Bisons
Stau in der Wildnis
30. November 2018
Bisons auf der Straße in der South Slave Region (Bildnachweis: NWT Tourism, Colin Field)

„Who is who (and where)?“ in der Tierwelt der Northwest Territories

Wenn der Verkehr in den Northwest Territories zum Erliegen kommt, liegt die Ursache in der Regel nicht etwa an einem zu hohen Verkehrsaufkommen oder an Straßenbauarbeiten. Wahrscheinlicher ist es, dass die Straße von der heimischen Tierwelt in Anspruch genommen wird. Während Autofahrer in unseren Breiten schnell mal nervös werden, sobald sich ein Stau anbahnt, nehmen sie den Stillstand in der Wildnis des Nordens kaum war, denn sie sind gedanklich und emotional gefangen in bewundernder Ektase.

Tatsächlich zeigen sich die wilden Tiere in den Northwest Territories üblicherweise völlig unbeeindruckt von den Zeitplänen der Menschen, wenn sie gemütlich an der Mittellinie entlangschlendern. Schließlich sind sie es, nicht wir, die hier oben die Regeln machen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass ein Roadtrip durch den Norden mehr als einmal ins Stocken gerät – sei es durch eine Barrikade aus Bisons, eine Horde neugieriger Bärenjungen oder eine riesige Herde von Karibus, die es nicht eilig zu haben scheint. 

Wenn die Kamera griffbereit liegt, sind unvergessliche Fotoaufnahmen dieser wilden Mitreisenden so gut wie garantiert. Hilfreich bei der Routenplanung ist mit Sicherheit das große „Who is who?“ der Tierwelt der Northwest Territories.

Neue Nordamerika-Tierwelt „Manitoba" im Zoo Osnabrück
13. September 2018

Der Zoo Osnabrück eröffnet am 5. Oktober 2018 seine neue Nordamerika-Tierwelt „Manitoba“. Hier sind fortan jene Tierarten des Zoos untergebracht, die auch in der kanadischen Prärieprovinz Manitoba beheimatet sind. Für insgesamt 3,5 Millionen Euro wurde der Waldbereich des Zoos in den letzten zwei Jahren umgestaltet. Die neue, 3,5 Hektar große Zoolandschaft erinnert nun mit Gebäuden und Dekoration an das kanadische Manitoba. Für einen authentischen Look stellte Travel Manitoba dem Zoo echte Straßenschilder aus der Prärieprovinz zur Verfügung.

Die offizielle Eröffnungszeremonie wird am Freitag, den 5. Oktober 2018 mit geladenen Gästen stattfinden, darunter die stellvertretende Botschafterin Kanadas Jennifer May. Für die Besucher gibt es im Anschluss am 6. und 7. Oktober ein offizielles Eröffnungswochenende mit Aktionsständen. Ein Highlight ist die exklusive Verlosung einer 8-tägigen Mietwagenrundreise durch Manitoba inklusive Flug ab/bis Frankfurt/Main, die von der kanadischen Airline Air Canada und dem Kanada-Reiseveranstalter SK Touristik zur Verfügung gestellt wurde. 

Manitobas „Big Five“: Rendezvous mit Bisons, Eisbären & Belugas
26. Juli 2017
Bisons im Riding Mountain National Park (Bildnachweis: Travel Manitoba)

Wildlife Safari abseits der ausgetretenen Wege

Kanada…. Das klingt nach ursprünglicher Wildnis und purem Abenteuer. Wer dabei das Besondere sucht und abseits der ausgetretenen Wege reisen möchte, sollte den Blick auf Kanadas unentdeckte Geheimtipps richten: so zum Beispiel Manitoba in der kanadischen Prärie. Wo jede Reise in Begleitung der hier heimischen (wilden!) Tierwelt stattfindet. Also, Augen auf und allzeit bereit für die Tierbegegnung Deines Lebens!

Saskatchewan hofft auf UNESCO-Welterbe
17. Juli 2017

Die Provinz Saskatchewan hofft auf ihr erstes UNESCO-Welterbe. Denn unter den Bewerbern für diese weltweit wichtige Standort-Marke befindet sich nun auch der Wanuskewin Heritage Park etwas außerhalb Saskatoons. Vor über 6.000 Jahren hatte das Gebiet die Menschen der nördlichen Ebenen angezogen, die dort Heimat und ausreichend Jagdgründe fanden, Gemeinschaft und Spiritualität leben konnten. Heute erleben Besucher dort indianische Kultur und können zudem Kanadas älteste archäologische Grabstelle in Augenschein nehmen. Übernachtet wird im Tipi. Für 2019 ist auch die Ansiedlung einer Herde Bisons angekündigt. Die Erklärung zum Welterbe dürfte um einiges länger dauern.

Old Man on His Back: Schutzgebiet zum Erhalt der nachtdunklen Prärie
15. Oktober 2016

Die Old Man on His Back Prairie und Heritage Conservation Area (OMB) wurde durch die Royal Astronomical Society of Canada vor kurzem zu einem „Noctural Preserve“ zum Schutz der nachtdunklen Prärie ausgewiesen. In der Prärielandschaft des südwestlichen Saskatchewans liegt das Naturreservat eingebettet in völliger, natürlicher Dunkelheit. Die nächste Ortschaft ist weit entfernt, so dass kein Schimmer künstlichen Lichts den Nachthimmel verfälscht.

 

Weitere Informationen gibt es auch bei der Cypress Hills Destination Area.

First Nations Kultur zum Reinbeißen
30. Mai 2016

Bison Burger mit Auszeichnung im Wanuskewin Heritage Park

Das Restaurant des Wanuskewin Heritage Park zählt laut Food Network’s Great Canadian Cookbook zu den 12 schmackhaftesten indigenen Restaurants in ganz Kanada. Traditionelle Komponenten der First Nations Küche werden hier mit moderner Esskultur verbunden. Auf der Speisekarte steht neben Bison Burger und Kaninchen-Pastete auch frisch gebackenes Bannock – das traditionelle Fladenbrot der Ureinwohner.

Auge in Auge mit Bison & Elch: Wildlife Viewing im Riding Mountain National Park
29. März 2016
Bisons im Riding Mountain National Park. Bildnachweis: Eric Lindberg

Es ist fast noch dunkel, als wir heute morgen in aller Herrgottsfrühe in unseren Mietwagen steigen. Die netten Mitarbeiter des Elkhorn Resorts haben uns freundlicherweise eine Thermoskanne voll Kaffee in die Lobby gestellt – die ersten Grundbedürfnisse des Tages sind also gedeckt. Seit zwei Tagen sind wir nun bereits in diesem von Wald umgebenen Hotel direkt vor den Toren des Riding Mountain National Parks im Südwesten der Prärieprovinz Manitoba untergebracht und fühlen uns hier pudelwohl. „Early morning wildlife tour“ lautet die Devise des heutigen Vormittags. In anderen Worten: Fotosafari!

Ferienspaß in der Waskesiu Wilderness Region
8. Mai 2014

Abenteuer ohne Grenzen!

Keine 2 Stunden dauert die Fahrt von Saskatoon in Richtung Norden zu einer der schönsten und abwechslungsreichsten Urlaubsregionen Saskatchewans. Ein Großteil der Waskesiu Wilderness Region liegt im Gebiet des Prince Albert National Parks, liebevoll „P.A.“ genannt. Sie erstreckt sich jedoch noch weit über seine Grenzen hinaus und reicht von Big River im „Wilden Westen“ bis hin zum Christopher Lake im Osten des Parks.

Nature at its best
8. Mai 2014

Saskatchewans Parks bieten ungeahnte Naturerlebnisse vom Feinsten

Psst… Schon gehört? Es gibt sie immer noch – die echten Geheimtipps unter Kanadas Naturwundern! Sie liegen abseits der ausgetretenen Pfade in einer Region, die selbst in den Ohren erfahrener Kanada-Urlauber wie Neuland klingt: Saskatchewan. Kanadas sonnenverwöhnte Prärieprovinz ist ein wahres Paradies für Naturfreunde mit Lust auf neue Eindrücke. Auf einer Fläche von insgesamt 2 Millionen Hektar befinden sich 2 National Parks, 34 Provincial Parks und über 100 Regional Parks. Lust sie kennenzulernen?!?

Im Camper durch die Wildnis der Northwest Territories
12. Februar 2014
Camper auf dem Liard Highway (Bildnachweis: Andrea Reck)

Einfache Fahrt nach Yellowknife, bitte!

Beim Gedanken an eine Wohnmobilreise durch Kanadas wilden Nordwesten schlägt so manches Camperherz höher! Die Routen führen entlang kaum befahrener Straßen, vorbei an grandiosen Naturschauplätzen und Geheimnissen aus längst vergangenen Tagen. Ganz unberührt von Stress und Hektik des Alltags warten hier Einsamkeit und Abenteuer inmitten der Wildnis – der Weg ist das Ziel!

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild