FORT SMITH
Wanderbare Northwest Territories
17. März 2017
Wandern im Nahanni National Park (Bildnachweis: Destination Canada)

Es gibt kein schöneres Erlebnis, als die großartige Natur Nord-Kanadas auf den eigenen Füßen zu erobern. Pur, intensiv und hautnah. Als Urlauber mit Spaß am Wandern findet man in den Northwest Territories sein eigenes kleines Paradies. Eine große Zahl verheißungsvoller Trails –  von asphaltierten, stadtnahen Wegen bis hin zu abenteuerlichen Pfaden durch die Wildnis des Hinterlandes – locken naturbegeisterte Spaziergänger und erfahrene Wanderer auf der Suche nach dem großen Abenteuer gleichermaßen. Auf geht’s, den Rucksack gepackt, die Boots geschnürt…!

Geheimnisvoll: Rätselhafte Naturwunder in den Northwest Territories
24. Juni 2016
Bear Rock Sinkhole (Bildnachweis: Hans-Gerhard Pfaff)

15 seltsame oder gefährliche Orte zum Staunen

Dort, wo das Thermometer im Winter gerne mal auf unter -30°C fällt und die Sonne im Sommer monatelang dauerscheint, zeigt sich die Erde mancherorts von einer wirklich bizarren Seite. Gefrorene Vulkane wölben sich aus der Tundra empor und brechen im Zeitlupentempo aus. Ganze Seen verschwinden durch ein Loch im Permafrostboden. Unterirdische Feuer spucken Funken in die Polarnacht. Und Flüsse toben mit Wellen, die so groß sind wie ein Dauer-Tsunami.

Rendezvous mit Bisons und Moschusochsen
7. Mai 2014

Auf Wildlife Safari in den Northwest Territories

Northwest Territories… Das klingt nach ursprünglicher Wildnis und Abenteuer pur. Stetiger Begleiter auf einer Reise durch Kanadas hohen Norden sind die hier einheimischen (wilden!) Tiere, die allerorts frei umherstreifen. Immerhin leben in den NWT rund 10.000 Schwarz- und Grizzly-Bären, 6.000 Polarbären, 700.000 Karibus, 8.000 Bisons und 85.000 Moschusochsen… Ob im Rahmen einer geführten Tour mit ortskundigem Guide oder durch die Fensterscheibe des Wohnmobils. Stets heißt es: Augen auf und allzeit bereit für die Tierbegegnung Deines Lebens!

Im Camper durch die Wildnis der Northwest Territories
12. Februar 2014
Camper auf dem Liard Highway (Bildnachweis: Andrea Reck)

Einfache Fahrt nach Yellowknife, bitte!

Beim Gedanken an eine Wohnmobilreise durch Kanadas wilden Nordwesten schlägt so manches Camperherz höher! Die Routen führen entlang kaum befahrener Straßen, vorbei an grandiosen Naturschauplätzen und Geheimnissen aus längst vergangenen Tagen. Ganz unberührt von Stress und Hektik des Alltags warten hier Einsamkeit und Abenteuer inmitten der Wildnis – der Weg ist das Ziel!

Eisstraßen in der kanadischen Arktis
2. Dezember 2013

Fühlen Sie die Freiheit und das Adrenalin bei einer Autofahrt über die speziell angelegten „Winterstraßen“ der Northwest Territories

Ich war erst einige Meter gefahren, als ich ein alarmierendes Knacken hörte. Dann noch eins. Ich sprang aus dem Auto aus Angst, dass mein kleiner roter Honda Accord mit mir zusammen durch den gefrorenen See brechen würde.

Es war mein erster Winter in Yellowknife, der Hauptstadt der kanadischen Northwest Territories. Meine Sorge war unbegründet. Über Eis fahren klingt gefährlich, aber hier oben sind Eisstraßen ein ganz normaler Teil des Verkehrssystems.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild