Desgin
Führend in Sachen Design: Montréal, Quebec holt sich den Titel „UNESCO City of Design“ und erlangt damit offiziell weltweiten Trendsetter-Status
30. November 2009

Es gibt zwei Arten von Städten: solche die Trends mitmachen und solche die Trends vorgeben. Montréal, Quebec gehört definitiv zur zweiten Kategorie. Ihr Ruf für ausgezeichneten Stil verbreitet sich weltweit, seit sie im Mai 2009 offiziell zur UNESCO City of Design gekürt wurde. Das europäische Flair und die vielfältige Kulturszene beflügeln die kreativen Köpfe der Stadt und beeinflussen internationale Stilentwicklungen. Was Montréal zum stetig laufenden „Design-Motor“ macht, ist die ultra-progressive Modeszene der Stadt, begründet die UNESCO. Neben den etablierten Spitzendesignern wie Simon Chang, Philippe Dubuc, Jean-Claude Poitras und Marie Saint Pierre ist eine neue Garde von Stilmeistern am Werk. In ihrem Atelier in einem Haus von 1947 entwirft und näht Eugenia Leavitt von Eugenia Designs freche, sexy Cocktailkleider aus biologisch angebauten Fasern wie Seide und Bambus. Arielle de Pinto gelang die Teilnahme an der Mercedes-Benz Fashion Week in New York mit flippigem, gehäkeltem und gestricktem Schmuck. Ein neues Gesicht in der Szene...  

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild