Canadian Tourism Commission
Aus CTC wird Destination Canada
8. Juni 2015

Das offizielle kanadische Marketing-Unternehmen für Tourismus, bislang als Canadian Tourism Commission bzw. Commission canadienne du tourisme bekannt, heißt zukünftig Destination Canada. Der neue Name funktioniert in beiden Landessprachen gleichermaßen und ist ebenso kurz wie prägnant.

Auf dem Bild von Links nach Rechts: David F. Goldstein und Maxime Bernier.

Kanada sticht aus der Menge hervor
13. Januar 2015

Der neue Präsident der Canadian Tourism Commission blickt optimistisch in die Zukunft

Seit dem 1. Dezember 2014 obliegt David Goldstein die Leitung der Canadian Tourism Commission (CTC), Kanadas nationaler Tourismusvermarktung. Der neue Präsident und Geschäftsführer kann auf eine lange und erfolgreiche Karriere in der Tourismus- und in der Medienbranche zurückblicken, sodass er über die notwendige Erfahrung verfügt und seine Führungsqualitäten bereits unter Beweis gestellt hat.

Generell nimmt Goldstein eine optimistische Haltung ein: „Für die nächsten fünf Jahre wünsche ich mir, dass wir den internationalen Reiseverkehr um fünf Prozent steigern.“ Die einheimische Tourismusbranche habe preisgekrönte Produkte entwickelt, durch die Kanada aus der Menge hervorsticht, und Veranstaltungen wie die Feierlichkeiten zu Kanadas 150. Geburtstag im Jahr 2017 seien eine fantastische Gelegenheit, um die Besucherzahlen zu steigern.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild