Camping
Auf Paddeltour im Nopiming Provincial Park
13. November 2017
Nopiming Provincial Park. Bildnachweis: Travel Manitoba

Es ist früh am Morgen. Ich sitze auf einem Felsen am Ufer des Seagrim Lake im Nopiming Provincial Park und genieße glücklich, wie die ersten Sonnenstrahlen am Horizont aufblitzen und den Himmel in sattes Pink färben! Meine Mitreisenden schlafen noch, so dass ich dieses einzigartige Farbspektakel in der Wildnis Manitobas ganz für mich alleine habe. Leise zwitschern die ersten Vögel, kaum hörbar rauschen die Blätter in der sanften Morgenbrise, friedlich brechen die sachten Wellen am Ufer. Ein Traum!

Neu in Saskatchewans Wanuskewin Heritage Park
3. August 2017

Übernachtung im Tipi wie einst die Ureinwohner der Prärie

„Pe kapaysik Miykowapi” (Come and Spend the Night) – so lautet das neue Programm des Wanuskewin Heritage Parks in Saskatchewan. Zwischen Mai und September können Besucher dieser kulturhistorischen und spirituellen Stätte der nördlichen Prärieindianer nun im Opimihaw Valley auf dem Gelände des Parks in einem traditionellen Tipi übernachten.

Aurora Borealis in den Northwest Territories: Klassiker im Winter – Geheimtipp im Sommer!
1. August 2017
Sommer Aurora am Fourmile Lake, NWT (Bildnachweis: Yuichi Takasaka)

Ein Hundeschlitten auf einem verschneiten Pfad und am Himmel die legendären Nordlichter – so stellen sich die meisten Besucher die Northwest Territories vor. Ein Winter-Wunderland, das in einem wirbelnden Licht aus bunten Farben erstrahlt. Doch die Northwest Territories können auch anders: Dass sich die Aurora Borealis im hohen Norden Kanadas auch im Sommer zeigen, ist für viele noch ein echter Geheimtipp. Wir räumen auf mit den Vorurteilen, die uns glauben lassen, Nordlichter tanzen nur durch eiskalte, klare Winternächte!

Fünf wunderbare Sommerwanderungen in Saskatchewan
9. Juni 2017
Wandern im Prince Albert National Park (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography)

Jetzt ist er da, der Sommer! Jeden Morgen lugt die Sonne etwas früher am Horizont empor und kann sich am Abend immer schwerer vom Tag trennen. Da wird es Zeit, den Rucksack zu packen und die Wanderschuhe zu schnüren, um die facettenreichen Landschaften Saskatchewans zu Fuß zu erkunden. Zahlreiche Wanderwege stehen geübten und ungeübten Wanderern in der Provinz zur Verfügung, die Palette reicht dabei von leichten Tageswanderungen bis zu abenteuerlichen, mehrtägigen Backcountry Touren. Fünf der schönsten Wanderwege hat Saskatchewans Outdoor-Enthusiast Jay Brown erprobt und auf seiner Website SaskHiker.com für uns zusammengestellt.

Wanderbare Northwest Territories
17. März 2017
Wandern im Nahanni National Park (Bildnachweis: Destination Canada)

Es gibt kein schöneres Erlebnis, als die großartige Natur Nord-Kanadas auf den eigenen Füßen zu erobern. Pur, intensiv und hautnah. Als Urlauber mit Spaß am Wandern findet man in den Northwest Territories sein eigenes kleines Paradies. Eine große Zahl verheißungsvoller Trails –  von asphaltierten, stadtnahen Wegen bis hin zu abenteuerlichen Pfaden durch die Wildnis des Hinterlandes – locken naturbegeisterte Spaziergänger und erfahrene Wanderer auf der Suche nach dem großen Abenteuer gleichermaßen. Auf geht’s, den Rucksack gepackt, die Boots geschnürt…!

Gipfel-Camping in British Columbia
2. September 2016

Spektakuläre Ausblicke gibt es auf Kanadas Bergen reichlich. Damit das großartige Erlebnis nicht zu schnell mit dem nötigen Abstieg endet, bietet Fernie, British Columbia, die Lösung: Camping auf den Bergen. Die Stadt Fernie stellt dazu Flächen zur Verfügung, auf denen Wanderer die Nächte unter sternenklarem Himmel mit Blick auf den Gipfel Elephant’s Head genießen können. Ein Waschraum und das Lost Boy’s Café in der Nähe des Liftes sorgen für Komfort. Mobile Kocher sind erlaubt.

Unbekannte Schönheiten: Die "anderen" Provinzparks in Ontario
2. Mai 2016

Der Algonquin Provincial Park, der 1893 zum ersten Provinzpark ernannt wurde, und der Killarney Provincial Park sind zwei der wohl bekanntesten Naturparks der Provinz Ontario. Ihre Flora und Fauna faszinieren jedes Jahr Touristen, die hier Outdoor-Aktivitäten wie dem Kanu- und Kajakfahren, Wandern und Fischen nachgehen. Insgesamt gibt es über 100 Provinzparks in Ontario, die Besuchern zugänglich sind. Die Vielfalt der folgenden Naturschönheiten zeigt, dass kein Park dem Anderen gleicht, z.B.:


Sleeping Giant Provincial Park: Seinen Namen verdankt der Sleeping Giant Provincial Park einer Legende der Ojibway. Nanabijou, der schlafende Riese, wurde in Stein verwandelt, als der geheime Standort einer Silbermine namens Silver Islet an „den weißen Mann“ offenbart wurde. Der Park verfügt über ein mehr als 80 Kilometer langes Netz an Wanderwegen und traumhafte Blicke auf den Lake Superior. Elche, Wölfe und Füchse sind hier ebenfalls zu beobachten. www.ontarioparks.com/park/sleepinggiant

Cowboys, Dinos, Outdoor-Spaß: Abenteuer in Saskatchewans Cypress Hills
29. März 2016
Cypress Hill Interprovincial Park. Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Paul Austring

Adrenalinrausch. Nervenkitzel. Mein Herz schlägt bis zum Hals. Ich stehe zwischen den Baumwipfeln auf einer 12 m hohen hölzernen Plattform mitten in den Wäldern der Cypress Hills im Südwesten Saskatchewans und bin kurz davor, mich hinunterzustürzen. Oder besser hinein… Hinein ins Vergnügen! Wir sind beim Ziplining von Cypress Hills Eco Adventures, Anbieter des größten Seilrutschen-Parcours der Prärieprovinz. Es kribbelt ordentlich im Bauch, als ich mit einem lauten Freudenschrei wie Tarzan zur nächsten Plattform schwinge. Hier ist Spaß angesagt! Das hält mich jedoch nicht davon ab, die wunderbare Natur, die uns umgibt, wahrzunehmen und mit allen Sinnen zu genießen.

Der unsagbar(e) wilde Nááts’ihch’oh: Verstecktes Juwel unter Kanadas Nationalparks
29. März 2016
Nááts’ihch’oh National Park Reserve. Bildnachweis: NWT Tourism

Zugegeben, ein bisschen Abenteuerlust sollte man schon verspüren, wenn man den Nááts’ihch’oh National Park in den Northwest Territories besuchen möchte. Hier, hoch oben im Norden Kanadas, herrscht Wildnis pur. Menschenleer und atemberaubend. Keine Infrastruktur, keine Straßen, keine ausgewiesenen Wanderwege. Genau das Richtige für Wildnis erprobte Outdoor-Freaks!

Warum Kanada ein Paradies für Wohnmobilreisen ist
22. März 2016

Kanada ist riesig und vielfältig - Ein Paradies für Campingreisen, von der kultigen Fahrt durch die Rockies, über den Cabot Trail in Nova Scotia, bis zu den Klängen der keltischen Fiedeln an der Atlantikküste. Laut einer Marktforschungsstudie der Wohnmobilhändler vom Januar 2015 wächst die Anzahl der Campingmobile (in Kanada RV genannt), die neu auf den Asphalt rollen, jährlich um mehr als vier Prozent.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild