Alberta
Ski-Opening in den Kanadischen Rockies
14. November 2018

Im Banff National Park ist am Wochenende der Startschuss für die Skisaison gefallen! Mt Norquay, Banff Sunshine Village und das Lake Louise Ski Resort können zum Saisonauftakt mit optimalen Bedingungen und luftig-leichtem Pulverschnee aufwarten. Dem Wintervergnügen steht also nichts mehr im Wege, frei nach dem Motto: Anschnallen, abfahren und eintauchen in den berühmten "Champagne Powder".

Millennials im Fokus: Drei neue Hotels in Canmore
5. Juli 2018

Canmore freut sich über drei neue Hotels: Unter dem Dach von Basecamp Resorts haben in der Kleinstadt am Rande des Banff Nationalparks die Basecamp Resorts, die Basecamp Lodge und das Lamphouse Hotel eröffnet. Mit dem zeitgenössischen Design der Hotels, das sich vom traditionellen "Mountain Cabin"-Design abgrenzt, will die Eigentümerin, Sky McLean, eine neue Generation von Reisenden ansprechen. Außerdem wurde ein digitaler Concierge integriert – das bedeutet: keine Rezeption, dafür überall Self-Check-in. Diese Neuerung richtet sich vor allem an anspruchsvolle Millennials und vereinfacht das Ein- und Auschecken.

Coole Tipps für Kanada-Profis
5. Juli 2018

Destination Canada brachte zum ersten CSP Elite-Event die neuen Winter-Highlights mit

Mettmann, 5. Juli 2018 – Mitten im Sommer den Winter fest im Blick haben: Destination Canada informierte beim  ersten Canada Specialists Elite-Event Ende Juni in Frankfurt 14 Kanada-Profis über die Highlights der nächsten Wintersaison. Das richtige Feeling für die coolen Tipps zu Trips in Kanada holten sich die Experten beim Eisskulptur-Schnitzen.

Zufahrtspass für Hotelgäste in Lake Louise verfügbar
11. Juni 2018

Wenn während der Sommermonate das Verkehrsaufkommen in Lake Louise zwischen 10 und 16 Uhr besonders hoch ist, kann die Straße zum See vorübergehend gesperrt werden. Parks Canada ist sehr bemüht, allen Besuchern einen reibungslosen Aufenthalt zu garantieren. Gäste mit Leihwagen, die in einem Hotel im Ort Lake Louise (wie etwa Fairmont Chateau Lake Louise, Deer Lodge oder Post Hotel) untergebracht sind, sind mit dem Lake Louise Gäste-Aufkleber (Lake Louise Guest Decal) dazu berechtigt, mit ihrem Auto bis zum Hotel zu fahren, selbst zu Stoßzeiten.

Der Pass kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://www.pc.gc.ca/en/pn-np/ab/banff/info/permis-permit/autocollant-decal

Zwischen 18. Mai und 8. Oktober verkehrt ein kostenloser Shuttlebus zwischen dem Ort Lake Louise und dem Parkplatz am See, den Urlauber in Anspruch nehmen können, auch bei Sperrung der Straße. Der aktuelle Fahrplan mit allen Verbindungen steht hier zum Download zur Verfügung: 

https://pcacdn.azureedge.net/-/media/pn-np/ab/banff/WET4/pdf/2018_Publication_Guide_PublicTransitBanffNationalPark_EN.pdf?la=en&modified=20180524203009&hash=944E6EB8A125F493BCAC8454E74C9BB9DF3B5D0E

Bunt, wild, lecker!
12. Februar 2018

Wildnis, Western-Städte und weltoffene Menschen – Kanada lebt Multikulti und Vielfalt

 

Es gibt nur wenige Länder auf der Welt, die politisch und gesellschaftlich so viel Vielfalt leben und gesetzlich verankern wie Kanada. Multikulturalismus ist dort so unantastbar wie die Menschenwürde, das dritte Geschlecht (Transgender) im Pass verankert und das Staatsoberhaupt, Premierminister Justin Trudeau, ein bekennender Feminist. Die Geographie ist ebenso vielfältig wie die Menschen: Eisberge am Nordpolarmeer, staubig-schöne Western-Städte rund um Calgary im Süden, mittendrin die Rocky Mountains und nach Lachsen schnappende Bären. Kanada ist für weltoffene Abenteurer eine wahre Wundertüte! 

Die fünf schönsten Drehorte Kanadas
22. Januar 2018

Manchmal ist die Natur der heimliche Star in den Hollywood-Filmen. Wir zeigen die aufregendsten Spots, die eine Reise wert sind

Kanada hat viel Platz für filmreife Landschaften. Denn Kanada ist nicht nur das zweitgrößte Land der Erde, sondern zugleich auch das am dünnsten besiedelte. Einsame Wälder, Grizzly-Bären, pulsierende Städte und futuristische Skylines. Nur drei Flugstunden von L.A. entfernt, lieben es Regisseure und Filmstars, in Kanada zu drehen. Filme wie „Der Rückkehrer“, die „Twilight“-Saga oder „Brokeback Mountain“ zeigen atemberaubend schöne Landschaften und wecken die Lust zu reisen wie im Film.

Das Banff Mountain Film Festival tourt wieder durch Deutschland
15. Januar 2018

Vom 23. Februar bis zum 10. Mai bringt das Banff Mountain Film Festival wieder die besten und atemberaubendsten Berg- und Outdoorfilme zu uns nach Deutschland.

Bereits seit 42 Jahren findet im kanadischen Banff/ Alberta jeden Herbst das einwöchige Banff Mountain Film and Book Festival statt, das zu den renommiertesten Bergfilmfestivals der Welt zählt und bei dem die „Outdoor Oscars“ verliehen werden. Seit 1986 gehen die prämierten Filme anschließend auf Welttournee.

Bei uns werden die acht siegreichen Filme in einem rund zweistündigen Programm in mehr als 40 deutschen Städten auf die große Leinwand gebracht. Zudem stehen einige der Protagonisten und Filmemacher im Vorfeld für Interviews zur Verfügung und gewähren einen Blick hinter die Kulissen.

Eine Übersicht der Termine und Zugriff auf Tickets ist hier zu finden:

http://bit.ly/BANFF_18_Tickets_ext

Campingplätze in den Nationalparks ab sofort reservierbar
12. Januar 2018

Ab sofort können alle Campingplätze in den Nationalparks von Alberta für den Zeitraum zwischen April 2018 und März 2019 bereits vor Reiseantritt online reserviert werden. Dieser neu eingerichtete Service informiert sowohl über die Öffnungszeiten als auch Verfügbarkeiten der jeweiligen Plätze. Damit haben alle begeisterten Campingurlauber die Möglichkeit, ihre persönliche Reiseroute mit den jeweils bevorzugten Orten fest zu planen und rechtzeitig zu buchen.

Das Reservierungssystem ist unter dem Link www.pc.gc.ca/en/voyage-travel/reserve erreichbar und für die folgenden Nationalparks freigeschaltet: Jasper National Park, Banff National Park, Waterton Lakes National Park sowie Elk Island National Park.

Kanada – Hollywood des Nordens
9. Januar 2018

Was haben Twilight, Titanic und Brokeback Mountain gemeinsam? Sie sind alle in Kanada gedreht worden. Bella heiratete Edward in Squamish in British Columbia, Leonardo DiCaprio sank in den Wellen von Nova Scotia in die Tiefe und die beiden einsamen Cowboys Ennis und Jack schwiegen in den Wäldern der kanadischen Rocky Mountains. Kanada dient den US-amerikanischen Filmemachern nicht nur als beliebter Drehort, sondern Kanada selbst hat eine lebendige Filmszene zu bieten. Auf der Berlinale 2018 ist Kanada als exklusiver Partner zu Gast.

„And Action!“, heißt es in den Metropolen Kanadas an jeder Ecke. Kein Wunder, denn schlendert man durch Toronto, wechseln die Epochen mit jedem Schritt. Hier ein verschnörkelter Prunkbau mit Säuleneingang, dahinter eine Reihe rostbrauner historischer Lagerhäuser, dort glitzernde Bankentürme. Und direkt hinter der Metropole grünt die Natur. Die Kulturpolitik tut ihr Übriges. Drehgenehmigungen sind schnell erteilt. Die Liste der in Kanada gedrehten Filme ist lang: „Capote“, „Catch me if you can“, „Fluch der Karibik“, „Schiffsmeldungen“, „Good Will Hunting“, „Rambo“, „Superman“, „Godzilla“, „Nachts im Museum“, „Sieben Jahre in Tibet“, „Das A-Team“ und viele mehr. Auch der mit drei Oskars prämierte Film „The Revenant – Der Rückkehrer“ wurde in Kanada gedreht. „Ich habe nach einer Gegend gesucht“, sagt Regisseur Alejandro G. Iñárritu, „die vollkommen unberührt ist. Sie sollte rein, rau und poetisch zugleich sein.“ In Alberta ist er fündig geworden. Er filmte in den Badlands, im Bow Valley und in Kananaskis Country. 

Lake Louise Ski Resort zum besten Ski Resort in Kanada ausgezeichnet
20. November 2017

Bei den World Ski Awards in Kitzbühel ging das Lake Louise Ski Resort als Sieger nach Hause: Es wurde zum „Besten Ski Resort in Kanada“ („Best Ski Resort in Canada“) prämiert und schaffte es in der Kategorie der Freestyle Resorts unter die Top drei weltweit. 

Mit rund 17 Quadratkilometern ist Lake Louise das größte Skigebiet der Kanadischen Rockies und bietet sowohl flache, bestens präparierte Anfängerabfahrten als auch rote und schwarze Pisten mit tiefen Bowls. Hier werden jedes Jahr auch die ersten Übersee-Ski-Weltcuprennen der Saison in Abfahrt und Super G ausgerichtet. Die Rennen der Herren finden am letzten November-Wochenende (25. bis 26. November) statt, die Damen gehen eine Woche später (1. bis 3. Dezember) an den Start. Die kontinuierlich guten Schneeverhältnisse zum Saisonstart haben dazu beigetragen, dass Lake Louise seit mehreren Jahren regelmäßig als Austra­gungsort dieser Wettkämpfe auserwählt ist.

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild