Contest
Wettkampf „Holzfällerart“
28. November 2008

Das Squamish Days Loggers Sports Festival fand erstmals 1957 als eintägige Veranstaltung mit Wettbewerben rund ums Holzfällen statt. Seither hat es sich zu einem mehrtägigen Festival entwickelt, dessen Höhepunkt einer der hochkarätigsten Holzfällerwettkämpfe Nordamerikas ist. Zu den Disziplinen zählen heute u.a. der Axtwurf auf eine Zielscheibe, Baumklettern, Springboard Chop (Arbeitsweise der Holzfäller, um den Baum oberhalb des Stammes zu fällen; hierbei werden Kerben in den Stamm gehackt, um so ein Brett als Standfläche zu befestigen) oder das Log Rolling (das Balancieren auf einem Baumstamm, der im Wasser treibt).

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild