City
Zwei kreative Design-Teams erhellen den Winter in Montréal - Lichttherapie im Quartier des Spectacles
5. Oktober 2012

Zwischen dem 6. Dezember 2012 und 2. März 2013 bringen zwei Design-Projekte Licht ins Dunkel des Winters: im Quartier des spectacles der Stadt Montréal sind in dieser Zeit eine interaktive Licht- und Toninstallation sowie eine Videoprojektion, die acht Gebäude der Innenstadt verbindet, zu bestaunen. Das Konzept soll die dunkle Jahreszeit aufhellen und das kreative Potential der Stadt unterstreichen. Seit 2006 trägt die Metropole am Sankt-Lorenz-Strom den Titel „City of Design“ der UNESCO.

Im Rahmen des Wettbewerbs „Lichttherapie“ wurden zwei Design-Teams ausgewählt, die ihre Ideen im Stadtzentrum umsetzen:

Die Place des Arts und Place des Festivals werden dank der Installation „Iceberg“ mit Licht und Ton in Szene gesetzt. Bis zum 2. Februar 2013 können Besucher durch die beleuchteten Bögen spazieren, die den Hohlraum eines Eisbergs nachempfinden, und das Gebilde gleich einem gigantischen Musikinstrument zum Klingen bringen.

Le jour des 8 soleils („Der Tag der 8 Sonnen“) führt Neugierige auf den Spuren eines geheimnisvollen Lichts durch das Viertel rund um die Metro-Station Saint-Laurent und verbindet die Fassaden acht verschiedener Gebäude mit einer Videoprojektion. Die passende Musik und Erzählung dazu kann man sich auf dem Smartphone anhören um das Multimedia-Erlebnis komplett zu machen. Dieses Projekt wird bis zum 2. März 2013 zu bewundern sein.

Beide Konzepte heben die kreative Seite der Stadt hervor und laden Städtereisende zu einer spielerischen Entdeckung des kulturellen Zentrums der Stadt Montréal ein.

HTTP://MTLUNESCODESIGN.COM/FR/PROJET/193; WWW.QUARTIERDESSPECTACLES.COM

 

Montréal: Savoir-vivre am St. Lorenz
29. November 2009

In der lauen Sommernacht herrscht noch spätabends re­ges Treiben im alten Viertel am Hafen: In den Cafés bringen Kellner in langen weißen Schürzen große Tabletts mit Rotwein, Milchkaffee und Crêpes hinaus zu den Tischen am Gehsteig. Gallisch-mediterrane Lebenslust sprudelt unver­kennbar aus den betriebsamen Bars. Am Uferkai flanieren eng um­schlungene Pärchen, treffen sich Familien und Berufstätige zum Feierabendbummel. Der Schauplatz? Marseille? Nizza? Weit gefehlt, die Re­de ist von Montréal, der vom französischen Savoir-vivre geprägten Metropole am St. Lorenz-Strom.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild