selbst angeln und noch vieles mehr erleben.

Sicher haben Sie schon von Nova Scotias rauer Schönheit und den freundlichen Bewohnern gehört, aber diese Provinz hat auch eine wunderbar verschrobene Seite, die ganz besondere Erlebnisse für Besucher bietet. Die folgenden 10 Ideen werden Ihre Reise nach Nova Scotia unvergesslich machen.

Ausgezeichnete Weine aus Nova Scotia
6. Oktober 2011

Die kanadische Tageszeitung "The Globe and Mail" bezeichnet den Sekt des kleinen Weinguts Benjamin Bridge als einen der besten Weine Kanadas.

Nova Scotia ist besonders bekannt für seine malerischen Küsten, die zahlreichen Leuchttürme und natürlich für den fangfrischen Hummer, den man das ganze Jahr über serviert bekommt. Auf kulinarischer Seite spielt aber auch der Weinanbau in der Region eine immer wichtigere Rolle. Denn das maritime Klima und der nährstoffreiche Boden einiger Gegenden bieten hervorragende Bedingungen für den Weinanbau - mancherorts werden sogar Parallelen zur Champagne.

Eine Sammlung kanadischer Kult-Souvenirs
12. Oktober 2008

British Columbia

• Ein Stofftier, eines der beiden Maskottchen der Olympischen und Paralympischen Spiele 2010 in Vancouver: „Quatchi“, ein Bigfoot, der Hockey liebt: „Miga“ das Walroß, das Snowboarden liebt, und Sumi, ein Tiergeist, der alle Sportarten liebt, insbesondere die Paralympischen Spiele. www.vancouver2010.com/mascots

• Eine kanadische Mütze, gestrickt in den Rockies von der Kootenay Knitting Company (die auch Ausrüster für die Olympischen und Paralympischen Winter Spiele 2010 in Vancouver sind). www.kootenayknitting.com

• Die wunderschöne Kunst des Haida-Volks aus Haida-Gwaii (Queen Charlotte Islands) ist aufgrund ihrer Unverwechselbarkeit einzigartig. Eine Skulptur des Haida-Künstlers Bill Reid ist auf dem kanadischen 20-Dollar-Schein abgebildet, das Original steht im Hof der kanadischen Botschaft in Washington, DC. Bringen sie z.B. ein Paar wundervoll verarbeitete, goldene Ohrringe mit nach Hause oder eine geschnitzte, authentische Verwandlungs-Maske der Haida Gwaii. www.crystalcabingallery.com

Oyster Shucking Competitions (18. – 20. September 2009)
17. September 2008

Die „Oyster Shucking Competitions“ in Charlottetown, PEI, sollte man nicht verpassen. Lassen Sie sich von der verblüffenden Kunstfertigkeit und der Geschwindigkeit der Teilnehmer begeistern! Die Sieger der internationalen Oyster Shucking-Championships reisen um die ganze Welt – um in Prince Edward Island an der „Raspberry Point PEI Oyster Shucking Championship“ und an der „JP’s Shellfish World Invitational Oyster Shucking Championship“ teilzunehmen. Die Teilnehmer müssen zwölf bis 24 Austern öffnen, und zwar so schnell und so geschickt wie möglich. Am Ende zählt natürlich auch, wie ansprechend die Austern abschließend präsentiert werden. Eine Jury aus Experten entscheidet über das Endergebnis.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild