Alberta
Lake Louise Ski Resort zum besten Ski Resort in Kanada ausgezeichnet
20. November 2017

Bei den World Ski Awards in Kitzbühel ging das Lake Louise Ski Resort als Sieger nach Hause: Es wurde zum „Besten Ski Resort in Kanada“ („Best Ski Resort in Canada“) prämiert und schaffte es in der Kategorie der Freestyle Resorts unter die Top drei weltweit. 

Mit rund 17 Quadratkilometern ist Lake Louise das größte Skigebiet der Kanadischen Rockies und bietet sowohl flache, bestens präparierte Anfängerabfahrten als auch rote und schwarze Pisten mit tiefen Bowls. Hier werden jedes Jahr auch die ersten Übersee-Ski-Weltcuprennen der Saison in Abfahrt und Super G ausgerichtet. Die Rennen der Herren finden am letzten November-Wochenende (25. bis 26. November) statt, die Damen gehen eine Woche später (1. bis 3. Dezember) an den Start. Die kontinuierlich guten Schneeverhältnisse zum Saisonstart haben dazu beigetragen, dass Lake Louise seit mehreren Jahren regelmäßig als Austra­gungsort dieser Wettkämpfe auserwählt ist.

Sommer-News aus Alberta
2. August 2017
Writing-on-Stone Provincial Park © Jeff Bartlett @photojbartlett

Im Sommer punktet die westkanadische Provinz Alberta nicht nur mit den längsten Tagen, sondern auch mit kulturellen Veranstaltungen und abwechslungsreichen Aktivitäten im Freien. Auf dem Programm stehen Musikfestivals im August, wie etwa das Edmonton Folk Music Festival, Kanutouren auf dem North Saskatchewan River, Gletscherwanderungen am Athabasca Glacier, Führungen zum Thema Felskunst im Writing-on-Stone Provincial Park sowie Bootsfahrten auf dem Upper Waterton Lake.

Wanderung am Athabasca Gletscher
12. Juli 2017

Rockaboo Mountain Adventures bietet noch bis zum 31. August täglich geführte Wanderungen zum eindrucksvollen Athabasca Gletscher an. Die Tagestour startet in Jasper mit einem Zwischenstopp an den Tangle Falls und führt über den malerischen Icefields Parkway zum Gletscher am Columbia Icefield. Ein zertifizierter Bergführer bringt die Teilnehmer auf das Eis und erzählt ihnen im Rahmen der Wanderung auch Wissenswertes über Gletscherkunde, die Eiszeiten sowie Fauna und Flora. Darüber hinaus steht die Erkundung von Höhlen auf dem Programm. Ausrüstung und Verpflegung werden zur Verfügung gestellt, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Gruppengröße ist auf sechs Personen beschränkt. 

Royal Alberta Museum: Neueröffnung Ende 2017
19. Juni 2017

Im Zuge des 150. Jubiläums zieht das Royal Alberta Museum in das zentral gelegenen Arts District von Edmonton um und öffnet Ende 2017 seine Türen im brandneuen Gebäude wieder. Es wird dann das größte Museum seiner Art in Westkanada sein. Die Architektur des Gebäudes spiegelt die vielfältigen Landschaften und Kultureinflüsse Albertas wider. Das Museum widmet sich der Natur- und Menschheitsgeschichte der Provinz und legt großen Wert auf seinen Bildungsauftrag und auf öffentliche Programme. Tipp: Schauen Sie unbedingt bei den Käfern im „Bug Room“ vorbei!

Sunshine Mountain Lodge in Banff lockt nun auch im Sommer
23. Februar 2017

Wo im Winter Ski gefahren wird, kann im Sommer gewandert werden. Das gilt ganz besonders für den Banff National Park, der in allen Jahreszeiten ein beliebtes Reiseziel ist. Trotzdem gab es bisher nicht die Möglichkeit im Sommer in der Sunshine Mountain Lodge zu übernachten, die im Sunshine Village 2.164 Meter über der Stadt thront. Vom 30. Juni bis zum 23. September 2017 wird die Lodge nun zum ersten Mal auch während der warmen Jahreszeit geöffnet haben und Besucher in die blühende Berglandschaft Banffs einladen. Der nahegelegene Standish Sessellift erlaubt Zugang zu der höchsten Besucherplattform in der Gegend auf 2.400 Metern Höhe und wird auch im Sommer täglich in Betrieb sein. Besonders lohnt sich auch ein Ausflug zu den Sunshine Meadows, da die alpinen Blumenwiesen jetzt in voller Blüte stehen und ein unglaubliches Farbenspiel präsentieren.

5 verschiedene Raumtypen stehen den Gästen in der Sunshine Mountain Lodge zur Auswahl und wer im letzten Winter einen Saisonpass besaß oder schon einen neuen für 2017/18 gebucht hat, bekommt 50% auf alle Lift- und Gondeltickets im Sommer.

"Lifts of Love": Speed-Dating im Sessellift
8. Februar 2017

Anlässlich des Valentinstages hat sich der Hausberg von Banff etwas ganz Besonderes ausgedacht: Am 11. Februar können alleinstehende Skifahrer und Snowboarder in Mount Norquay unter dem Motto „Lifts of Love“ am Speed-Dating im Sessellift teilnehmen. Besucher werden zwischen 19 und 21 Uhr auf jeder Fahrt jemanden Neues kennenlernen und auf der anschließenden Après-Ski Party die Möglichkeit bekommen, die Kontakte zu vertiefen. Das romantische Vergnügen kostet 25 CAD, inkl. Liftpass.

Winterzauber im Mondschein: Pistenrausch und Romantik in den Rockies
12. Januar 2017
© Victoria Wakefield @picobac

Das Winterwunderland in den Kanadischen Rockies wirkt wie aus einem Bilderbuch entsprungen: Legendärer Champagne Powder in Hülle und Fülle, idyllische Plätze mit atemberaubender Kulisse aus schneebedeckten Bergen und zugefrorenen Seen sowie gemütliche Lodges mit knisterndem Kaminfeuer – die Winterzeit in der westkanadischen Provinz Alberta steckt voller magischer Momente und garantiert unvergessliche Erlebnisse. Aktivitäten wie Schneeschuhwandern, Ice Canyon Walks und Fackelabfahrten lassen die Herzen von Wintersportbegeisterten höher schlagen, während Romantiker beim Speed-Dating und bei Moonlight Dinners auf ihre Kosten kommen.

Moonlight Dinner im Cliffhouse Bistro
9. Januar 2017

Am 14. Januar sowie am 14. Februar stehen romantische Spezialveranstaltungen in Mount Norquay auf dem Programm: An diesen Vollmondnächten öffnet das Cliffhouse Bistro an der Bergstation nämlich auch abends von 19 bis 22 Uhr und bietet seinen Gästen ein exklusives Fünf-Gänge-Menü mit Weinbegleitung an. Vor dem Cliffhouse Moonlight Dinner können Skifahrer auch noch ein paar Abfahrten im Mondschein genießen.

Royal Alberta Museum in Edmonton: Neueröffnung Ende 2017
12. Dezember 2016

Das brandneue Royal Alberta Museum im zentral gelegenen Arts District von Edmonton öffnet voraussichtlich Ende 2017 seine Türen und wird dann das größte Museum seiner Art in Westkanada sein. Die Architektur des Gebäudes spiegelt die vielfältigen Landschaften und Kultureinflüsse Albertas wider. Das Museum widmet sich der Natur- und Menschheitsgeschichte der Provinz und legt großen Wert auf seinen Bildungsauftrag und auf öffentliche Programme. Tipp: Schauen Sie unbedingt bei den Käfern im „Bug Room“ vorbei!

Skifahren in den Kanadischen Rockies
24. Oktober 2016
© Reuben Krabbe
Lake Louise Ski Resort

Der Winter in Alberta rückt näher, und die westkanadische Provinz rüstet sich für eine außergewöhnliche Skisaison. Die Skigebiete der Kanadischen Rocky Mountains erwarten perfekte Wetterverhältnisse und luftig-leichten Pulverschnee. Dem Motto: Anschnallen, abfahren und eintauchen in den berühmten „Champagne Powder“ steht also nichts mehr im Wege. Die folgenden sechs Skigebiete zählen zur Weltspitze und die westkanadische Provinz besitzt darüber hinaus mehr als 66 regionale Skigebiete. Kanadas Unabhängigkeit jährt sich 2017 zum 150sten Mal und ermöglicht freien Eintritt in alle Nationalparks: Darunter auch der Banff National Park mit seinen Skigebieten Mount Norquay, Sunshine Village und Lake Louise…

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild