Charaktere

Bernard Émond: Regisseur
28. Februar 2011

in Québec

Der 1951 in Montréal geborene Regisseur Bernard Émond arbeitete zunächst als Dokumentarfilmer, bevor er sich ab dem Jahr 2000 auch dem Spielfilm zuwandte. Dabei gilt Bernard Émond nicht als filmtechnischer Ästhet, sondern er stellt die Geschichten und ihre Figuren in den Mittelpunkt seiner Filme. Mit dem Regisseur Benoît Pilon schrieb er das Drehbuch zum vielfach preisgekrönten Streifen "Ce qu’il faut pour vivre". Beim Filmfestival von Locarno wurde Bernard Émond im Jahr 2009 mit drei Preisen ausgezeichnet, darunter für seinen Film "La donation" aus dem gleichen Jahr, bei dem er für Drehbuch und Regie verantwortlich zeichnete. "La donation" spielt in Montréal sowie in einer Kleinstadt in der Region Abitibi-Témiscamingue.

Bild: Michel Hafner, IMDb (www.imdb.de/media)

Ontario,Georgian Bay - Hintergrundbild