Angeln
Spaß für Jung und Alt im Prince Albert National Park
24. Juni 2019
Prince Albert National Park (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Chris Hendrickson Photography)

Es ist schon eine Weile her, dass Sie im Wald unterwegs waren, aber der Ruf der Wildnis ist laut und deutlich zu hören?!? Dann nichts wie hin zum Prince Albert National Park – einem fast 4.000 Quadratkilometer großen Naturjuwel, das als Tor zum wilden und waldigen Norden Saskatchewans bezeichnet wird. Hier, am südlichen Zipfel des größten Waldgebietes Kanadas, finden wir ein Mosaik aus Wäldern, Tundramoos und Seen, das den borealen Nadelwald ausmacht und an Schönheit kaum zu übertreffen ist. Der Park ist eine der beliebtesten Freizeitregionen der Provinz, und das nicht nur im Sommer! Als idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen jeglicher Art erweist sich das charmante Ferienörtchen Waskesiu am Ufer des Waskesiu Lake. Es liegt etwa 90 Kilometer nördlich der Kleinstadt Prince Albert und bietet jede Menge Freizeitangebote für die ganze Familie.

Kasba Lake Lodge ist neue Canadian Signature Experience
16. Mai 2019

Mit ihrem Reiseerlebnis Kasba Lake Adventure wurde die Kasba Lake Lodge von Destination Canada vor kurzem in die Liste der Canadian Signature Experiences (CSE) aufgenommen. Die exklusive Fly-In Fishing Lodge liegt am wunderschönen Kasba Lake im äußersten Südosten der Northwest Territories in der gemäßigten subarktischen Zone, nur wenig nördlich der Grenze zu Manitoba und Saskatchewan. Die Gäste der Lodge dürfen sich auf ein einzigartiges fünftägiges Abenteuer im Fliegenfischen auf dem Kazan River freuen, der zu den Canadian Heritage Rivers zählt.

In the Mood for happy Food!
17. Dezember 2018

Heilende Kräuter, wärmende Gewürze, das Immunsystem stärkende Waldbeeren –  die indigenen Völker Kanadas wie die Squamish, Lil’wat und die Anishinaabe kennen viele Nahrungsmittel und Rituale, die den Körper im Winter stärken, schützen und auf Touren bringen. Hier kommen zehn Geheimtipps der Naturvölker Kanadas für die Extra-Power in der kalten Jahreszeit.

Abenteuer in Saskatchewans wildem Norden
30. November 2018
Lac La Ronge Provincial Park, Saskatchewan (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Paul Austring)

Outdoor-Spaß im Lac La Ronge Provincial Park

Wer die Prärielandschaft im Süden Saskatchewans mit all ihrer Schönheit und Weite hinter sich lässt und bereit ist für ein echtes Wildnis-Abenteuer im seenreichen und waldigen Norden der Provinz, kommt am Lac La Ronge Provincial Park nicht vorbei. Rund 2 ½ Fahrstunden vom wesentlich bekannteren Prince Albert National Park entfernt, ist er der nördlichste Park Saskatchewans, der noch gut mit dem Auto erreicht werden kann.

Auf Moschusochsen-Safari im Aulavik National Park
4. September 2018
Moschusochsen in der Arktis (Bildnachweis: NWT Tourism & Terry Parker)

Auf Moschusochsen-Safari im Aulavik National Park

Hoch im Norden, am äußersten Rand der Landkarte, liegt auf einer Insel, die so groß ist wie Irland, aber nur 112 Einwohner zählt, der wohl idyllischste Nationalpark der Welt. Der Aulavik National Park begeistert mit den üppigen Ebenen der nördlichen Banks Island und ist mit seinen kristallklaren Flüssen, zotteligen Moschusochsen, brütenden Vögeln, altertümlichen Artefakten und jeder Menge weiterer Besonderheiten ein arktisches Paradies. Wir verraten gerne, warum...

Beach-Life in der Prärie
28. Mai 2018
Good Spirit Lake Provincial Park (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Douglas E. Walker)

Badespaß an Saskatchewans Seen

Eine leichte Brise, warmer Sand zwischen den Zehen und dann ein Sprung ins erfrischende Nass – all das macht einen perfekten Sommertag aus. Mit nahezu 100.000 Seen und Flüssen bietet die Prärieprovinz Saskatchewan im Herzen Kanadas mehr Strände, als sich so manch einer vorstellen kann.

My tent is my castle
17. Mai 2018
Camping im Lac La Ronge Provincial Park (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Paul Austring)

„Best of Camping“ in Saskatchewans Naturparks

Das sympathische Saskatchewan im Herzen der kanadischen Prärie ist ein echter Geheimtipp! Mit über 100.000 Seen und zahlreichen tosenden Flüssen, riesigen Wäldern im Norden und hügeligen Graslandschaften im Süden lockt es mit unberührter Naturidylle und schier grenzenloser Weite! Dabei bricht die sonnenverwöhnteste aller kanadischen Provinzen auch noch regelmäßig sämtliche Schönwetter-Rekorde und bietet somit beste Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Sommerurlaub. Und wie könnte man der Natur näher sein, als bei einem tiefenentspannten Campingurlaub? Höchste Zeit für ein „Best of Camping“ in Saskatchewans Naturparks!

Gangler’s Eco Adventures
13. November 2017
Gangler's Eco Adventure. Bildnachweis: Travel Manitoba

Subarktische Abenteuer in Manitobas hohem Norden

Im äußersten Norden Manitobas, kurz vor der Grenze zu Nunavut, liegt die Region des North Seal River – eines der letzten unberührten Naturjuwele unseres Planeten. Das Gebiet ist nur auf dem Luftweg zu erreichen, denn Straßen gibt es hier, in der unberührten Natur und unermesslichen Weite der kanadischen Subarktis, keine mehr. Hier herrscht Wildnis in ihrer reinsten Form! Die Prärie hat hier Platz gemacht für immense Flächen borealen Waldes, der von zahllosen Seen und Wasserwegen unterbrochen ist. An die meisten Orte hat hier keine Menschenseele jemals einen Fuß gesetzt. Wenn der Wald von der Tundra abgelöst wird und sich die Baumgrenze auflöst, fühlt sich die Landschaft derartig fremd an, dass man meint, auf dem Mond spazieren zu gehen. Hier oben streifen Bären und Elche, Karibus und Wölfe und viele andere Arten imposanter wilder Tiere umher, die man unmöglich übersehen kann. Der Norden ist ein Mysterium, ein Ort, an dem andere Regeln gelten, wo die Luft rein ist, die Nächte leise und wo ein Gefühl des Rätselhaften aus der Wildnis klingt. Auch wenn es fast unmöglich erscheint, befindet sich in dieser unwegsamen Landschaft die wunderbare Gangler’s Eco Lodge. Sie steht zwischen dem Tadoule Lake und dem Lac Brochet am Ufer des glasklaren Lake Egenolf rund 100 km südlich der Grenze zu Nunavut und ist ein perfekter Ausgangspunkt für alle, die die Welt des hohen Nordens erkunden möchten.

Aurora Borealis in den Northwest Territories: Klassiker im Winter – Geheimtipp im Sommer!
1. August 2017
Sommer Aurora am Fourmile Lake, NWT (Bildnachweis: Yuichi Takasaka)

Ein Hundeschlitten auf einem verschneiten Pfad und am Himmel die legendären Nordlichter – so stellen sich die meisten Besucher die Northwest Territories vor. Ein Winter-Wunderland, das in einem wirbelnden Licht aus bunten Farben erstrahlt. Doch die Northwest Territories können auch anders: Dass sich die Aurora Borealis im hohen Norden Kanadas auch im Sommer zeigen, ist für viele noch ein echter Geheimtipp. Wir räumen auf mit den Vorurteilen, die uns glauben lassen, Nordlichter tanzen nur durch eiskalte, klare Winternächte!

Fünf wunderbare Sommerwanderungen in Saskatchewan
9. Juni 2017
Wandern im Prince Albert National Park (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography)

Bald ist er da, der Sommer! Jeden Morgen lugt die Sonne etwas früher am Horizont empor und kann sich am Abend immer schwerer vom Tag trennen. Da wird es Zeit, den Rucksack zu packen und die Wanderschuhe zu schnüren, um die facettenreichen Landschaften Saskatchewans zu Fuß zu erkunden. Zahlreiche Wanderwege stehen geübten und ungeübten Wanderern in der Provinz zur Verfügung, die Palette reicht dabei von leichten Tageswanderungen bis zu abenteuerlichen, mehrtägigen Backcountry Touren. Fünf der schönsten Wanderwege hat Saskatchewans Outdoor-Enthusiast Jay Brown erprobt und auf seiner Website SaskHiker.com für uns zusammengestellt.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild